Trend & Test

Trend und Test - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: NIVEA

Produktvorstellung: NIVEA Baby Pflegelinie

Für mich gab es, als der Racker noch kleiner war, nichts Schöneres, als den Duft gepflegter Babyhaut. Und auch Sohnemann liebte es als Baby, wenn er gekuschelt, beschmust und berührt wurde. Gerade nach dem Baden gab es unser Pflege- und Anziehritual, das wir beide immer genossen haben.

Bei der Pflege feiner Babyhaut braucht es aber eine ganz spezielle Pflege. Heute möchte ich Euch drei Produktneuheiten aus dem Hause NIVEA vorstellen. Diese gehören zur Neuen NIVEA Baby Pflegeserie, die ganz neu auf dem Markt und auch nur online erhältlich ist.

...weiterlesen

Trend & Test 17.05.2016, 17.57 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

NIVEA Q10 - Straffende & Formende Leggings und Körperöl

Unschöne Dellen an den Beinen oder Dehnungsstreifen aufgrund Schwangerschaft, Übergewicht oder schlichtweg ein schlechtes Bindegewebe, machen manchen Frauen - vor allem zur warmen Jahreszeit - das Leben schwer.

Ich persönlich gehöre nicht zu den Frauen, die wegen solcher Probleme die Krise bekommen. Für mich gehören Dehnungsstreifen einfach zum Leben und Altern dazu. Trotz allem muss ich zugeben, dass ich z. B. doch Kleidung trage, die den Körper formt. Und ein bisserl Pflege inform von hautstraffenden Beautyprodukten kann jetzt auch nicht so verkehrt sein.

...weiterlesen

Trend & Test 09.05.2016, 12.23 | (2/1) Kommentare (RSS) | PL

Produktneuheiten aus dem Hause NIVEA

Die Haut - nicht nur das größte Organ des Menschen, sondern auch unser Schutzschild gegen äußere Einflüsse. Nicht selten erkennt man am Hautzustand zuerst, wie es einem geht oder auch, wie man sich fühlt. Wusstet Ihr, dass wir unsere Haut bis zu 250mal täglich berühren? Und was muss sie nicht alles aushalten?

Daher ist es wichtig, sich um die Haut zu kümmern. Sie zu reinigen und zu pflegen. Das kommt uns letztendlich nur entgegen - denn auch schöne, gepflegte Haut ist ein Schönheitsideal und oft wird man daran gemessen. Seit mehr als 100 Jahren kümmert sich die Marke NIVEA nun schon um die Pflege unserer Haut. Nichts ist so bekannt wie die klassische NIVEA-Creme und der dazugehörige Duft.

Nun gibt es eine neue (die blaue) Pflegeserie von NIVEA - die Creme Pflege Reinigung

...weiterlesen

Trend & Test 27.04.2016, 11.46 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

NIVEA Deo Protect & Care ohne Alkohol und Aluminium

Seit mehr als 100 Jahren gibt es die Marke NIVEA nun schon. Es gibt wohl niemanden, der diesen klassischen, unverwechselbaren Duft der NIVEA-Creme nicht kennt.

Nun hat NIVEA mit seiner Produktneuheit Deo Protect & Care ein neues Produkt auf den Markt gebracht, daß den typischen NIVEA-Duft sowie den sicheren Deo-Schutz und ein rundum sicheres Gefühl vor unangenehmen Körpergerüchen vereint.

...weiterlesen

Trend & Test 15.04.2016, 12.41 | (0/0) Kommentare | PL

Einfach rasieren und pflegen mit NIVEA

Egal ob Sommer oder Winter - auf glatte, gepflegte Haut lege ich großen Wert. Und so gehöre ich wohl zu den mehr als 85 Prozent der Frauen, die sich regelmässig rasieren. Sei es nun an den Beinen, in den Achseln oder auch in der Bikinizone. Wildwachsende Büsche gibt es bei mir einfach nicht ;o).

