Trend & Test

Trend und Test - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Schokolade

SCHOKOSTÜCK - Märzbox

Am Freitag kam sie an - die neue Schokostückbox.

Ich muss sagen, dieses mal begeistert sich mich noch mehr, als mein erstes Schokostück ;o).
Aber jetzt erzähl ich euch mal, was alles drin war:



Confieserie Lauenstein - Hasen Nips "Heidelbeer/Vanille"
Hauchdünne, kleine Häschen-Schokoladen Nips. Die reinen Vanillehäschen sind nicht so meins. Aber die mit Heidelbeere sind ein Traum. Einfach nur lecker.
Die Häschen kosten 2,50 Euro.

Coppeneur - Dessert Pastete

Habe ich noch nicht probiert, hört sich aber himmlisch an. Mit Himbeeren und Waffelblättern sowie Erdbeeren. Der Preis hierfür: 2,90 Euro

Deli Cacao -Baked Beans
Handerverlesene Kakaobohnen in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen: dunkle Schoki, Ziegenmilchschokolade und weiße Ziegenmilchschokolade.
Ehrlich? Furchtbar! 7,95 Euro für 60g und es schmeckt meiner Meinung nach einfach bäh. Tut mir leid liebes Schokostück-Team - das ist halt so.

Naturata - Edelvollmich Equador 42%
Habe ich auch noch nicht probiert. Naturataschokolade kenne ich schon und mag sie in der Regel. Da es sich herbei um leckere Vollmilchschokolade handelt, habe ich keinerlei bedenken, dass sie mir nicht schmecken könnte. 3,29 kostet die Tafel im Handel.

Zotter - Nutting Hills
Ich sags euch, sowas von lecker. Zotter liebe ich sowieso. Und diese Nutting Hills waren das absolut Beste an dieser Box. Mein Favorit diesen Monat.
1,85 Euro kostet der Riegel. Absolut in Ordnung.

Zotter - Labooko "Nicaragua 50%"
Zotter ist und bleibt eine meiner Lieblingsschokoladen. Es gibt nur wenige Ausnahmen, die mir nicht schmecken. Labooko ist ebenfalls einfach lecker. 3,25 Euro kostet hier Schoki.

Ich bleibe dem Schokostück auch weiterhin treu. Gerade das teuerste diesen Monat hat nicht geschmeckt, aber mei - so ist es halt ;o). 21,74 Euro ist die Box wert - mit Porto habe ich 18,89 Euro bezahlt.

Und wie fandet ihr die Box?

Trend & Test 26.03.2013, 10.18 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

SCHOKOSTÜCK - meine erste Box ist da

Hier habe ich euch ja schon von der Schokostück-Box berichtet.

Als Naschkatze bin ich natürlich nicht dran vorbeigekommen und musste sie einfach haben. Und seit kurzem halte ich sie endlich in meinen Händen.

MEIN Schokostück ;o)



In meiner schicken, schokobraunen Box war ganz viel Schokolade entdecken, die ich noch gar nicht kannte. Das Team von Schokostück hat diesen Monat eine feine Selektion mit exotischem Flair zusammengestellt.

Und das war in der Box zu finden:


lassiwhite.jpgBESCHLE - Lassie White 36% / 3,25 Euro
Eine erfrischend weiße Schokolade aus Kakaobutter mit Joghurt, verfeinert mit Zitrone und Kardamom. Sorgt für einen Hauch Indien im Wohnzimmer.

COPPENEUR - [tchocolatl] / 2,00 Euro
Die Trinkschokolade von Coppeneur überzeugt coppeneur.jpgdurch einen vollmundigen Kakaogeschmack mit Noten von Gewürzen und Waldfrüchten.

LAPP & FAO - Strawberry Hills/ 4,50 Euro
Schokolade geprägt von kulinarischen Entdeckungen einer Weltreise in die entlegensten Ecken der Welt.

lappfao.jpgMAGLIO - Bitterschokolade / 3,29 Euro
Die milde Zartbitterschokolade mit 60% Kakaoanteil und einem Hauch von maglio.jpgVenille ist ein purer Genuss aus Süditalien.

Bitterschokolade ist so überhaupt nicht meins. Aber mein Mann hat sich gefreut. Nervennahrung kann er im Moment gar nicht genug haben ;o).

swissarmy.jpgSWISS ARMY - Milchschokolade / 1,49 Euro
Egel in welcher Lebenslage, die Überlebensration aus Milchschokilade mit Cornflakes und Guarana aus der Schweiz erweckt die Lebensgeister und spendet Energie.

