Trend & Test

die-groaye-euphorie-um-multiplayer-games-und-weltmeisterschaften-im-e-sport - Trend und Test - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Die große Euphorie um Multiplayer-Games und Weltmeisterschaften im E-Sport

Ein Bereich, in dem sich ein Trend oft schneller entwickelt als man gucken kann, ist die Gaming-Welt. Hat man sich eben erst tränenreich von seiner Retro-Spielekonsole verabschiedet, stehen in der nächsten Minute ganz andere hochwertige Produkte, wie die Playstation 4 oder die Xbox One im Regal, zwischen denen man sich dann auch noch entscheiden muss. 

Denn wer mitreden will, sollte sich auf jeden Fall mit den derzeit angesagten Games auskennen und im besten Fall sogar noch online gegen einen der anderen 30 Millionen Spieler aus Deutschland antreten. Heutzutage spielt man nicht mehr allein für sich vor dem Bildschirm, sondern zusammen bzw. gegeneinander mit Online-Gamern aus aller Welt.





Das Ganze lässt sich aus reinem Spaß am Spielen betreiben, aber wer seine Leidenschaft für das Gaming entdeckt, der kann sich an regelrechten Wettkämpfen in verschiedenen Disziplinen beteiligen. Was als Trend begann, hat sich mittlerweile zu einer eigenständigen Aktivität entwickelt, die vielerorts sogar als Sportart anerkannt wird. 

Die Rede ist vom E-Sport, der sogar ganz regulär mit bedeutenden Meisterschaften auf Betway gelistet ist, um einzig und allein in dieser Sparte Sportwetten abschließen zu können. Es ist geradezu beeindruckend welche Ausmaße der E-Sport bereits genommen hat. Satte 40 Millionen Fans haben der Bild zufolge das Finale der „League-of-Legends“-Weltmeisterschaft verfolgt. In 2011 wurde das Turnier zu dem amerikanischen Echtzeit-Strategiespiel zum ersten Mal in Schweden ausgetragen.

Damals konnte sich das Gewinnerteam noch über eine Siegprämie von 50.000 US-Dollar freuen. Das klingt fast lächerlich in Anbetracht dessen, dass in 2016 die „LoL“-Weltmeister als Team mit unglaublichen 2 Millionen US-Dollar laut Sport1 nach Hause gehen durften. League of Legend ist gemessen an den Zuschauerzahlen das beliebteste Game in der Welt des E-Sports, jedoch schafft es das strategische Spiel „Dota 2“ (Defense of the Ancients) mit seinen Preisgeldern alle E-Sport-Wettkämpfe zu toppen.

In 2017 konnte eine Summe von 24 Millionen US-Dollar über Crowdfunding finanziert werden, so dass das aus 5 Mitgliedern bestehende „Team Liquid“, das die Dota 2-WM gewonnen hat, knapp 11 Millionen US-Dollar unter sich aufteilen konnte.

Obwohl der E-Sport im Ausland weitaus bekannter und etablierter ist, versuchen seit einiger Zeit auch immer mehr Institutionen in Deutschland diese spezielle Ausrichtung des Sports zu integrieren. Eine der Disziplinen des E-Sports, die Sportsimulation, mit der unter anderem Fußballspiele nachgebildet werden können, ist vor allem für Vereine der Fußball-Bundesliga interessant geworden. 


Da die Deutschen im Allgemeinen alles lieben, was mit dem Fußball zusammenhängt, wollen viele der Fußballclubs den Trend nicht an ihnen vorbeiziehen sehen und haben daher eigene Abteilungen für den E-Sport gegründet. Der VfL Wolfsburg diente hierbei als Vorreiter und hat bereits im Jahr 2015 professionelle E-Sport-Spieler verpflichtet. Schalke 04, Bayer Leverkusen und der VfL Bochum werden die Entscheidung, ebenfalls im E-Sport aktiv zu werden, nicht bereut haben.

Bei Ihnen stehen erfahrene Pro-Gamer unter Vertrag, die es unter Millionen von Mitspielern bis ins Finale des diesjährigen eWorld Cups geschafft haben. Der E-Sport wird oftmals gern unterschätzt, da viele Menschen keine große Schwierigkeit dahinter vermuten, ein Videospiel zu bedienen. Um jedoch tatsächlich im E-Sport Erfolge erzielen zu können, bedarf es meist jahrelangen intensiven Trainings.

Wer mit dieser Thematik auf absolutes Neuland trifft, der kann sich erstmal ganz in Ruhe mit einem Ravensburger Spiel, das ein analoges und digitales Spielerlebnis miteinander kombiniert, an modernisierte Spielvarianten gewöhnen.

Foto: Pixabay

Trend & Test 17.08.2018, 09.00

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31