Eine Rasur bedeutet jedoch Stress für die Haut und es ist wichtig, hier eine gute Pflegeroutine zu haben. Frauenhaare bzw. -haut hat hier ganz besondere Ansprüche und so gibt es schon die ein oder andere Anforderung, die eine solche Pflege zu bewältigen hat. Seit September gibt es von NIVEA einige Produkte,die uns die neue Pflegerasur-Routine erleichtern sollen. Seit längerer Zeit habe ich die neuen Produkte aus dieser Reihe getestet und stelle sie Euch mit ein wenig Verspätung hier vor:

...weiterlesen

Trend & Test 13.01.2016, 10.19 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Sanfte Hautreinigung mit Nivea Mizellenwasser

Um sich langfristig einen schönen Teint zu bewahren, muss unsere (Gesichts-)Haut regelmässig von Staub, Schweiß, Make-Up und Schmutz befreit werden.

Dazu gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Produkte, die man zu diesem Zweck nutzen kann. Meist sind das Produkte einer ganzen Serie, die nacheinander verwendet werden sollten. Ich gebe zu, dass mich vor allem am Abend eine lange Reinigungsroutine eher stört und ich da nicht immer so gründlich bin, wie ich es vielleicht sein sollte.

Für diesen Fall gibt es aber inzwischen die sog. Mizellenwasser, die die Hautreinigung vereinfachen und so für ein gutes Hautgefühl sorgen. Bisher kannte ich Mizellen-Wasser nur von anderen Herstellern. Inzwischen hat auch NIVEA drei verschiedene Varianten dieser einfachen Reinigung auf den Markt gebracht.

...weiterlesen

Trend & Test 08.12.2015, 09.28 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Reparatur und gezielte Pflege für strapaziertes Haar mit NIVEA

Ich muss zugeben, dass es "bad hair days" bisher eher weniger bei mir gibt. Das liegt einfach an meinem doch recht pflegeleichten Schnitt und meiner gerade mal schulterlangen Haare. Jetzt habe ich mir allerdings in den Kopf gesetzt, meine Haare wieder wachsen zu lassen und nur ganz wenig zu schneiden.

Da ist ein gutes Shampoo und eine passende Pflegespülung dazu Gold wert. Schließlich möchte ich ja lange UND gepflegte Haare und keine Stubbelbesen auf meinem Kopf haben.

Stylen, färben, glätten oder auch Locken können das Haar schädigen und es stumpf und strohig machen. Damit das gar nicht erst passiert gibt es jetzt eine Produktneuheit von NIVEA, die dem Haar genau die Pflege zukommen lässt, da es braucht.

...weiterlesen

Trend & Test 09.11.2015, 13.40 | (0/0) Kommentare | PL

NIVEA Care - Pflege ganz ohne fettiges Hautgefühl

Seit mehr als 100 Jahren gibt es jetzt schon die klassische Nivea Creme. Diese legte vor langer Zeit den Grundstein für die heutigen Pflegepodukte und den Hautpflegemarkt. Mit der Zeit veränderten sich auch die Pflegegewohnheiten und Nivea ist immer ganz vorne dabei, wenn es um neue, noch innovativere Pflegeprodukte geht.

Das beste Beispiel sind wir (Frauen) bzw. ich selbst. Ich kann mich noch gut erinnern, dass früher oft ein Klecks Niveacreme zur täglichen Pflege ausgereicht hat. Aber mit dem Erwachsenwerden ändern sich auch die Ansprüche der Haut. Inzwischen brauche ich eine intensivere, reichhaltigere Pflege. Oft hinterließ diese bei mir aber einen öligen Fettfilm auf der Haut.

Nun gibt es die Nivea Care - eine neue und einzigartige Creme, mit einer Formal aus ausgewählten Hydrowachsen. Sie ist nicht nur für das Gesicht geeignet, sondern für den ganzen Körper. Sie enthält neben wenigen Ölen hauptsächlich leichte Hydrowachse. Diese schmelzen aufgrund der Hauttemperatur schon beim Eincremen, sodass sie direkt einziehen und für ein gepflegtes Hautgefühl sorgen. Sie spenden lang anhaltende Feuchtigkeit und stärken die natürliche Hautbarriere.

Nivea Care gibt es in unterschiedlichen Größen:
  • 200ml - 3,99 Euro
  • 100ml - 2,99 Euro
  • 50ml - 2,19 Euro

Inhaltsstoffe: Aqua, Glycerin, Butyrospermum Parkii Butter, Cetyl Palmitate, Olus Oil, Cetyl Alcohol, Isopropyl Palmitate, Dimethicone, Sodium Polyacrylate, Phenoxyethanol, Methylparaben, Linalool, Citronellol, Alpha-Isomethyl Ionone, Geraniol, Limonene, Parfum




Leider sind auch hier wieder zwei Stoffe enthalten, bei denen ich mir wünschte, dass sie es eben nicht wären. Generell versuche ich ja immer den Mittelweg zu finden und wenn die Pflege stimmt, sehe ich über den ein oder anderen Stoff auch hinweg. Weitere Informationen dazu gibt es wie immer auf Codecheck.

