Trend & Test

genussbox-von-brandnooz-august-2017 - Trend und Test - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Genußbox von brandnooz - August 2017

Kennst Du Kulinarien? Das war die Frage auf dem Beileger der Genuß-Box von brandnooz.

Diese kam am Donnerstag bei uns an.

Gefüllt soll sie mit Proviant für Groß und Klein für die „Reisezeit“ sein. Vom kleinen Snack bis zur herzhaften Mahlzeit soll etwas dabei sein.

Na dann schauen wir einfach mal.



Menzi Der Bio Fond Gemüse – 3,29 Euro (380ml)
Erlesene Gemüsesorten, Gewürze und Kräuter machen die Bio Fond von Menzi zu einer schmackhaften Basis für Suppen und Soßen. Dabei kommt der Fond ohne Konservierungsstoffe aus. Aufgrund der speziellen Herstellung kann eine Haltbarkeit über mehrere Jahre gewährleistet werden.

Fond kann man immer brauchen. Kommt bestimmt irgendwann zum Einsatz.

Schneekoppe Leinöl plus – 3,49 Euro (250ml)
Die schonende Kaltpressung und die feine Kürbiskernnote machen das Leinöl von Schneekoppe besonders Aromatisch. Ideal zum Verfeinern von Salaten und Dips und für eine bewußte Ernährung geeignet.

Und schon wieder ein Öl. Na eigentlich bin ich schon froh, daß es kein Essig ist ;o). Als Produkt für die Genuß-Box eher langweilig.


Kendlbacher Omis Apfelstrudel- und Marillenknödelsaft – je 1,19 Euro (250 und 300ml)
Jetzt gibt es Apfelstrudel und Marillenknödel als Saft. Die beiden Sorten können pur, heiß oder kalt von der ganzen Familie getrunken werden. Der Natursaft ist frei von Konservierungs- und Farbstoffen, vegan und kommt ohne zusätzlichen Zucker aus.

Habe die Säfte zwar schon öfter gesehen, aber noch nie gekauft. Die Männer haben sich drüber gefreut. Ideal für das Sonntagsfrühstück.


TeeFee Trinkzauber Schokolade – 2,95 Euro (10x1g)
Ein Tee ohne Zucker und Kalorien. Möglich macht das die natürliche Süße aus dem Steviablatt. Einfach mit Wasser oder warmer Milch genießen. Auch das Müsli macht der Trinkzauber zu einem schokoladigen Erlebnis.

So toll es sich anhört: eine Trinkschoki ohne Zucker... den kann sogar ich trinken.
Aber leider schmeckt dieser aufgrund Stevia wirklich nicht gut. Künstlich, chemisch, überhaupt nicht unseres. Leider ein Reinfall.


TeeFee Cakepops Nachtisch-Tee - 3,95 Euro (30g)

Der Nachtischtee zaubert kleine Desserts in die Tasse. Die neue Sorte schmeckt herrlich nach Schokolade und ist dabei zuckerfrei. Basis ist ein aromatischer Früchtetee, dem das Nougataroma einen süßen Geschmack verleiht.

Selbiges wie auch schon bei der Trinkschokolade. Nougat schmecke ich als Liebhaber überhaupt nicht. Nur ekelhaft künstliche Süße.


Bailey Iced Coffee Latte – 2,49 Euro (200ml)
Die neuen Eiskaffes von Baileys überzeugen mit aromatischem Geschmack. Der Iced Coffee Latte kombiniert feinste Bohnen und Milch. Am besten eisgekühlt genießen.

Auch als Latte unglaublich lecker. Und auch wenn der Eiskaffee öfter in der Box ist: wenn so gut schmeckt, gern mehr davon.

Keimling Naturkost Datteln Deglet Nour – 2,75 Euro (250g)
Vollmundig und geschmackvoll kommen die in Tunesien ökologisch angebauten Datteln daher. Entsteint und sanft getrocknet wird das reine Dattelaroma erhalten.

Sowas gefällt mir. Auch wenn ich die Datteln selbst aufgrund des Zuckergehaltes nicht esse: das sind für mich Produkte, die eine solche Box ausmachen.



Helden Snacks Kick Knusper Schoko – 0,99 Euro (45g)
Gepuffte Schokolade und extra knusprig. Das sind die kindgerechten Snacks mit echtem Kakao und Vollkorn sowie natürlicher Süße aus Datteldicksaft. Alle Zutaten kommen hier auf kontrolliertem, biologischen Anbau.

Ziemlich bitter - war die Meinung meiner Männer. Zum pur essen eher nicht gedacht.

Helden Snacks Wumms Mango & Cashew – 0,99 Euro (30g)
In diesem Fruchtriegel befinden sich neben Mangos, Aprikosen und Datteln ganz viele Cashewnüsse. Ohne Zusatz von Zucker. Der vegane Riegel ist ideal für unterwegs und sorgt für neue Energie.

Den Riegel hat sich der Mann vorgenommen. Ein bisserl zäh, aber sonst ok. Nachkaufen würden wir diesen nicht.


Davert Quinotto – 3,49 Euro (170g)
Eine Mischung aus Quinoa, Gemüse und Gewürze entführen in die südamerikanische Küche. Einfach aufkochen lassen und anschließend mit Champignons und Sahne verfeinern.

Quinoa? Schon wieder. Wird langweilig.



Ich habe ja schon öfter gesagt, daß ich mit der Genuß-Box nicht so richtig warm werde. Daher werde ich diese wohl zum nächstmöglichen Termin kündigen.

Auch wenn der Warenwert eingehalten wird und das ein oder andere interessante Produkt dabei ist: mich „flasht“ die Box eigentlich nie so richtig.

Hat man dann auch noch andere Boxen aus dem Hause brandnooz fällt auf, daß eben vieles doppelt vorkommt. Die Box selbst hat daher seinen Reiz für mich verloren.

Wie würde Euch die Box gefallen?

Trend & Test 08.08.2017, 15.52

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Yasmina

Huhu,
Freut mich dass du DM Bio auch ganz gerne magst =) Ja das stimmt, wobei mir das mit dem Zucker immer recht egal is, solange ich nicht übertreibe passt es ja :D

An sich eine solide Box, aber umhauen würde sie mich auch nicht.
Meine Highlights wären wohl die Omi Drinks, denn die liebe ich, vor allem Apfelstrudel =)
Liebe Grüße

vom 09.08.2017, 11.22
Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2019
<<< November >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930