Trend & Test

p-jentschura-alkawear-basische-stulpen-fuer-arme-und-beine-anzeige- - Trend und Test - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

P. Jentschura AlkaWear - basische Stulpen für Arme und Beine [Anzeige]

Wer hier aufmerksam mitliest, der weiß, dass ich mich seit geraumer Zeit nach LowCarb ernähre und im Juli dazu ein Lip-Lymphödem diagnostiziert bekommen habe.

Ersteres ist eine wunderbare Sache und ich habe schon etliche Kilos damit abgenommen. Einen kleinen Nachteil gibt es aber – aufgrund der Ernährung übersäuert mein Körper recht schnell.

Gegen das Ödem trage ich Kompression, mit der ich mich sehr gut fühle. Nachts leide ich aber immer noch unter Verspannungen in den Beinen, die sich von den Schmerzen her mit einem Muskelkater vergleichen lassen.

Um beidem entgegen zu wirken, habe ich die letzten Wochen die AlkaWear – Basische Stulpen von P. Jentschura ausprobiert.



Die Stulpen gehören zur AlkaWear-Reihe von P. Jentschura, über die ich Euch in diesem Beitrag schon mehr erzählt habe. Damals war ich wirklich begeistert, dass man ohne Medikamente so einfach Schmerzen lindern kann.

Auch die Stulpen helfen bei Überanspruchung der Muskeln, diese zu entsäuern bzw. schon während der körperlichen Aktivität zu entlasten. Ob bei der Arbeit oder auch Sport – schnell ist es passiert, daß man dann unter schmerzhaften Verspannungen, Schwellungen oder gar Entzündungen leidet.


Eine regelmäßige Nutzung der Stulpen trägt hier zu unserem Wohlbefinden bei. Diese können an den Beinen ebenso angewendet werden, wie auch an den Armen.

Die Packung enthält 2 Paar Stulpen in unterschiedlichen Größen. Diese bestehen aus 97% Baumwolle und 3% Elastan. Größe 1 ist für einen Umfang bis zu 38cm und die Größe 2 ist für einen Umfang über 38cm gedacht. Ein Stulpen ist ca. 35cm lang.

Wie immer ist die Anwendung hier wirklich einfach:
  1. 1 TeeLöffel „MeineBase“ in ca. ½ Liter körperwarmen Wasser auflösen
  2. Die basischen Stulpen hineinlegen, bis sie durchnässt sind. Danach gut auswringen.
  3. Nun die Stulpen unter der Kleidung oder auch unbedeckt tragen. Bei Bedarf das trockene Paar über das feuchte anziehen.
Nach jeder Anwendung sollten die Stulpen gewaschen werden. Am besten mit der Hand oder im Schongang der Waschmaschine bei 30 Grad. Nicht in den Trockner geben, sondern einfach in Form ziehen und trocknen lassen.


Ich hatte anfangs wirklich Bedenken, ob die großen Stulpen tatsächlich über meine Unterschenkel passen. Schließlich haben diese aufgrund des Ödems mehr als 42cm Umfang. Stiefel finde ich z. B. keine für mich.

Und ich war überrascht, dass ich die Stulpen tatsächlich über meine Waden bekomme. Es ist zwar – wenn sie feucht sind – ein wenig mühsamer, als wenn sie trocken sind. Aber es funktioniert. Sie sitzen halt bei mir ungefähr so straff wie meine Kompression. Das ist aber auf keinen Fall schlimm, da sie nirgendwo einschneiden und tatsächlich dafür sorgen, dass ich weniger schmerzen habe.

Die kleineren Stulpen habe ich überwiegend für die Unterarme genutzt. Während oder spätestens nach einem arbeitsreichen Tag am PC tun mir der untere Armbereich und auch die Handgelenke weh. Für die Arme habe ich generell ja keine Kompression und daher kann ich auch hier nur bestätigten, dass mir die Stulpen an den Unterarmen geholfen haben.


Die einfache Anwendung und auch die medizinunabhängige Unterstützung meines Kreislaufs haben mich einmal mehr von den Produkten von P. Jentschura überzeugt.

Daher kann ich Euch nur raten, Euch mal selber darüber zu informieren, wie wichtig ein ausgeglichener Säure-/Basenhaushalt Eures Körpers ist.

Und gerade auch die Mädels, die unter dicken Beinen und Schmerzen am Abend leiden möchte ich die Stulpen empfehlen. Rauf aufs Bein und dann auf die Couch zum Entspannen. Wenn es Euch angenehm ist, könnt Ihr die Stulpen auch über Nacht anlassen. Für mich persönlich ist das aber nix.

Die Marke gibt es übrigens auch auf Facebook. Schaut doch einfach auch mal dort vorbei.

Die Stulpen kosten bei Amazon etwas über 30,00 Euro. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hier wirklich in Ordnung.

Vielen Dank an Blogg Dein Produkt und P. Jentschura für die Möglichkeit, die Stulpen kennen zu lernen.

Trend & Test 08.11.2017, 13.30

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von KoRa

Das ist ja interessant. Ich habe auch ödematöse Beine, rechts mehr als links. Und gerade mal nachgemessen. Mir passen nämlich auch keine Stiefel , da kann man ansonsten schlank sein wie man will.. Und ja, nach so einem Tag auf den Beinen hat mein rechter Unterschenkel auch 40 cm.

vom 08.11.2017, 17.37
Antwort von Trend & Test:

Hast du beim Doc schon mal abklären lassen, ob das bei dir auch ein Lip oder Lymphödem sein kann? Meine Beine sind auch unterschiedlich betroffen.
Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930