Trend & Test

Trend und Test - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Garnier

Garnier Wahre Schätze - Ahorn Balsam [Werbung]

Colorationen, Styling und Umwelteinflüsse können das Haar beanspruchen und auch schädigen. Es wird mit der Zeit matt, brüchiger und hat weniger Spannkraft.

Spätestens dann ist es soweit, das Haar intensiv zu pflegen, damit es sich regenerieren kann. Dafür soll die neue Wahre-Schätze Reihe "Ahorn Balsam" von Garnier sorgen.

...weiterlesen

Trend & Test 01.02.2017, 15.41 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Garnier Wahre Schätze - Sanfte Hafermilich

Es gibt Zeiten, da ist meine Kopfhaut um ein Vielfaches sensibler als sonst. Vor allem, wenn meine Haare beim Frisör frisch getönt wurden merke ich, daß Kopfhaut wie Haare einfach viel empfindlicher sind. Hier bin ich froh, daß es inzwischen Haarpflegeprodukte gibt, die dann genau das Richtige für mich sind und den Haaren eine Extraportion Feuchtigkeit spenden sowie meine Kopfhaut beruhigen.

Seit einigen Monaten gibt es von Garnier aus der Wahre Schätze Pflegereihe nun auch die sanfte Pflege "Sanfte Hafermilch". Ich durfte Shampoo, Spülung und Kur für Euch testen.

...weiterlesen

Trend & Test 11.10.2016, 15.38 | (0/0) Kommentare | PL

Garnier HYDRA BOMB Tuchmaske

Da werkelt man im Garten, es ist gar nicht mal so heiß und schwupps - da ist es passiert. Man hat einen leichten Sonnenbrand erwischt. Die Haut im Gesicht spannt und lechzt nach Feuchtigkeit.

Für solche Fälle habe ich meistens Gesichtsmasken im Haus. Meine Wahl fiel diesmal auf die Tuchmaske aus der HYDRA BOMB-Serie von Garnier. Diese hatte ich einige Tage zuvor zugeschickt bekommen und konnte sie jetzt gut gebrauchen.

...weiterlesen

Trend & Test 05.08.2016, 18.47 | (0/0) Kommentare | PL

Superfood für die Haare - Garnier Fructis Wunder Butter - Reihe

Meine Haare sind seit Monaten eine Katastrophe. Nicht nur, dass mich ja mein Haarausfall plagt, auch sonst ist es derzeit schwer, die richtige Pflege zu finden. So im Großen und Ganzen würde ich sagen, dass ich derzeit doch recht strapazierte Haare (und Kopfhaut) habe. Blöd dabei ist, dass sie trocken sind. Nur am Ansatz - da werden sie schnell fettig und ich fühle mich einfach nicht wohl mit meinen Zotteln.

Die letzten Wochen habe ich mit der Wunder Butter-Reihe von Garnier die Haare gewaschen und bin doch recht angetan davon.

...weiterlesen

Trend & Test 13.07.2016, 17.44 | (0/0) Kommentare | PL

Garnier Mineral Pure Frische Deo und Roll-On

Mir ist es immer wichtig, mich frisch zu fühlen. Ist das nicht der Fall, merkt man mir das sofort an, wenn ich mich in meiner Haut unwohl fühle. Gerade bei warmen Temperaturen gerät man schneller ins Schwitzen. Um dem vorzubeugen bzw. mich zu schützen habe ich meist Deo oder ein Roll-On bei mir.

Viele Produkte enthalten hier künstliche, schweißhemmende Inhaltsstoffe, auf die ich ab und an gerne verzichten würden. Dennoch möchte ich mich weiterhin frisch fühlen Mit den neuen Garnier Mineral Pure Frische Produkten als Deospray und Roll-Ons soll dies möglich sein.

...weiterlesen

Trend & Test 15.06.2016, 16.33 | (0/0) Kommentare | PL

Ein traumhafter Duft - Wahre Schätze Kinder-Shampoo mit Aprikose und Baumwollblüte

Offiziell ist mein Sohnemann für ein Kinder-Shampoo mit seinen 13 Jahren natürlich schon zu alt. Inoffiziell allerdings nutzt er Produkte, die im speziellen Kinder ansprechen sollen, dann doch noch. Und nicht nur er: auch ich greife gerne einmal auf Produkte aus dem Baby- und Kindersortiment zurück. Einfach, weil ich sie besser vertrage, weil ich die Duftvariationen mag oder einfach, weil ich ein absolutes "Werbeopfer" bin und es einfach ausprobieren muss.

Von Garnier gibt es nun auch ein neues Kinder-Shampoo aus der Reihe der Wahren Schätze.

...weiterlesen

Trend & Test 20.05.2016, 14.39 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

All-in-1 Mizellen Reinigungswasser von Garnier

Ich gehöre tatsächlich zu den rund 25 der Frauen, die wasserfestes MakeUp benutzt. Überwiegend im Augenbereich und auf dem Lippen kommen immer mal wieder Kosmetikartikel zum Einsatz, die für längere Zeit halten (sollen).

