Trend & Test

marmetube-fruchtaufstrich-aus-der-tube - Trend und Test - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Marmetube - Fruchtaufstrich aus der Tube

Gehört bei Euch auch immer Marmelade mit auf den Frühstückstisch? Bei uns es es ein absoluter Muss und Ohne wäre es auch kein richtiges Frühstück. Wußtet Ihr eigentlich, daß Marmelade ein in der EU geschützter Begriff ist und eigentlich nur für Brotaufstriche aus Zitrusfrüchten verwendet werden dürfte? Ich bisher auch nicht.

Für uns ist und bleibt der süße Brotaufstrich einfach Marmelade - auch wenn es sich dabei eigentlich um Konfitüre, Fruchtaufstrich oder Gelee handelt. Ähnlich geht es wohl den Erfindern von MARMETUBE - dem ersten Fruchtaufstrich aus der Tube. Ja - Marmelade  äh - Fruchtaufstrich geht auch ohne Glas.




Ich muß ehrlich zugeben, daß ich auch erst mal ein wenig komisch geschaut habe, als die Anfrage kam, ob ich Marmelade aus der Tube testen möchte. Es gibt ja schon vieles aus der Tube. Auch Käse. Fruchtaufstrich kannten wir bisher allerdings noch nicht. Aber ausprobiert wird hier alles.

Hinter Marmetube stehen Daniel, Dennis und Max. Die Jungs spielen nicht nur gerne Handball, die experimentieren auch gerne in der Küche. Dabei entstand ein Fruchtaufstrich, der erst einmal wenig gewöhnlich klingt: Erdbeere-Basilikum.

Was ist drin?
Da der Geschmack überwiegen soll, enthält der Fruchtaufstich weniger Zucker als gewöhnliche Brotaufstriche. Weiterhin ist er auch für Veganer geeignet. Der Fruchtanteil liegt hier bei rund 66% und das schmeckt man auch. Zu dem Fruchtanteil kommen auch noch 1,6% Kräuter bzw. Basilikum hinzu.

Warum Fruchtaufstrich aus der Tube?

Eine besondere Mischung braucht auch eine besondere Verpackung und so wurde die Idee geboren, den Fruchtaufstrich in Tuben abzufüllen. Auch wenn wir selbst in Sachen Müll eher auf Produkte im Glas zurückgreifen, gibt es gute Gründe, den Fruchtaufstrich in Tuben abzufüllen.

Neben einer einfachen Entnahme und präsizen Dosierung handelt es sich bei Tuben auch um eine sichere Verpackung als bei Glas. Das Wichtigste Augenmerk ist für uns aber auch die hygienische Entnahme. Wie oft kommt es zu Schimmelbildung und Ablagerung im Konfitüreglas, nur weil man vorher seinen Löffel oder das Messer abgeschleckt hat? Das kann hier nicht passieren.



Viel wichtiger ist allerdings, ob der Inhalt schmeckt. Oder was meint Ihr?

Na eben...

Wie oben bereits erwähnt, gibt es von Marmetube bisher nur die Sorte Erdbeere-Basilikum.

Frisch aus der Tube erkennt man auf dem Brot oder der Semmel auch gleich, was enthalten ist. Aber nicht nur das, schon beim Öffnen riecht es nach dieser besonderen Mischung.

Der Fruchtaufstrich heißt nicht nur so, er schmeckt auch so. Fruchtig, frisch, erdbeerig und nach Basilikum.

Wir selber mögen Basilikum aufgrund seines Geschmacks gern. Wer die Gewürzpflanze allerdings nicht mag, für den ist auch dieser Fruchtaufstrich nichts. Man schmeckt das Basilikum unserer Meinung schon deutlich. Vielleicht auch ein wenig zu stark.

Auch sollten die Tuben frisch aus dem Kühlschrank auf den Tisch, da dann der Fruchtanteil am Besten zur Geltung kommt.


Was kostet Marmetube?
Der neue Geschmack und auch die Verpackung haben natürlich ihren Preis. Derzeit sind die Tuben direkt auf der Seite von Marmetube erhältlich. Eine einzelne Tube mit 220g kostet dort 3,29 Euro. Im Durchschnitt sind das 1,50 Euro für 100g. Im Dreierpack kostet Marmetube 8,99 Euro. Hinzu kommen noch die Versandkosten von 2,60 Euro.

Um die Tuben möglichst leer zu bekommen, bietet Marmetube auch noch zusätzlich Tubenschlüssel an. Ob das mit dem Tubenschlüssel so gut wie versprochen klappt, kann ich nicht sagen. Den haben mir die Jungs leider nicht dazugepackt.



Unsere abschließende Meinung
Gut gekühlt eine feine Alternative zu bekannten Fruchtaufstrichen. Nicht zu süß, lecker nach Frucht und Basilikum schmeckend. Preislich leider momentan doch sehr hoch angesetzt. Vielleicht wird Marmetube zum neuen Verkaufsschlager und die Jungs können die Produktionskosten senken.

Wir drücken ihnen dafür die Daumen und würden uns auch über neue, weitere Geschmacksrichtungen des Fruchtaufstrichs freuen.

Trend & Test 10.02.2017, 14.27

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2018
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31