Trend & Test

Trend und Test - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: kinder

Tattoos for a Week - Test und Shopvorstellung

tattoo03.JPGSchon als Kind fand ich diese temporären Tattoos klasse.
Oft hatte ich die Hände und Arme voll von diesen Tattoos, die man einfach durch befeuchten auf der Haut anbringen konnte.

Die Leidenschaft für Tattoos ist geblieben und in der Zwischenzeit habe ich auch zwei echte Tattoos. Hier habe ich allerdings lange überlegt und seitdem trage ich an der unteren rechten Wade und auf der linken Schulter zwei relativ große Tribal-Tattoos.

Wie das so ist, wird man aber irgendwie "süchtig" nach Tattoos und möchte sich immer mehr stechen lassen. Ginge es nach mir, hätte ich viel mehr Tattoos. Aber da ist ja noch der Mann im Haus, der das nicht ganz so toll findet. Und was macht man in so einer Situation?

Genau, man greift wieder auf temporäre Tattoos zurück ;o). (Und ausserdem ist es ja nicht schlecht, vorab zu wissen, wie sich ein Tattoo an der oder jener Stelle so macht *gg*).

Mit Tattoos for a Week ist das möglich. Diesen Shop habe ich beim Stöbern im Internet entdeckt und durfte das Angebot und den Service dann auch testen.



Über 2500 Motive sind im Shop zu finden.
Der Shop ist übersichtlich aufgebaut. Dank der verschiedenen Kategorien findet man leicht zu den Tattoos, die einem gefallen könnten. Klasse sind auch die sog. Prominententattoos. Da kann man mal ausprobieren, wie sich die auf der eigenen Haut so machen.

Die Versandkosten liegen bei 1.-- Euro bis zu einem Bestellwert von 10.-- Euro. Über 10.-- Euro liefert Tattoo for a Week kostenlos. Bezahlen kann man im Shop mit Paypal, per Kreditkarte und anderen, sicheren Zahlungsmöglichkeiten.

Die Tattoos sind einfach und schnell an vielen Stellen der Haut aufzubringen.

  • Die Haut sollte trocken, sauber und evtl. unbehaart sein
  • Die Schutzfolie abziehen und das Tattoo auf die gewünschte Stelle legen
  • Das Tattoo mit einem nassen Tuch ca. 30 Sekunden befeuchten
  • Trägerfolie vorsichtig abziehen
  • Fertig ;o)

Fazit:
Die Auswahl im Shop ist gigantisch. Es ist für jeden Etwas dabei. Egal ob für Kinder oder Erwachsene - hier findet bestimmt jeder ein Motiv, dass er schon mal gerne ausprobieren wollte.

Die Lieferung erfolgt schnell und unkompliziert. Der Kontakt mit dem Team dort war sehr angenehm. Wirklich nett und Zuvorkommend erhält man hier Informationen und Unterstützung.

Der Versand ist günstig und erfolgt sehr schnell.



So schnell und einfach ist es auch, die Tattoos auf der Haut aufzubringen. Da ist nicht viel dabei und man kennt das ja schon jahrelang.

Bei den Tattoos muss man einfach daran denken, dass sie nicht echt sind. Die Wenigsten halten wirklich eine Woche lang. Je nachdem wo man diese auf der Haut anbringt sind sie nach zwei Tagen schon wieder verschwunden bzw. so "zerfleddert", dass man diese ganz entfernt.
 

Trend & Test 07.06.2013, 09.01 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

SOXEGO - sie machen sich für dich an die Socken

Eure ganz persönliche Sockenbox?
Ist das nicht eine tolle Idee?

Ich finde schon und daher möchte ich euch heute SOXEGO vorstellen.
SOXEGO ist DER Shop, wenn es um Socken geht. Ihr seid auf der Suche nach Kindersocken, Herrensocken oder auch Socken für Euch? Dann seid ihr hier mehr als Richtig, denn SOXEGO bietet hier eine riesige Auswahl.

Auf Wunsch kann man zu seinen Socken eine tolle Sockenbox selbst gestalten. Entweder als Geschenk oder eben für sich selbst. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und es gibt viele tolle Möglichkeiten, (s)eine Box zu gestalten. Das Beste ist, ihr könnt gleich 1:1 sehen, wie eure Box aussehen wird. Probiert es doch gleich mal aus.



Der Preis für die Sockenbox mit Inhalt ist zwar nicht günstig (ab 29,95 Euro aufwärts zzgl. Versand für z.B. Damensocken), aber dennoch finde ich die Box doch etwas Besonderes. Sie ist qualitativ hochwertig und dank der Möglichkeit, diese zu personalisieren vermutlich auch einzigartig.

