Trend & Test

purina-gourmet-mon-petit-klein-aber-teuer - Trend und Test - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Purina Gourmet Mon Petit - klein, aber teuer

Gerade jetzt, wo es draußen wärmer wird, hat unsere Mieze keine Zeit mehr, um drinnen zu fressen. Man könnte draußen schließlich etwas verpassen. Noch dazu frisst unsere Feinschmeckerin noch lange nicht alles, was man ihr hinstellt. Verwöhnt ist sie da nämlich auch noch.

Da kam der Test des Katzenfutters Gourmet "Mon Petit" jetzt genau richtig. Feine Streifen mit Fleisch oder Fisch, gekocht in delikater Sauce hören sich da doch lecker an. Gerade jetzt, wo der Miez ein Zahn fehlt, frisst sie sowieso kleinere Stücke lieber. Und viel Sauce muss schon immer sein.



Das schreibt der Hersteller:
Genau wie Sie liebt Ihr kleiner Feinschmecker die Abwechslung. Gönnen Sie Ihrer Katze deshalb das Vergnügen, im Laufe des Tages verschiedene Köstlichkeiten zu genießen. Gourmet Mon Peiti bietet eine auswahl exquisiter Gourmet-Rezepte, speziell entwickelt, um Ihre Samtpfote mit einer großen Vielfalt an Geschmacksrichtungen, in für sie richtigen Portionen, zu verwöhnen.

Gourmet "Mon Petit" ist derzeit in drei verschiedenen Mulitpacks mit Fleisch-, Fisch und Geflügelvariationen erhältlich. Jedes Multipack enthält sechs Packungen á 50g. Insgesamt laden so also 9 Sorten die Mieze zum schlemmen ein. Hier ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

  • Multipack Fleisch: je zwei Tütchen Rind, Kalb und Lamm
  • Multipack Fisch: je zwei Tütchen Thunfisch, Lachs und Forelle
  • Mulitpack Geflügel: je zwei Tütchen Ente, Huhn und Truthahn
Der Preis für ein Multipack liegt derzeit bei etwa 2,39 Euro. Günstiger kommt man weg, wenn man gleich auf das 12er-Pack für rund 3,79 Euro zurückgreift.

Wie schmeckt es der Hexe?
Lecker, mehr, mehr...würde sie wohl sagen, wenn sie sprechen könnte. So maunzt sie gleich, wenn denn der Napf leergefressen ist. Und das war er bisher immer. Die 50g werden nicht nur gefressen, die werden inhaliert. Trotz aller Bettlerei gibt es aber nur einen Beutel.

Vertragen hat sie das Futter auch recht gut. Es gibt viele Produkte, worauf sie Blähungen bekommt. Das war hier zum Glück nicht der Fall.
Würde nur die Katze bewerten, wären das sicherlich 5 Sterne.



Das meint die Dosine:
Die Beschreibung liest sich erst mal sehr gut. Bei einem näheren Blick auf die Inhaltsstoffe hat die Begeisterung bei mir aber nachgelassen. Nur rund 4% echter Fleischanteil ist je Packung enthalten. Dafür aber Zucker und Hefe. Ich glaube jetzt nicht, dass das einer gesunden Katzen-Ernährung entgegenkommt.

Klar bekommt unsere Hexe überwiegend das, was ihr schmeckt. Allerdings achten wir auch hier darauf, dass es ausgewogen ist und versuchen für die Futter zu finden, wo der Fleischanteil höher liegt.

Die 50g-Beutelchen lassen sich einfach aufreissen. Da aber das Tütchen recht fest ist, lässt sich der Inhalt nicht zu einfach ausdrücken. Ich habe hier immer eine kleine Gabel benötigt, um den ganzen Beutel leer zu bekommen. Der Geruch ist recht angenehm, egal, um welche Sorte es sich handelt.

Gut finde ich an den Tütchen, dass eben nichts im Napf übrig bleibt. Gerade bei warmem Wetter verdirbt das Futter schnell oder trocknet an. Das fällt hier wirklich weg und unsere "Mau" bekommt nur immer einen Beutel und eben auch anderes Futter.

Geht man aber von der Fütterungsempfehlung von ca. 325g Futter bei einer ausgewachsenen Katze (4kg) aus, dann ist der Preis sowie auch der entstandene Müll nicht zu verachten. Würden wir alt Alleinfutter Gourmet "Mon Petit" füttern, würde dann nicht mal ein Multipack am Tag ausreichen. Hier bin ich ein wenig hin und hergerissen, ob das wirklich sinnvoll ist.



Unser abschließendes Fazit:
Die 50g-Beutelchen werden wir vermutlich nicht nachkaufen. Auch wenn es der Katze schmeckt, ist es ihr doch noch zu wenig. Wir fahren immer gut mit Beutel oder Dosen, die ca. 85g enthalten. Auch hier wird meist alles gefressen, der Mieze reicht es und günstiger ist es natürlich auch noch.

Als "Zwischenmahlzeit" oder Leckerli (ist ja genug Zucker drin ;o)) finde ich sie weitgehend ok. Hier kann ich mir vorstellen, vielleicht ab und an ein Multipack im Haus zu haben und sparsam zu verfüttern. Auch als Abwechslung zu reinem Trockenfutter kann ich mir Gourmet "Mon Petit" vorstellen.

Alles in allem gibt es bei uns aber dann doch einen Punktabzug wegen Fleischanteil und Preis. Mit 3 von 5 Sterne liegt das Katzenfutter für uns im Mittelfeld.

Herzlichen Dank an den Nestle-Marktplatz, dass wir bei dem Test dabei sein durften!

Trend & Test 18.05.2015, 09.35

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930