Trend & Test

labello-original-mit-verbesserter-pflegeformel - Trend und Test - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Labello Original - mit verbesserter Pflegeformel

Seit mehr als 100 Jahren gibt es die Marke Labello schon. Herzstück der Marke ist der klassische Labello Original. Diesen gibt es bereits mehr als vier Jahrzente. Klar, dass er somit zum Inbegriff von Lippenpflege wurde.

Nun wurde der Klassiker neu aufgelegt und sorgt ab August 2015 mit noch mehr Panthenol für bis zu 12 Stunden geschütze und weiche Lippen.



Die neue Pflegeformel mit mehr Panthenol gewährleistet durch ihr Inhaltsstoffe noch besseren Schutz und wirkt entzündungshemmend. Dur den 12-Stunden-Feuchtigkeitseffekt wappnet sie die Lippen für alle großen und kleinen Herausforderungen des Alltags.

Seit 1973 gibt es Labello Original, so wie wir ihn kennen. Mit der verbesserten Pflegeformel geht aber nun auch ein neues Verpackungsdesign einher. Die typischen Farben Blau und Weiß auf allen Verpackungen sorgen weiterhin für großen Erkennungswert, das neue Logo ist klarer und moderner.

Die UVP für den Lippenpflegestift liegt bei 1,69 Euro.

Inhaltsstoffe:Cera Microcristallina, Octyldodecanol, Hydrogenated Polydecene, Cetyl Palmitate, Ricinus Communis Seed Oil, Myristyl Myristate, PVP/Hexadecene Copolymer, Cetearyl Alcohol, Polyglyceryl-3-Diisostearate, Butyrospermum Parkii Butter, Caprylic/Capric Triglyceride, Pentaerythrityl Tetraisostearate, VP/Eicosene Copolymer, C20-40 Alkyl Stearate, Copernicia Cerifera Cera, Panthenol, Glycerin, Cera Alba, Aqua, Limonene, Linalool, Benzyl Benzoate, Citral, Parfum.

Im Vergleich zu den jetztigen Inhaltsstoffen hat sich nur wenig geändert. Zwei Stoffe haben jetzt lt. Verpackung nur einen anderen Namen, sind aber gleich. Dabei handelt es sich auch um "gute" Inhaltsstoffe. Ganz oben dabei sind allerdings weiterhin Inhaltsstoffe, die als weniger bzw. nicht empfehlenswert gelten. Die derzeitigen Inhaltsstoffe könnt Ihr auch auf Codecheck nochmals anschauen.



Ich selbst stehe solchen Lippenpflegeprodukten ein wenig kritisch gegenüber. Einerseits weiß ich, dass die dünne Haut an den Lippen diese chemische Zusatzpflege gar nicht benötigt. Fängt man aber einmal damit an, gewöhnen sich die Lippen daran und fühlen sich ständig ausgetrocknet an, weil man mit der Nutzung den eigenen Regenerationsprozess der Lippen beeinflusst. Zum anderen habe ich noch nie große Probleme mit spröden oder rissigen Lippen gehabt. Und wenn, dann reicht bei mir auch eine leichtes Peeling mit Zucker aus oder einfach eine kleine "Massage" mit der Zahnbürste.

Ihr wisst, dass ich überwiegend konventionelle Kosmetik verwende und da jetzt niemanden belehren möchte bzw. jetzt aufeinmal zum Verfechter von Naturkosmetik werde. Sooder so bin ich einfach nur der Meinung, dass hier einfach jeder selbst entscheiden sollte, ob er eine extra Lippenpflege braucht. Dieser Labello hier hat nach dem Fotografieren gleich einen neuen Eigentümer gefunden. Ja, einen Mann ;o). Keiner aus dem Hause S. - aber jemanden, der immer einen Labello in der Tasche hat.

Trend & Test 10.08.2015, 12.28

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Rose

Jetzt, wo Du es sagst, fällt mir ein, dass Labello ja eigentlich blau ist. Mir würde auf Anhieb nur der in rosa einfallen. :) Keine Ahnung, warum.

Wenn ich mal so einen Pflegestift verwende, dann im Winter, weil mir da manchmal die Mundwinkel einreißen. Aber so richtig beschwören, dass es hilft, kann ich es nicht.

LG Rose

vom 10.08.2015, 15.37
Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31