Und um den Kunden immer etwas Neues zu bieten geht in ca. 12 Wochen die erste eigene SOXEGO-Sockenkollektion an den Start. Ich bin mir sicher, dass diese in Sachen Preis und Qualität absolute Spitzenklasse sein werden. Neben den üblicken o.g. Socken wird es hier auch spezielle Sport-Socken für Running, Tennis, Biking und zum Skifahren geben.

Das Beste gibts aber noch zum Schluß:

Habt ihr schon einmal von einer Sockenversicherung gehört?
Ich bisher auch nicht.
Diese einmalige Idee aber hatte SOXEGO und bietet eine kostenlose SOXEGO-Sockenversicherung. Eure Socken werden bei Bestellung direkt gegen das Verschwinden in der Waschmaschine versichert.
Ist das nicht eine tolle Sache? Weitere Informationen dazu gibt es im Shop.

Hier gibt es noch weitere Informationen zum Shop:
Die Versandkosten innerhalb Deutschland betragen unter 40,00 € Warenwert 3,90 € pro Bestellung. Ab 40,00 € Warenwert pro Bestellung erfolgt die Lieferung frei Haus.

Aus Österreich betragen die Versand- und Verpackungskosten unabhängig vom Warenwert 7,90 € pro Bestellung.

Zahlen kann man auf Rechnung, per Bankeinzug oder auch Paypal.

Innerhalb kurzer Zeit hält man seine Socken dann in den Händen bzw. trägt sie dann an den Füßen.



Fazit:
Ein toller Shop mit einer riesigen Auswahl. In meiner Box waren wunderbare Socken von Puma in unterschiedlichen Farben enthalten. Die Socken passen ideal, sind sehr weich. Die Bündchen schneiden nicht ein und sie sind weich und angenehm zu tragen. Von der Qualität bin ich auch überzeugt.

Toll finde ich auch, dass es dort Socken für meinen Großfußindiander (Größe 49) gibt. Die sind manchmal gar nicht so leicht zu finden.

Der Service bei SOXEGO ist hilfsbereit, zuverlässig und zuvorkommend. Die Idee mit der Sockenverischerung finde ich einfach klasse. Trotz allem hoffe ich, diese nicht in Anspruch nehmen zu müssen.

Zum Thema Sockenbox als Geschenk muss ich aber noch etwas loswerden. Ein Spruch bzw. Aberglaube, den ich hier schon seit meiner Kindheit kenne heißt: "Verschenke nie Socken oder Schuhe an deinen Mann/Freund, er läuft dir sonst davon". Hmmm... Ich fürchte, da ist ein bisserl was Wahres dran. Welcher Mann ist schon begeistert von einer Sockenbox? ;o)
Ich wünsche SOXEGO mit dieser Idee dennoch viel Erfolg. Bisher kenne ich das nämlich so noch nicht.

Die Preise ohne Sockenbox sind durchaus akzeptabel und handelsüblich. Bei den Socken handelt es sich halt doch um Markenprodukte.

Ich kann SOXEGO auf jden Fall empfehlen und werde bei Sockenbedarf vermutlich auch auf diesen Shop zurückkommen.

Trend & Test 27.05.2013, 12.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Windows Phone 8X by HTC - die Kinderecke

Wir wissen jetzt gar nicht, ob von den 99 anderen Testern viele dabei sind, die eigene Kinder haben und ob hier die Kinderecke genau in Augenschein genommen wird.

Da wir hier einen 9-jährigen, technikbegeisterten Sohnemann haben, der am liebsten die Smartphones der Eltern in der Hand hat ;o), finden wir genau diese Kinderecke mehr als genial.

Oft genug kam es schon vor, dass unser Racker einfach etwas heruntergeladen hat oder wichtige Daten gelöscht hat.

Das kann jetzt nicht mehr passieren.

Was ist die Kinderecke?
Die Kinderecke ist ein Bereich auf dem Handy, in dem das Kind mit von den Eltern hinzugefügten Spielen, Anwendungen, Musik und Videos spielen kann, ohne an die übrigen Daten heranzukommen.

kinder02.png

Wir haben die Kinderecke mit einer LiveTile auf unserem Startbildschirm. Ein einfacher "Touch" reicht, um diese einzuschalten. Das Kind kann nicht mehr machen, als seine dort abgelegten Spiele zu spielen oder Musik zu hören, die wir freigegeben haben.