Und all das, was das Morgens so drauf kommt, sollte spätestens vorm ins Bett gehen wieder runter. Seit einiger Zeit verwende ich hier schon die sog. Mizellwässer. Immer mehr Hersteller bringen dieses Reinigungwasser auf den Markt. Bisher habe ich immer das von Garnier für sensible Haut verwendet. Nun gibt es eine neue Version des Mizellen Reinigungswasser von Garnier: das All-in-1 Waterproof (was für ein Name ;o)).

...weiterlesen

Trend & Test 01.04.2016, 13.23 | (0/0) Kommentare | PL

Garnier Miracle WakeUp Cream

Vielleicht könnt Ihr Euch ja an meinen Bericht zur Garnier Miracle Sleeping Cream erinnern? Bis auf den doch recht starken Duft bin ich gut damit zurecht gekommen. Seit einiger Zeit gibt es auch das "Gegenstück" zur Sleeping Cream.

Nein, keine Angst - nicht dass man damit älter aussieht. Ganz im Gegenteil, die WakeUp Creme von Garnier soll das schaffen, was vielleicht das Nachtwunder noch nicht hinbekommen hat und als Tagespflege unsere Haut wacher aussehen lassen soll und sie bis zu 24h mit Feuchtigkeit versorgt.

...weiterlesen

Trend & Test 12.02.2016, 10.36 | (0/0) Kommentare | PL

Gewinnspiel - 5x Garnier Olia Dauerhafte Öl-Coloration

Nach dem ich Euch im vorigen Beitrag die dauerhafte Öl-Coloration OLIA von Garnier vorstellen durfte, kommt jetzt Eure Chance, diese vielleicht selbst einmal auszuprobieren.

Gewinnt mit mir und Garnier 1 von 5 unterschiedlichen Farben Garnier OLIA.



8.0 - NATURBLOND




4.15 - SCHOKOBRAUN




5.60 - RUBINROT




8.31 - HONIGBLOND




1.0 - SCHWARZ

Solltet Ihr noch nicht genau sicher sein, welche Farbe nun genau zu Euch und Eurem Stil passt, dann besucht doch Guido, der Euch durch den Typberater von Garnier führt.

Teilnahmebedingungen:
  • Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 15.08.2015 (23.59 Uhr)
  • Hinterlasst einen Kommentar, welche der fünf Farben Ihr gerne gewinnen wollt
  • Teilnahme ist nur aus Deutschland möglich
  • Mindestalter liegt bei 18 Jahren
  • Angabe einer gültigen eMail-Adresse zur Kontaktaufnahme meinerseits
  • Teilen auf FB wäre schön, ist aber natürlich kein Muss.
  • Der Rechtsweg sowie eine Barauszahlung der Gewinne ist ausgeschlossen.
Und jetzt drücke ich Euch die Daumen!

Trend & Test 06.08.2015, 14.55 | (12/6) Kommentare (RSS) | PL

Garnier OLIA Dauerhafte Öl-Coloration im Test

Schöne, gepflegte Haare sind mir wichtig. Dennoch experimentiere ich gerne mit unterschiedlichen Farben. Die letzten Jahre habe ich mir die Haare ausschließlich vom Frisör mit speziellen, leuchtenden Farben (Elumen) färben und colorieren lassen. Leider kann das nicht jeder so einfach machen und nachdem meine allerliebste Frisörin momentan nicht arbeitet, dachte ich mir, ich könnte ja mal wieder selber färben bzw. tönen. Gesagt - getan und so habe ich mit verschiedenen Rottönen gespielt. Irgendwann war ich ganz scheckig und da kamen dann Garnier und Guido mit ins Spiel.



Garnier OLIA - Dauerhafte Öl-Coloration bietet derzeit eine wunderbare Typberatung in Zusammenarbeit mit Guido Maria Kretschmer an. Wenn alles gut läuft (und das tut es dank Guido) erfährt man nach rund 10 Minuten, welche Haarfarbe denn ganau die Richtige für einen ist. Die Typberatung ist natürlich kostenlos und macht wirklich Spass. Charmant frägt Guido nach vielen kleinen Einzelheiten wie Augenfarbe, Alter, Gesichtsform und vielem mehr.

Am Ende gibt es dann die passende Farbempfehlung. Nach der Typberatung gibt es auch noch ein passendes Styleboard, auf dem Ihr Tips zu Fashion, Make-Up, Pflege und vielem mehr. Die Typberatung finde ich einfach nur klasse und ein tolles Gimmick. Da hat sich Garnier wirklich etwas Tolles einfallen lassen.

