Trend & Test

Trend und Test - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Schönheit

[Anzeige] Streichelweiche Haut mit den Pflegelotions von NIVEA Sensual

Je älter ich werde, desto trockener wird meine Haut. Ich muß zugeben, daß ich noch bis vor ein oder zwei Jahren mich und meinen Körper kaum eingecremt habe. Egal ob es sich dabei um das Gesicht oder den Rest handelt. Es war einfach nicht nötig und warum sollte ich dann mit irgendwas schmieren, daß vielleicht die Haut sogar irritiert? Inzwischen hat sich das deutlich geändert und ohne Bodylotion komme ich immer seltener aus.

Dazu durfte ich Euch ja schon im letzten Jahr die NIVEA Sensual Pflegelotionen vorstellen. Diese haben es mir mit Duft und Pflegewirkung doch sehr angetan. Nun gibt es vier neue Varianten der Pflegelotion, die ich Euch nun vorstellen möchte.

...weiterlesen

Trend & Test 26.04.2017, 17.30 | (0/0) Kommentare | TB | PL

#sfmbox von Rossmann - Januar 2017 - Unboxing

Es ist tatsächlich mehr als ein Jahr her, daß ich Euch hier auf dem Blog eine der heiß begehrten Monatsboxen von Rossmann vorstellen durfte. Die #smfbox erscheint monatlich, ist aber auf 5000 Stück reduziert. Wie Ihr seht, braucht es einiges an Glück, eine dieser Boxen erspielen zu können.

Die Box kostet kleine 5,00 Euro und enthält einen Mehrwert, der bis zu 50,00 Euro betragen kann. Egal wie hoch - der Wert liegt darüber und das macht die Box natürlich zu einem begehrten Objekt.

Im Januar war das Glück dann auf meiner Seite und ich habe mir am Wochenende die Januarausgabe in meiner Rossmann-Filiale abgeholt.

...weiterlesen

Trend & Test 16.01.2017, 16.40 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Collezione Angelinna - individueller Schmuck, der begeistert

Seit vielen tausenden - ach millionen Jahren - trägt der Mensch Schmuck.Waren es früher noch Muscheln oder Tierzähne, sind es heute (edle) Metalle und Edelsteine. Sinn und Zweck von Schmuck war es jeher, seinen Stil und seine Individualität zu unterstreichen.

Damals wie heute gilt: je seltener ein Schmuckstück, um zu mehr Wert hat es für die Person, die es trägt. Individuelle Schmuckstück oder solche, die extra personalisiert werden, müssen nicht teuer sein.

...weiterlesen

Trend & Test 27.07.2016, 16.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

SABA Tranzform - Body Wrap und Body Cream

Nach wie vor gehört Schlanksein zu DEM erstrebenswerten Schönheitsideal. Es gibt nichts, was uns die Werbung nicht verspricht, damit wir nur schöner, schlanker, geformter aussehen. Hier gibt es gefühlt 1000 verschiedensten Möglichkeiten, um - wenn auch nur zeitweise - einfach besser auszusehen.

Immer mehr drängen hier die sog. Body Wraps auf den deutschen Markt. Seit ich das erste mal davon gelesen habe, war ich skeptisch, was deren Wirkung angeht. Nachdem ich aber mehr und mehr Ergebnisse von Anwedern gesehen habe, wurde ich ich neugierig. Inzwischen habe ich selbst zwei Body Wraps der Firma SABA Tranzform ausprobieren können.

...weiterlesen

Trend & Test 29.03.2016, 16.33 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Uma Cosmetics - dekorative Kosmetik muss nicht teuer sein

Ich bin ja der Meinung, dass qualitativ gute Kosmetik nicht unbedingt teuer sein muss. Daher probiere ich immer mal wieder gerne Produkte aus dem Niedrigpreissegment an. Warum z. B. für eine Nagellack mit bekanntem Namen das Dreifache zahlen, wenn es ein Lack für 2,00 Euro genauso tut? Diese Vergleiche kann man in allen Bereichen dekorativer Kosmetik ziehen.

Mit uma Cosmetics möchte ich Euch heute eine Marke vorstellen, die gute und günstige Produkte bietet.

...weiterlesen

Trend & Test 10.02.2016, 14.28 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Jeunesse - Pflege die junge und schöne Haut verspricht

Schöne und jugendliche Haut ist in der heutigen Zeit mehr denn je ein Ziel jeder Frau. Es gibt unzählige Mittel auf dem Markt, die uns genau das versprechen. Nicht alle Pflegeserien halten ihre Versprechen. Bei den Produkten von Jeunesse (Global) ist das aber etwas anderes. Hier durfte ich schon zwei Produkte ausprobieren und war wirklich begeistert.

Das Jugend-Verbesserungs-System (youth enhancement system - kurz YES) von Jeunesse wurde sorgfältig entwickelt und enthält Produkte zur Hautpflege sowie Nahrungsergänzungsmittel. Heute möchte ich Euch noch zwei Produkte aus der Jeunesse Luminesce Serie näher vorstellen:

...weiterlesen

Trend & Test 18.11.2015, 16.30 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Garnier Miracle Sleeping Cream - schön über Nacht im Schlaf?

Glauben Sie an Wunder?
Diese Frage bekomm ich derzeit - vor allem im Kosmetikbereich - öfter gestellt. Ja, eigentlich glaube ich schon daran. Aber in einem ganz anderen Zusammenhang ;o). Aber ich lasse mich ja immer gerne überzeugen, wenn es eben um die Wunder in Sachen Schönheit geht. Daher war ich natürlich riesig gespannt auf die neue Miracle Sleeping Cream von Garnier, die ich die letzte Zeit ausprobieren durfte.