Mein Test der neuen Nivea Care:
Wie Ihr ja wisst, mag ich Tiegel nicht wirklich so gerne und habe hier für mich immer diese Spatel daheim, die ich dann nutze. Man mag mich da ja für überempfindlich halten, aber ich finde es einfach hygienischer. Auch wenn ich in der Regel ja nur mit frisch gewaschenen Fingern da reintappe ;o).

Die Creme hat den typischen Niveageruch, der ja unglaublich beliebt ist. Hier erkennt man auf jeden Fall gleich am Duft, um welchen Hersteller es sich handelt. Sie ist irgendwie ganz leicht und "fluffig"  lässt sich leicht verteilen und zieht richtig schnell ein.

Ich persönlich habe Sie nur zur Pflege an Beinen und Armen verwendet. Zwar kann man sie am ganzen Körper anwenden, aber aufgrund der Reichhaltigkeit passt sie einfach nicht in meine Gesichtspflegeroutine.

Von der Anwendung her bin ich wirklich zufrieden. Die Haut fühlt sich geschützt an und das wirklich den ganzen Tag. Nichts spannt oder juckt. Weiche gepflete Haut ist das Ergebnis. Die Verträglichkeit bei mir war ebenfalls gegeben. Ein Nachkaufprodukt wird es für mich dennoch nicht sein, weil ich hier inzwischen lieber auf Naturkosmetik zurückgreife.

Danke an Nivea für die kosten- und bedingungslose Zusendung der Creme.

Trend & Test 11.08.2015, 12.41 | (0/0) Kommentare | PL

Nivea In-Dusch Gesichtspflege - Pandaaugen ade

Wie das immer so ist, hat man im hektischen Alltagsdschugel oftmals zu wenig Zeit zur ausgiebigen Pflegeroutine.Oftmals bleibt man in der Früh einfach mal gerne länger liegen oder nutzt Abends die Zeit für die schöneren Dinge im Leben. Dann muss es schon mal schnell gehen. Dennoch sollte man auf eine gereinigte und gepflegte Gesichtshaut nicht verzichten müssen.



Von Nivea gibt es schon einige In-Dusch-Produkte, die uns die Pflege gleich während des abendlichen oder morgendlichen Duschens erleichtern sollen. Seit Mai 2015 gibt es nun weitere Produkte zur einfachen und unkomplizierten Gesichtspflege. Unter dem Hashtag #pandaaugen sind Euch sicher schon viele Beiträge oder auch die Werbung im Fernsehen aufgefallen. Auch ich habe sie natürlich ausprobiert und möchte Euch hier verraten, wie ich sie finde.


Nivea In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner

Das Besondere an dieser Gesichtreinigung ist das einfache und sanfte Entfernen des Make-up unter der Dusche. Die Waschcreme ist speziell für die sensible Augenpartie geeignet und schützt auch die Wimpern. Pflege anz ohne Wattepad. Die Augenverträglichkeit ist augenärztlich bestätigt.

3,99 Euro (150ml)

Die Anwendung geht ganz einfach:
Unter der Dusche etwas In-Dusch Waschcreme & Make-up Entferner auf die Finger geben und anschließend mit kreisenden Bewegungen auf die noch trockenen Augenpartie und das Gesicht auftragen.
Das Gesicht mit reichlich lauwarmen Wasser abduschen.
Nun einfach noch abtrocknen, ohne mit einem Wattepad nachzuwischen.

Inhaltsstoffe: Aqua, Isododecane, Glycerin, Isopropyl Palmitate, Tapioca Starch, Cetearyl Alcohol, Poloxamer 124, Panthenol, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Vitis Vinifera Seed Oil, Glyceryl Glucoside, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Sodium Polyacrylate, Xanthan Gum, Phenoxyethanol, Methylparaben



In-Dusch Gesichtspflege mit Vitamin E für normale Haut und Mischhaut
Die In-Dusch Gesichtspflege pflegt einfach und schnell auch wärnd der Dusche. Sie zieht schnell ein, ganz ohne ein klebriges Gefühl zu hinterlassen. Nach dem Abtrocknen kann man direkt Make-up auftragen. Dank Vitamin E spendet die Pflege langanhaltend Feuchtigkeit.

