Trend & Test

bebe-young-care-gesichtspflege-far-junge-haut - Trend und Test - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Bebe Young Care - Gesichtspflege für junge Haut

Schon in jungen Jahren habe ich oftmals mit unreiner Haut zu tun gehabt. Mitesser, Pickel und andere Unreinheiten haben mir vor Jahren schon das Leben schwer gemacht. Auch heute, mit inzwischen 39 Jahren gibt es immer noch Zeiten, in denen meine Haut eine Anti-Unreinheiten-Pflege benötigt.

Aber nicht nur meine, sondern auch die Haut meines Pubertäters zu Hause braucht diese Pflege und so haben wir die letzten Wochen gemeinsam die neue Anti-Pickel-Pflegeserie von bebe Young Care ausprobiert:



Die Pflegeserie ist ganz neu auf dem Markt und besteht aus folgenden Produkten
  • Anti-Pickel 3in1-Waschcreme
  • Anti-Pickel Feuchtigkeitscreme
  • Anti-Pickel Peeling
  • Anti-Pickel Gesichtswasser


Ein bis zweimal wöchentlich wird die Anwendung des Anti-Pickel Peelings von bebe empfohlen. Ich persönlich rate dazu, nicht öfter als einmal wöchentlich zu peelen. Weiteres zu den Inhaltsstoffen findet Ihr auf der bebe-Seite:

Das Peeling ist von der Konsistenz her gelartig und mit blauen Peelingkügelchen durchzogen. Diese kratzen zwar nicht auf der Haut, dennoch nimmt man den Peelingeffekt durchaus war. Die Haut wird weiterhin auch erfrischt und mattiert.

Trotz allem ist jedes Peelen ein "Verletzen" der Haut. Die Anwendung wie empfohlen führte bei uns beiden zu geröteter und brennender Haut. Die Altlasten wie z. B. Schüppchen würde ich lieber mit einer Gesichtsbürste ganz ohne Zusatzmittel entfernen.



Morgens und auch Abends haben wir immer die 3in1 Anti-Pickel Waschcreme verwendet. Diese gehört zur Grundreinigung der Haut auf jeden Fall dazu. Mit der Waschcreme sollen bestehende Pickel bekämpft werden, deren Neuentstehung vorgebeugt werden und die Haut gleichzeitig mattiert werden. Die genauen Inhaltsstoffe könnt Ihr direkt bei bebe nachlesen.

Von der Konsistenz her ist sie tatsächlich wie eine Creme. Also eher fest und fließt nicht so leicht davon. Man kann sie leicht auftragen, einmassieren und wieder abspülen. Gleichzeitig kann man die Creme 1 - 2 mal pro Woche als Maske nutzen. Dann sollte man sie rund 5 Minuten einwirken lassen und danach gründlich abspülen.

Die Waschcreme erfrischt die Haut. Ein leicht kühlendes Gefühl hat man während der Anwendung. Auf Dauer wurden auch hier die Poren verfeinert. Weitere Pickel kamen zwar nicht dazu, aber Unreinheiten haben wir beide noch.



Das
Anti-Pickel-Gesichtswasser von bebe wurde von uns immer noch nach der Reinigung des Gesichts eingesetzt. Es klärt die Haut trotz der Reinigung. Auf ein Wattepad gegeben, erkennt man bei Verwendung immer noch Rückstände, die trotz Waschcreme oder auch Peeling nicht komplett entfernt wurden. Die Inhaltsstoffe dazu findet man HIER.

Vom Duft her ist es als frisch zu beschreiben. Ebenso frisch fühlt es sich auf der Haut an. Es mattiert zusätzlich und bei regelmässiger Anwendung werden Mitesser weniger. Allerdings trocknet es die Haut - vermutlich durch den Alkohol - auch aus, was wir ein wenig schade finden.


Zu guter Letzt möchte ich Euch noch die
Anti-Pickel Feuchtigkeitscreme von bebe vorstellen. Da Sohnemann bei einer "Mädchenpflege" sowieso schon schwer zu überreden war, war es bei der Feuchtigkeitspflege bei ihm ganz aus.

Anders bei mir: ich nutze die Feuchtigkeitscreme immer mal wieder zwischendurch, aber vor allem dann, wenn ich mich nicht schminke oder wenn ich nachcremen kann. Die Creme ist weiß und recht fest von der Konsistenz her. Sie lässt sich dennoch angenehm verteilen und zieht richtig schnell ein. Sie mattiert leicht und sorgt dafür, dass das Gesicht z. B. nach einem Peeling nicht mehr so spannt. Weiterhin hinterlässt sie auf der Haut einen Frischeeffekt, den ich sehr mag. Weniger gut finde ich hier allerdings wieder die
Inhaltsstoffe.

Die Creme komm aber bei meiner doch reiferen Haut an ihre Grenzen. Der Pflegeeffekt hält nicht lange genug an. So kann ich sie leider auch nicht als MakeUp-Grundlage nutzen, da mir meine Haut sonst zu sehr austrocknet. Es ist aber nun mal auch eine Pflege für junge Haut und daher ist das so in Ordnung.

Unser abschließendes Fazit: Die Pflegeprodukte sind speziell auf die junge Haut abgestimmt und kommen bei meiner Haut an ihre Grenzen. Bei Sohnemann haben sie zwar besser gewirkt, aber noch immer nicht so, wie seine bisherige Pflege. Die Mitesser sind zwar fast gänzlich zurück gegangen, die Unreinheiten aber noch da.

Auch mit den Inhaltsstoffenkönnen wir uns nur bedingt anfreunden.
Gerade bei der Creme verstehen wir nicht, warum diese Stoffe enthält, die Mitesser wieder fördern kann und auch Allergien begünstigt. Gerade junge Haut ist doch noch recht empfindlich und muss hier schon jede Menge Chemie aufnehmen. Und das, obwohl die Pflege ja auch auf empfindliche Haut abgestimmt sein soll.

Wenn wir Produkte aus dieser Serie weiter verwenden würden, dann die Waschcreme und das Gesichtswasser. Da uns aber unsere bisherige Reinigungsroutine besser gefällt und auch wirkt, werden wir wohl bei dieser bleiben. Für die neue Anti-Pickel-Pflege von bebe Young Care vergeben wir 2,5 von 5 Sternchen.

*PR-Sample/kostenloses Produkt

Trend & Test 04.11.2015, 16.16

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31