Primär geht es hier aber nun um die Farbe von Garnier OLIA an sich. Guido hat mir hier nämlich die Farbe 1.0 Schwarz empfohlen. Ehrlich gesagt, hatte er auch nicht viele andere Möglichkeiten. Meine Haare waren bereits getönt bzw. gefärbt und dann noch mit Strähnchen. Was macht man da? Genau, ganz dunkel drüber. Ist aber wunderbar, denn schwarz bzw. schwarzblau war sonst immer meine Grundtönung.



Garnier OLIA - Dauerhafte Öl-Coloration
Das Besondere an der dauerhaften Coloration von Garnier ist, dass sie ganz ohne Ammoniak auskommt. Garnier verspricht hier Farbkraft durch Öl. Die Colorations enthält 60 Prozent Blumenöle (in der Colorations-Creme). Die einzigartige, auf Öl basierende Formel soll für einen optimalen Komfort bei Colorieren und sichtbar bessere Haarqualität sorgen.

Ein zarter, blumiger Duft soll uns während des Farbauftrags verwöhnen und geschmeidiges Haar voller intensiver Farbkraft das Ergebnis sein. Eine regelmässige Anwendung dieser Farbe sol das Haar nicht angreifen, sondern von Anwendung zu Anwendung für noch mehr Glanz und Pflege sorgen.
.
Inzwischen gibt es OLIA in 28 unterschiedlichen Farben bzw. Nuancen. Bei solch einer Farbvielfalt lässt sich bestimmt für jeden das Richtige finden. Leider gibt es nicht alle Farben überall zu kaufen, was ich eher schade finde.

Der Preis liegt bei 3,95 Euro (dm-Drogerie). Eine Packung reicht für etwa kinnlanges Haar aus.

Mein ganz eigener Test:
Machen wir uns nix vor - Haarfarbe ist Haarfarbe und auch wenn die Coloration mehr aus Öl besteht und ohne Ammoniak auskommt: die Inhaltsstoffe sind nicht gerade alle empfehlenswert. Das weiß man aber, wenn man färbt sowieso und daher gehe ich hier gar nicht weiter darauf ein. Inzwischen gibt es auch viele Farben und Tönungen, die wirklich ohne Ammoniak auskommen. Da wurde das Rad nun nicht neu erfunden.



Die Coloration enthält eine Entwicklerflasche, eine große Tube mit Entwicklerflüssigkeit, eine kleine Tube der Colorationscreme, ein paar schwarze Einweg-Handschuhe und eine Haarkur.
Entwicklerflüssigkeit sowie die Coloration sollen in der Entwicklerflasche gemischt werden. Da sich diese nach unten hin verjüngt, sollte man hier eine runde Aussparung aus dem Karton ausbrechen und die Flasche für einen besseren Stand darin positionieren.

Vergesst es - doofes System. Umständlich und auch der Karton rutscht ebenfalls. Ob nun die Flasche mit oder ohne Karton fallen würde, ist egal. Ich finde den Karton eher noch umständlicher.

Ansonsten gehts eben so weiter, wie es mit einer Coloration weitergeht: auftragen, einwirken lassen, ausspülen und die Haare mit der Kur verwöhnen.


Vorher (strubbelig, dreifarbig, nichtgewaschen;o))

Die Konsistenz der Farbe ist ein wenig flüssiger, als ich bisher gewohnt bin. Sie lässt sich so einfach verteilen, daneben geht aber auch schneller etwas. Daher hats bei mir ein par Spritzer auf dem Boden gegeben, die sich aber ohne Probleme entfernen ließen.

Der Duft ist - wie versprochen - nicht chemisch, sondern eher blumig frisch. Das ist vor allem auch während der Einwirkzeit als positiv zu betrachten. Ich konnte kein Jucken oder Brennen auf der Kopfhaut feststellen. So war bei mir die Verträglichkeit gegeben.

Das Farbergebnis überzeugt und wie Ihr auf den Bildern sehen könnt, ist es wirklich ein wunderbar, leuchtendes Farbergebnis. Ob Ansatz, grauer Härchen oder allgemein - die Farbabdeckung ist sehr gut.
Die beiliegende Haarkur sorgte für weiches, seidiges Haar.


Nachher (gefärbt, mit Kur verwöhnt und fast lufttrocken)

Lediglich bei den folgenden Haarwäschen habe ich ein leichtes Auslaufen der Farbe bemerkt. Die ersten beiden male war das Wasser schon noch mit Farbe durchzogen und auch das Handtuch farbig. Nach rund 6 Haarwäschen lässt das Farbergebnis ein wenig nach, ist aber immer noch gut.

Ich bin recht zufrieden mit dieser Coloration. Ob die Haare bei regelmässiger Anwendung wirklich immer schöner werden, kann ich Euch noch nicht sagen. Ich habe aber noch eine Packung der Farbe da und werde sie natürlich auch nutzen. Das Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt und von mir gibt es derzeit 4 von 5 Sternen.

Trend & Test 06.08.2015, 11.40 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2019
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
293031