3,99 Euro (75ml)

Auch hier ist die Anwendung kinderleicht:
Die Creme unter der Dusche auf der nassen Haut im Gesicht verteilen.
Nun das Gesicht mit lauwarmen Wasser abduschen.
Raus aus der Dusche, abtrockne und fertig - man kann sofort Make-up auftragen und in den Tag starten.

Inhaltsstoffe: Aqua, Isopropyl Palmitate, Glycerin, Tapioca Starch, Cetearyl Alcohol, Sodium Polyacrylate, Tocopheryl Acetate, Glyceryl Glucoside, Xanthan Gum, Phenoxyethanol, Piroctone Olamine, Limonene, Linalool, Benzyl Alcohol, Citronellol, Geraniol, Alpha-Isomethyl Ionone, BHT, Parfum


In-Dusch Gesichtspflege mit natürlichem Mandelöl für trockene und sensible Haut
Auch diese Variante pflegt und schützt die Haut noch während des Duschens. Der Unterschied zur Sorte für normale Haut und Mischhaut ist das natürliche Mandelöl. Erkennbar ist die Variante für sensible Haut am rosafarbenen Design.

3,99 Euro (75ml)

Die Anwendung ist dieselbe, wie für die Gesichtspflege für normale und Mischhaut.

Inhaltsstoffe: Aqua, Isopropyl Palmitate, Glycerin, Tapioca Starch, Cetearyl Alcohol, Sodium Polyacrylate, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Glyceryl Glucoside, Xanthan Gum, Phenoxyethanol, Piroctone Olamine, Linalool, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Geraniol, Benzyl Alcohol, Limonene, Alpha-Isomethyl Ionone, Citral, Eugenol, BHT, Parfum

Mein Test der neuen In-Dusch Produkte von Nivea:
Auch wenn ich die anderen Produkte aus der In-Dusch Reihe von Nivea inzwischen richtig gut finde, war ich fast ein wenig skeptisch gegenüber der Gesichtspflege für die Dusche.
Der erste Blick auf die Anwendungshinweise für die Waschcreme bzw. den Make-Up-Entferner bestätigte das auch gleich. Wenn es doch ein In-Dusch Produkt ist, warum soll ich die weiße, recht dickflüssige Waschcreme dann auf die trockene Augenpartie auftragen.

Ehrlich gesagt gestaltet sich das bei meinen Duschgewohnheiten eher schwierig. Denn unter der Dusche lasse ich mich erst einmal nur von Wasser berieseln und geniesse das ein paar Sekunden das warme Wasser, dass mir über den Körper rieselt. Das Gesicht bleibt da nicht wirklich trocken dabei. Also habe ich bewusst meine Duschroutine geändert und gleich nach dem Betreten der Dusche die Waschcreme benutzt. Die Reinigungsleistung ist für mich in Ordnung. Normales MakeUp entfernt die Waschcreme ganz gut. Wasserfeste Schminke (vor allem eben Augenmakeup) schafft sie auch nach wiederholter Anwendung nicht so, wie angegeben. Verschmierte Augen - sprich die #panadaaugen bleiben tatsächlich aus. Sie brennt (mir) nicht in den Augen und lässt sich generell sehr einfach anwenden. Im Großen und Ganzen hat sie ihr Soll solala erfüllt.

Inzwischen nutze ich die übrige Waschcreme nur noch direkt am Waschbecken. Einfach weil ich duschen will wie immer und nicht darauf achten möchte, mein Gesicht bzw. die Augen trocken zu halten.

Anders sieht es da bei der In-Dusch Gesichtspflege aus. Während sonst die Gesichtshaut nach dem Duschen immer leicht spannte, fühlt sie sich nach der Anwendung der Gesichtspflege richtig gut an. Das Gefühl bleibt auch 4 - 6 Stunden so. Danach muss ich aber erneut cremen. Man braucht recht wenig davon. Schon ein kleiner Klecks reicht aus. Die Gesichtspflege lässt sich gut verteilen und abspülen. Die klebt nicht und lässt die Haut nicht ölig wirken. Das ist ideal, weil man sich danach gleich schminken kann. Meine Haut ist auch nicht überpflegt, sondern fühlt sich nur gut an.

