Trend & Test

catz-finefood - Trend und Test - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Catz Finefood

Damit unsere Samtpfote doch mal was anderes zu tun hat, als zu schlafen, spielen und draußen Mäuse jagen, habe ich mich mit ihr zur Abwechslung mal wieder bei einem Produkttest für Katzenfutter beworben.

Ich habe schon viel Gutes von Catz Finefood gehört und habe ich mich sehr gefreut, dass wir als Tester ausgewählt wurden. Naja, testen darf die Katz´ , schreiben darüber tut das Frauchen ;o). Kaum war die Zusage da, hielten wir auch schon das Testpaket in den Händen.



Bei Catz Finefood handelt es sich um einen Hersteller für Katzenfutter, der besonderen Wert auf natürliche und artgerechte Nahrung für Katzen legt. Das qualitativ hochwertige Futter ist dem natürlichen Futterverhalten von Katzen angepasst. So bestehen die Produkte überwiegend aus einem hohen Anteil Fleisch und einen geringen Anteil an Gemüse und Obst. Zugeschickt wurde uns unsere Testverpackung von Pets Nature.

Alle Sorten sind zu 100% getreidefrei und enthalten weder Konservierungs- noch Farbstoffe. Sie werden ohne Geschmacksverstärker hergestellt und sind absolut GENtechnik-frei. Weiterhin verspricht der Hersteller:
  • Herstellung ausschließlich in Deutschland
  • Garantiert gentechnikfrei
  • Ohne Zusatz von Getreide
  • Hohe Akzeptanz und sehr gute Verträglichkeit
  • Sehr hoher Fleisch- bzw. Fischanteil
  • Geringer Anteil an Obst und Gemüse Fleisch und Innereien nur in bester, lebensmitteltauglicher Qualität von deutschen Landwirtschaftsbetrieben
  • Fisch aus freiem und nachhaltigem Fischfang
  • Lebensnotwendiges Taurin zur Förderung der Herzmuskelfunktion und zum Erhalt der Sehkraft
  • Reich an Vitaminen zur Vitalhaltung
  • Der natürlichen Nahrung nachempfundene Rezepturen
  • Eingehender Prüfung und veterinärmedizinischer Kontrolle der Zutaten vor der Verarbeitung
  • Kaltabfüllung und schonende Damfgarung erhalten nahezu vollständig alle Nährstoffe und essentiellen Fettsäuren
  • Entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern und Tierärzten
Catz Finefood gibt es in vielen verschiedenen Sorten sowie unterschiedlichen Verpackungseinheiten:
  • Beutel 85g - ca. 1,15 Euro
  • Dose 200g - ca. 1,45 Euro
  • Dose 400g - ca. 2,49 Euro
  • Dose 800g - ca. 3,99 Euro

Wir haben folgende Sorten im 85g-Beutel zum testen erhalten:

Nr. 15 Huhn und Fasan
enhält viel delikates Hun, Fasan und wertvolle Zutaten wie Kresse und Löwenzahn

Nr. 17 Geflügel und Garnelen
enthält viel delikates Geflügel, garnelen und wertvolle Zutaten wie Cranberries und Seealge



Nr. 19 Lamm und Büffel
enthält viel delekates Lamm, Büffel und wertvolle Zutaten wie Tomate und Ingwer

Nr. 21 Wild und Rotbarsch
enthält viel delikates Wild, Rotbarsch und vertvolle Zutaten wie Heidelbeere und Salbei



Nr. 23 Rind und Ente
enthält viel delikates Rins, Ente und wertvolle Zutaten wie Canberries und Aloe Vera

Nr. 25 Huhn und Thunfisch
enthält viel delikates Huh, Thunfisch und wertvolle Zutaten wie Hagebutte und Kamille



Wir versuchen unseren Stubentiger hochwertig und gesund zu ernähren und somit passt Catz Finefood in unser Ernährungskonzept. Ausprobiert hatten wir es bisher noch nicht und waren nun natürlich gespannt, wie unsere Samtpfote dieses ihr noch unbekannte Futter annimmt.

Beim Öffnen der Beutel ist uns gleich aufgefallen, dass der Inhalt wirklich nach dem riecht, was auf der Verpackung angegeben ist. Fleisch riecht nach Fleisch und Fisch wie eben Fisch zu riecht und auch das Geflügel erkennt man eindeutig am Geruch.

Die Konsistenz ist angenehm fest. Je nach Sorte ist das Fleisch mal heller oder dunkler und mit klarer Soße.

Für unsere "Mau" mussten wir es ein wenig mit der Gabel zerdrücken, weil sie derzeit ein Problem mit den Zähnen hat.

Und wie hat es geschmeckt:
Wir waren positiv überrascht, dass sie das Futter wohl genauso lecker gefunden hat, wie es für uns gerochen hat.

Die meisten Beutel hat sie "inhaliert" und im Gegensatz zu sonst, fast den gesamten Inhalt eines Beutels aufgefressen.

Lediglich die Sorte Wild und Rotbarsch wollte ihr nicht ganz so schmecken. Nach drei Bissen war da Schluß und sie hat es auch im Laufe des Tages nicht mehr gefressen.

Unser Fazit:
Bei Catz Finefood handelt es sich um ein gutes, hochwertiges Nassfutter für Katzen mit einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Der Großteil der Sorten schmeckt unserer Katze. Somit können wir dieses Nassfutter auf jeden Fall empfehlen. Es wird in Zukunft für Abwechlsung auf dem Speiseplan unseres Stubentigers sorgen!


Trend & Test 18.02.2014, 12.29

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30