Milchschokolade aus der Schweiz - gibt eh nix Besseres *gg*

ZERO ZEBRA - Rice Milk Strawberry Bar / 1,39 Euro
Einzigartige Schokoladenriegel mit dem Sorglaos Paket: gänzlich frei von zerozebra.jpgAllergenen wie Milch, Nüsse und Soja. Ein fruchtiger Genuss, nicht nur für Allergiker. Zutaten: Rohrzucker, Kakaobutter, Reissirup, Kakaomasse, Erdbeere und Vanille.

Absolut ideal für unseren Racker, das ZERO ZEBRA, da keine Allergene beinhaltet. Dazu noch FAIRTRADE. Ich durfte ein kleines Stück probieren. Ein bisserl hart zwar, aber es schmeckt.

Alles haben wir noch nicht probiert. Aber wir wollen vom Schokostück natürlich länger etwas haben.

Die Box gibt es für 15.-- Euro (tatsächlicher Warenwert) zzgl. 3,90 Euro Versand und kann HIER bestellt werden.
Probiert es mal aus, es lohnt sich, denn es gibt vieles Neues zu entdecken!

Das Beste zum Schluss: schaut doch mal am Wochenende hier rein. Dann gibts nämlich hier genau diese Schokostück-Box zu gewinnen! Also kommt am besten gleich Morgen wieder vorbei!

Trend & Test 22.02.2013, 13.12 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

Chocri - ein Groupondeal

Vor längerer Zeit habe ich einen Bericht über Groupon geschrieben und als kleines Dankeschön eine Gutschrift erhalten, um weiterhin fleissig testen zu können.

Nun gab es vor Kurzem einen 50%-Gutschein für Chocri. Der Versand dazu war ebenfalls kostenlos. Und da es ja hinlänglich bekannt ist, dass ich ein Schokomonster bin, musste dieser Deal unbedingt ausprobiert werden.

Nach der Bestellung dauerte es noch drei Tage bis Dealende und schon hatte ich den Gutscheincode im Postfach. Das läuft bei Groupon immer ganz problemlos und ich hatte dort noch keine.

Schon am nächsten Tag konnte ich ihn einlösen und meine Wunschschokoladen bei Chocri zusammenstellen. Chocri kannte ich schon vorher durch eine andere Gutscheinaktion dieses mal klappte die Einlösung völlig problemlos.

Das Konzept von Chocri ist ganz einfach: Man kann sich aus 4 verschiedenen Schokoladensorten seinen Favorit auswählen und dann mit 80 verschiedenen Zutaten verfeinern. Dabei enstehen sage und schreibe 27 Milliarden Möglichkeiten, die EIGENE Schokolade zu kreieren. Den Schokoladen kann man Namen geben bzw. Namen für z. B. zu Beschenkende aufdrucken lassen. Bei der Lieferung erhält man dann einen für jedes seiner individuellen Produkte einen Code. Hiermit lässt sich GENAU die Schokolade dann ganz einfach nachbestellen.

Da Valentinstag vor der Tür stand, habe ich diesmal auch zu teureren Zutaten bei den Schokoladen gegriffen. Und für mich allein gab es eine 12-Pralinenmischung ;o).

Insgesamt gab es also 1 Pralinenmischung (12 Stück), 2 Trinkschokoladen und 4 Tafeln Schokolade für meinen Gutschein.



In meiner Pralinenbox waren weiße Würfel mit Champagnercreme und Schneeflockendeko. Auch Vollmilchkugeln mit Amarettocreme und Echtgoldpulver habe ich mir ausgesucht. Die Vollmilchherzen sind gefüllt mit hellem Nougat und überzeugen mit weißer Schokolade und dekoriert mit Mandel Krokrant.

Für zwischendurch gibt es Trinkschokolade mit Vollmilch & Marshmallows sowie einer mit Erdbeer-Vanillegeschmack.

Die Schokoladen sind einmal mit weihnachtlichen Zutaten (die waren kostenlos *gg*) dekoriert sowie speziell nach dem Geschmack meiner Männer ausgesucht. Dazu gehören einerseits Nüsse und andererseits Marzipan, süsse Herzen, Liebesperlen und Mangostückchen.

Im übrigen werden alle Schokoladen von Chocri individuell per Hand, aus nachhaltigem, fairen Anbau und CO2-neutral hergestellt. Noch dazu schmecken sie wirklich lecker - und das hat seinen Preis. Persönlich bin ich der Meinung, es gibt bessere Schokolade. Hier muss jeder selbst für sich entscheiden, wie die Schokis von chocri schmecken und ob ihnen der Preis dafür Wert ist.

Alles in allem kann man diesen Deal bzw. chocri schon empfehlen. Falls ihr bei Groupon diesen Deal entdeckt - greift zu! 