So einfach, wie es sich die Kinderecke einschalten lässt, so einfach geht es für die Erwachsenen, wieder, sie auszuschalten.

Wie das geht, verraten wir hier aber nicht. Unser Racker liest nämlich hier gerne mal mit - und dann wüsste er es ja ;o). (einfach zweimal kurz auf die on/off Taste drücken)

Schön langsam neigt sich das Projekt dem Ende zu. Wir befinden uns bereits in der Zielphase. Nur noch wenige Tage...

Uns hat es bisher einen riesigen Spaß gemacht und wir danken nochmal allen Supportern und besonders RubiKobold-Flo, dass ihr uns mit so vielen Fragen bombadiert habt.

Viele liebe Grüße senden Euch die
Storfis

Trend & Test 23.12.2012, 13.56 | (0/0) Kommentare | PL

Freche Freunde Snack - zum Quetschen

Manche Mamas meinen ja, dass sie Schwierigkeiten haben, ihren Kindern Obst und Gemüse als gesundes Essen anzupreisen.

Ich selbst kann zwar da nicht mitreden, da ich ein Kind habe, dass fast alles gerne isst.
Vor allem aber auch Obst und Gemüse.

Und da habe ich dank Kjero ein neues Produkt entdeckt.

Freche Freunde Snack
Der gesunde Bio-Snack zum quetschen




Das schreibt der Hersteller:
Alle Erdbär-Produkte bestehen zu 100% aus Obst!
Na ja, und natürlich aus Gemüse...was brauchen Kinder mehr?

Jedenfalls keine Geschmacks- oder Zusatzstoffe und schon gar keine Pestizide. Deswegen stammen auch alle Frechen Freunde garantiert vom Biohof!

Snack zum Quetschen Total praktisch! Die Frechen Freunde wurden geschüttelt (nicht gerührt) und in handlich-kleine Beutel zum Mitnehmen gepackt. Natürlich zu 100% Obst & Gemüsemus!

Das meinen wir:
Wir durften die drei derzeit erhältlichen Sorten
- Apfel, Mango & Pfirsich
- Apfel, Birne, Karotte & Kürbis
- Apfel, Birne & Erbsen

testen.

Viel habe ich davon nicht abbekommen, aber an jedem "Quetschie" durfte ich mal knabbern, bevor mein Bub es mir wieder weggenommen hat.

Ich würde sagen, ihm hats geschmeckt. Und das, was ich schmecken konnte war auch nicht schlecht ;o).

Was ich toll daran finde, sind die ausgefallenen Mischungen aus Obst und Gemüse, die dann noch schmecken. Dass das Produkt Biozertifiziert ist überzeugt natürlich ebenfalls.

Falls ihr Näheres über das Produkt erfahren wollt, klickt doch einfach auf den Banner bzw. die farbig hinterlegten Links.


Einen kleinen Punktabzug gibt es für die Verpackung. Wir haben irgendwie das Gefühl, dass einiges im Quetschbeutel verbleibt.

Ansonsten ist aber alles Bestens!

Von uns 4 von 5 Punkten!

getestet von Sohnemann,
Freund und Sandra

Trend & Test 08.10.2012, 22.08 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Club Penguin von Disney

Seit knapp einem Jahr gibt es ihn auch in Deutschland - den Club Penguin der Walt Disney Company.

Hierbei handelt es sich um einen Online-Abenteuerspielplatz für Kinder von 6 - 12 Jahren.

Inzwischen gibt es ihn in mehr als 190 Ländern mit mehr als 150 Millonen registrierten Nutzern.

Gemeinsam mit 99 anderen Testern durften wir das Angebot des Club Penguin mit einer kostenlosen und exclusiven 1-Monatsmitgliedschaft ausprobieren.



Beschreibung lt. Anbieter:
CLUB PENGUIN ist ein virtueller Online-Abenteuer-Spielplatz für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren.

Weltweit gehören bereits Millionen kleine Penguin-Fans zu der erfolgreichen Online-Community www.clubpenguin.com.

Nach kostenlosen Anmeldung können die Nutzer hier ihre Pinguine gestalten, mit ihnen in verschiedenen schneebedeckten Landschaften auf Entdeckungsreise gehen, Minispiele spielen, chatten und Freundschaften schließen.

Mit seinen hohen Sicherheitsstandards, den kontinuierlich weiterentwickelten Inhalten, seiner werbefreien Online-Umgebung sowie live moderierten und gefilterten Chats bietet „Club Penguin“ eine optimale und sorgenfreie Heranführung an die virtuelle Welt, in der die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Alle Grundfunktionen sind kostenlos.