Noch ein Wort zu den Inhaltsstoffen:
Nivea ist koventionelle Kosmetik und nicht mit Naturkosmetik zu vergleichen. Wie Ihr wisst, lasse ich hier jeden selbst seine Meinung und gehe oftmals nicht darauf ein. Vor allem dann nicht, wenn ich sie gut vertrage. Allerdings frage ich mich gerade bei der In-Dusch Waschcreme, die ja nah am Auge verwendet wird, wieso hier Sodium Polyacylate zu finden sind. In höherer Konzentration (was bei Falschdosierung ja leicht sein kann) reizt dieser Stoff die Augen, die Haut und die Schleimhäute. Da können Augenärzte von mir aus bestätigen was sie wollen. Hier muss es doch noch eine andere Lösung geben, oder?

Mein Fazit:
In-Dusch Produkte gut und schön - aber sie müssen ihren Zweck erfüllen. Bei der Waschcreme sehe ich einfach nicht den Sinn dahinter, wenn man diese auf trockener Haut anwenden soll. Die Gesichtspflege dagegen - egal ob für normale/Mischhaut oder sensible Haut - hilft wirklich beim Zeit sparen während der täglichen Pflege und so kann ich sie in dieser Hinsicht auch empfehlen. Bei den Inhaltssstoffen würde ich mir wünschen, dass Nivea auf nicht empfehlenswerte Stoffe (wie z. B. BHT, Sodium Polyacylate) verzichten würde.

Von mir gibt es 3 von 5 Sternen für die neuen In-Dusch-Produkte von Nivea.

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedinungslos zur Verfügung gestellt.

Trend & Test 24.07.2015, 19.26 | (0/0) Kommentare | PL

NIVEA Men Creme - die Creme für meine Helden im Haus

Mein Mann versteht nach über 12 Jahren Ehe immer noch nicht, warum ich soviele Pflegeprodukte habe. Aber welcher Mann versteht das auch schon? "Echte" Männer haben ja mit der Pflegerei und Schmiererei nicht viel am Hut. Gepflegt möchten sie aber dennoch sein und da kam mir das überraschende Päckchen von Nivea gerade recht. Darin enthalten war nämlich die neue Nivea Men Creme.



Das schreibt Nivea:
Nivea Men, Pioniert und die Nummer 1 in Sachen Männerpflege revolutioniert mit der neuen Nicea Men Creme den Hautpflegemarkt. Nivea Men Creme ist das perfekte, maskuline Pflege-Tool. Eine Creme für echte Kerle - ohne Schnickschnack und Kompromisse.
Frei nach dem Motto: "Ein Mann, eine Creme" soll ihre Hautpflege einfach, unkompliziert und doch effektiv sein. Sie soll männlich duften und vor allem auch so aussehen.

Äh ja, die Beschreibung passt auf den großen Mann im Haus (und auch mehr und mehr zu unserem Sohnemann). Und vermutlich auf viele hundertausend Männer mehr...

Als erstes hatte aber natürlich ich die neue Nivea Men Creme in der Hand und ich muss zugeben, das Design der Dose ist hier echt gelungen. Klare Linien, mit Schraubverschluß und einfach ein wenig anders, als man es von Nivea gewohnt ist.

Und sie duftet richtig gut. Eben genauso wie das Duschgel und der Deoroller von Nivea Men.

Das Beste daran, sie ist für Gesicht, Körper und auch Hände geeignet. Dort wurde sie auch eingesetzt.
Die Creme zieht schnell ein und spendet lange Feuchtigkeit. Und sie schnuppert gut. So richtig maskulin. Das auch über längere Zeit hinweg.

Die Dose mit 30ml  liegt preislich bei 1,49 Euro. 150ml haben einen UVP von 3,29 Euro

Fazit des Mannes (und erwartet jetzt keine großen Worte):

Riecht gut, lässt sich einfach anwenden, zieht schnell ein, bisher gut vertragen: Passt! Nehm ich her.

Vielen Dank an Nivea, die uns die Creme kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt haben!

Trend & Test 20.07.2015, 09.38 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930