Trend & Test 15.02.2013, 10.50 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

SCHOKOSTÜCK - die neue Schoko(überraschungs)box

Die "Boxenwelle" hält nicht an und so gibt es von mir schon wieder einen Tip zu einer noch relativ neuen Box.

Seit November 2012 gibt es SCHOKOSTÜCK, die Box, die fast alle Frauenherzen höher schlagen lässt. Denn was gibt es leckeres als ein Stück Schokolade? Ausserdem ist Schokolade ja Nervennahrung pur und für viele so wohl unverzichtbar.




Das Konzept ist ähnlich der anderen Boxen, die es gibt: Man bestellt bequem per Internet und bekommt im Abo jeden Monat eine neue Schokostück-Box geliefert.

Bei Schokostück kann man entscheiden, ob man ein monatliches Abo (jederzeit kündbar), ein 3-Monats oder gleich ein Abo für 6 Monate bestellt.

Der Preis je Box beträt 15,00 Euro zzgl. 3,90 Euro Versandkosten per DHL.
Alles in allem also18,90 Euro für eine "süsse Sünde" ;o).

Ich hab mir auf Schokostück schon die bisherigen Inhalte angeschaut und bin wirlich begeistert, von dem, was sich in der Box finden lässt.

Klar, dass ich diese Box ausprobieren muss und so habe ich mir die Februar-Box bestellt. Diese wird ab ca. KW8 ausgeliefert. Sobald sie bei mir eintrifft, werde ich natürlich gleich berichten und dann vermutlich sagen:

WILLKOMMEN IM SCHOKOHIMMEL!

Trend & Test 03.02.2013, 13.17 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Plant for the Planet - Die gute Schokolade

Von Plant for the Planet habe ich das erste mal von Kerstin, als sie mir von der Schulaktion bei ihnen berichtet hat, eben für diese Organisation Bäume zu pflanzen.

Ich fand die Idee so toll, dass ich unsere Lehrer darauf aufmerksam gemacht habe und nun pflanzen auch wir für Plant for the Planet Bäume.

Heute habe ich dank Trnd erfahren, dass es eine neue Idee dieser Schülerinitiative gibt - Die Gute Schokolade.

Hier ein paar kurze Informationen, wie es zu der Idee kam:
Die Idee zur Guten Schokolade hatten die Kinder vor ca. einem Jahr, weil sie enttäuscht waren, dass Vertreter der Schokoladenindustrie sich trotz Versprechens zunächst nicht an der „Future Fee“ beteiligen wollten. (Die Future Fee ist eine Branchenabgabe, bei der sich Branchenvertreter bereit erklären 0,1 Promille ihres Jahresumsatzes für Plant-for-the-Planet zu spenden).

Deshalb hat Plant-for-the-Planet selbst eine Schokolade entwickelt, die so ist, wie sich die Kinder jedes Produkt wünschen: klimaneutral und fair gehandelt. Fair gehandelt, weil sie möchten, dass andere Kinder nicht für sie arbeiten müssen, während sie selbst zur Schule gehen. Und klimaneutral soll das Produkt natürlich sein, weil sich die Kinder für eine lebenswerte Zukunft einsetzen.

Am 06. Januar 2012 haben sie dann einen Hersteller gefunden, der die Schokolade produziert. Einen Monat später haben sich die ersten Händler bereiterklärt, Die Gute Schokolade in das Sortiment ihrer Läden aufzunehmen. Und am 20. April 2012 haben die Kinder dann bereits ihren ersten “Schokomob” und die erste Schokoladenverkostung in einem dm Drogeriemarkt veranstaltet.
Hier ein Video davon.



Eine wunderbare Idee, eine tolle Umsetzung - Kinder sind unsere Zukunft!
Bitte unterstützt die Aktion, pflanzt Bäume oder kauft diese Schokolade (oder einfach beides ;o)).

Die Gute Schokolade ist seit 13. April 2012 im Handel und derzeit in folgenden Läden erhältlich: Deutschlandweit bei dm und Kaufland. Regional bei akzenta Wuppertal, Rewe Dortmund, tengelmann Region München/Oberbayern, tegut (ausgewählte Filialen). Österreich: Nah & Frisch, A&O Kaufmann. Weitere Läden folgen nach und nach (demnächst z.B. Rewe und Tengelmann auch deutschlandweit).

Wenn ihr mehr über diese Aktion erfahren wollt, dann besucht einfach die Homepage von Plant-for-the-Planet.

Trend & Test 14.06.2012, 21.20 | (0/0) Kommentare | PL

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2021
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
27282930