Der volle Umfang aller Funktionen erfordert eine kostenpflichtige Mitgliedschaft. Natürlich ist in jedem Fall eine elterliche Erlaubnis erforderlich.

igluclubpenguin.jpgDas meinen wir (vor allem der Sohn):
Einfach toll!
Es macht riesigen Spass, bei Club Penguin online zu sein.

Für Kinder gibt es dort jede Menge zu entdecken. Regelmässig gibt es neue Spiele zu entdecken. Je nach Jahreszeit oder Feierlichkeiten werden Spiele und Design angepasst, so dass es den Kindern nie langweilig wird.

Es ist wirklich für jedes Alter etwas dabei. Die Spiele haben unterschiedliche Schwierigkeitsstufen, bringen aber schon den jüngeren Kindern den Umgang mit Spielen und Internet spielerisch bei.

Als zahlendes Mitglied hat man natürlich ein paar Möglichkeiten mehr. Aber um das Angebot rund um den Club Penguin kennenzulernen, reicht ein kostenloser Account.

Besonders die Puffels haben es unserem Kind angetan. Er hat auch schnell entdeckt, dass es diese als Plüschfiguren gibt und sich welche davon gewünscht.

Das schöne an den Plüschfiguren ist, dass ein Coin mit einem Code dabei ist. Mit diesem Code lassen sich besondere Kleidungsstücke für den Pinguin freischalten und auch "Spielgeld" für weitere Einkäufe gibt es meist dazu.

Manches mal bin selbst ich vor diesem tollen Online-Angebot gesessen und habe mich durch das Pinguinland gespielt. Jedes mal, wenn ich online bin, gab es etwas Neues.
Dadurch hat man das Gefühl, für sein Geld wirklich etwas zu bekommen und bleibt auch gerne weiter dabei.

Die Sicherheit im Internet für Kinder spielt für uns eine große Rolle.
Daher bin ich von diesem Angebot wirklich überzeugt.
Der Club Penguin hat hier wirklich hohe Maßstäbe und wenn einem etwas "auffällt" reicht eine Meldung und es wird diesem "Problem" gleich nachgegangen. Man erhält schnell und unkompliziert Hilfe.

Von uns 5 von 5 Sternchen und eine absolute Empfehlung!

getestet vom Racker,
ein paar Freunden und der Mama

Trend & Test 08.10.2012, 13.50 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Dreh & Trink

Ich kann mich noch erinnern, dass es genau diese Flaschen schon gab, als ich noch ein Kind war.

Wir haben sie damals geliebt und umso überraschter war ich, als ich Dreh & Trink (auch Twist & Trink) in unserem Verbrauchermarkt entdeckte.

Klar, dass ich nicht daran vorbeigehen konnte und dem Racker welche mitgenommen habe.



Das schreibt der Hersteller:
Dreh und Trink ist einzigartig!
Mit nur einem Dreh öffnest du den Verschluss. Die Dreh-und-Trink-Flasche ist leicht, unzerbrechlich und bunt. Das macht schon beim Hinsehen Spaß! Die kleine handliche Flasche passt super in deine Hand.

Dreh und Trink ist die erste Flasche, die du selber öffnen und trinken kannst. Direkt aus der Flasche ohne Becher oder Glas. Was trinkst du eigentlich, wenn du Dreh und Trink zu dir nimmst? Ein erfrischendes Fruchtsaftgetränk ohne Kohlensäure - also ohne Blasen.

Nach einem besonderen Rezept entsteht aus natürlichem Fruchtsaftkonzentrat, Zucker, Zitronensäure und Klosterquell-Wasser der leckere Dreh-und-Trink-Saft. Der Saft wird anschließend pasteurisiert (so wird er rein und lange haltbar) und in die Abfüllmaschine weitergeleitet.

Die Abfüllanlage ist ganz speziell gebaut. Die Dreh-und-Trink-Polyethylen-Flasche (das ist ein spezielles Material) wird in nur einem Arbeitsvorgang geformt, befüllt und verschlossen.

Dann bekommt die unzerbrechliche Dreh-und-Trink-Flasche noch das Etikett. In Wellpappekartons abgepackt, macht sich dein Dreh und Trink dann auf die Reise zu dir. Wenn du die Flasche ausgetrunken hast, kannst du damit spielen und lustige Sachen basteln.

Das alles ist schon einzigartig, nicht?

Dreh & trink gibt es in den Sorten:
Erdbeere
Kirsche
Waldbeere
Apfel
Colamix (natürlich koffeinfrei)

Das ist unsere Meinung:
Wie fast jedes Produkt hat alles seine Vor- und Nachteile. Ich habe hier mal kurz aufgelistet, was uns aufgefallen ist:

Vorteile:
für jeden genau der richtige Geschmack
einfach zu öffnen
handlich
leichte Verpackung und somit ideal für unterwegs

Nachteile:
der verbleibende Plastikmüll
doch recht hoher Zuckeranteil

Kinder sind natürlich von dem Getränk begeistert. Es schmeckt ja auch lecker.  Sogar uns Erwachsenen.

Jetzt bei der Wärme einfach in den Kühlschrank legen und frisch genießen. Da ist es ein echter Durstlöscher.

Wir haben uns schon Nachschub besorgt und werden das auch weiterhin tun.
Denn gerade mal unterwegs finde ich die leichten Flaschen zum Mitnehmen mehr als ideal und mach dem Kind damit noch eine Freude. Was will man als Elternteil mehr?

Man muss es halt nur wie mit Allem halten: von nichts zu viel und immer genau das richtige Maß!

Man kann Dreh & Trink auf jeden Fall empfehlen!

5 von 5 Sternchen.

Ein dickes Dankeschön geht an Herrn Seddig, der mir ganz schnell und unkompliziert weitergeholfen und uns verraten hat, wo wir bei uns in der Nähe Dreh & Trink erwerben können. Ganz nebenbei bekamen wir noch eine Testpackung mit allen erhältlichen Sorgen und Werbematerialien.

Beides fand bei unserem Kind und den Freunden einen riesen Anklang.

Wer Dreh & Trink nun auch ausporbieren möchte: in Bayern gibts das gesamte Sortiment inzwischen in allen Rewe-Märkten.

getestet vom Racker,
Familie, Freunden, Bekannten
Nachbarn

Trend & Test 19.06.2012, 14.34 | (0/0) Kommentare | PL

Wrigley Extra Zahnpflege für Kinder

Für Trnd durften wir die letzten 8 Wochen Wrigley Extra Zahnpflegekaugummi für Kinder testen.

Wir erhielten ein Riesentestpaket mit den beiden derzeitigen Geschmacksrichtungen Bubble Gum und Erdbeere-Banane



Das schreibt der Hersteller:
Für Kinder ist das Zähneputzen eine lästige Pflichterfüllung, Eltern jedoch bestehen auf die regelmäßige, gewissenhafte Zahnpflege. Mit Wrigley’s EXTRA for Kids gibt es eine wirkungsvolle Unterstützung der täglichen Zahnpflege für gesunde Zähne.

Der zuckerfreie Kaugummi leistet einen nachgewiesenen Beitrag zur Zahngesundheit: Das regelmäßige Kauen nach dem Essen oder Trinken, zusätzlich zum regelmäßigen Zähneputzen, kann helfen, das Kariesrisiko zu reduzieren. In der Zahnmedizin wird daher das Kauen von zuckerfreiem Zahnpflegekaugummi wie Wrigley's EXTRA for Kids zur Ergänzung der täglichen Zahnpflege empfohlen.

Wrigley's EXTRA for Kids für gesunde Zähne:
  • stimuliert den Speichelfluss bis um das Zehnfache
  • unterstützt die Neutralisierung von Plaque-Säuren
  • hilft so, das Kariesrisiko zu reduzieren und richtet sich mit mehreren leckeren Sorten nach verschiedenen weiteren Geschmäckern aus.

Unsere Meinung:
Welchem Kind schmeckt Kaugummi in solch leckeren Sorten nicht.
Schön ist es, wenn sie dabei eben noch zur Zahngesundheit beitragen.
Mir persönlich hat die Sorte Bubble Gum am besten geschmeckt. Aber alle Kinder, die mittesten durften bevorzugten absolut Erdbeere-Banane.
Wir haben sie unter anderem in der Klasse verteilt und so durften die Kinder nach dem Mittagessen ein paar Tage lang kauen (auch wenn Zanbürste und Becher bereit stehen ;o)). Darüber haben sie sie natürlich gefreut.
Wir sind überzeugt davon und werden Wrigley Extra für Kinder auch weiter kaufen.

Trotz allem noch ein Einwand:
Es geht NICHTS über richtiges Zähneputzen! Das ist ein absolutes MUSS!
Also liebe Kinder, nur Kaugummis helfen nicht, auch die Bürste muss mal ran.

getestet von Sandy, Familie
Schulkindern, Freunden

Trend & Test 16.11.2011, 20.10 | (0/0) Kommentare | PL

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2021
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31