Garnier hat jetzt eine neue Schlafcreme entwickelt, welche die Zeichen der Müdigkeit schon nach einer Nacht verschwinden lässt und die Haut bei der Regeneration unterstützt.


Hört sich ja schon mal gut an. Vor allem weil ich das Problem "müder Haut" in letzter Zeit zu genüge kenne.
In der Nacht wir die Hautbarriere dünner und durchlässiger. Rund 25% mehr Nährstoffe können dann aufgenommen werden. Grund genug, um die Haut gerade in der Nacht besonders zu pflegen und somit die Nachtruhe zum Schönheitsschlaf zu machen.

Hier kommt die Miracle Sleeping Cream von Garnier ins Spiel, denn sie soll reichhaltig wie eine Maske sein und leicht wie eine Creme. Inspiriert wurde die neue Innovation von Garnier durch asiatische Schlafcremes. Dank der Nachtpflegetechnologie sieht das Gesicht schon ab dem ersten Morgen erfrischter und fester aus. Die Mikrozirkulation wird angekurbelt und der Zellaustausch beschleunigt. Die hauteigene Kollagen- und Elastinproduktion werden angeregt und die Haut nimmt die Aktivstoffe besser auf.

Möglich machen das die sieben enthaltenen Wirkstoffe wie
  • Ruscus-Extrakt, das die Mikozirkulation anregt
  • Jojoba-Öl, das die natürliche Hautschutzbarriere stärkt
  • LHA (wirkt entzündungshemmend und antibakteriell), das für strahlende Haut sorgt
  • Albiziaeextrakt, das den Teint strahlen lässt und die Haut ebenmässiger macht
  • Hyaluronsäure, die intensive Feuchtigkeit spendet
  • Adenosin, was die Zeichen der Hautalterung bekämpft
  • Ätherisches Lavendelöl, das Zeichen der Hautalterung entgegenwirkt und durch seinen Duft beruhigt
Seit März 2015 ist die Miracle Sleeping Cream für 9,99 Euro (50ml) in allen gut sortierten Drogerie- und Verbrauchermärkten erhältlich.



Meine Erfahrungen mit der Miracle Sleeping Cream von Garnier:
Derzeit habe ich wirklich viele Pflegeprodukte zum Testen. Der ein oder andere Test verzögert sich so ein wenig, da ich immer alles einzeln probieren möchte, um evtl. Unverträglichkeiten schnell zu erkennen. Bei dieser "Wunderschlafcreme" wollte ich aber nicht abwarten und habe alle andere einfach mal sein lassen und diese gleich regelmässig angewendet.

Was mir absolut gefällt, ist das Design des Tiegelchens und auch der Verpackung. Passend zum Thema Nacht ist beides in dunklem lilablau gehalten. Wenn es da so im Bad steht, macht es echt was her. Ihr wisst ja, dass ich Tiegel in hygienischer Hinsicht erst mal doof finde. Da ich aber dazu übergegangen bin, Spatel zum entnehmen zu verwenden, ist das auch ok. Wesentlich wichtiger als das Aussehen ist ja aber der Inhalt.

Dabei handelt es sich um eine weiße, parfürmierte Creme, die sich sehr gut auftragen lässt. Sie zieht sehr schnell ein und hinterlässt gleich ein weiches Hautgefühl. Lavendel konnte ich hier zwar als reinen Duft nicht erkennen, aber irgendwie blumig ist der Geruch schon.

Anfangs hat mir der Duft auch sehr gefallen, aber irgendwann fand ich ihn dann aufeinmal zu stark. Ich weiß nicht, an was das genau liegt, aber bei stark parfümierter Hautpflege kommen mir die Düfte oft nicht mehr so angenehm wie zu Anwendungsbeginn vor bzw. da lässt die Begeisterung schnell nach.

Am Abend vor der ersten Anwendung bin ich eine Viertelstunde vor dem Spiegel gestanden und habe mich ganz genau angesehen. Nur um wirklich feststellen zu können, ob die Pflege über Nacht schon nach der ersten Anwendung funktioniert. Ich glaube, so lange habe ich noch nie im Bad gebraucht, um mich nachtfertig zu machen. Aber was tut man nicht alles, um zu testen ;o).

Entweder ich bin schon zu alt, oder so übernächtigt und müde, dass ich da die Verbesserung nicht erkennen konnte. Irgendwie habe ich am Morgen "danach" genauso zerknautscht ausgesehen. Das liegt meistens daran, dass ich mich in mein Kissen "einwickel" und sich so jede Falte in meinem Gesicht abzeichnet (die, des Kissens *gg*). Ich glaube, da gibt es wirklich nichts, was da total entknitternt wirkt.

Mal abgesehen davon, dass Cremes meiner Meinung nach sowieso längere Zeit benutzt werden müssen, um sich ein abschließendes Bild zu machen (eigentlich mind. 4 Wochen), war das aber jetzt nicht so das große Problem. Und ich habe die Creme einfach fleißig weiter benutzt.

Die Inhaltsstoffe sind - wie bei den meisten konventionellen Kosmetikprodukte - mal mehr mal weniger gut. Da ich die Creme gut vertragen habe, verzichte ich jetzt hier auf das große "Auseinandernehmen".

Mein Fazit:

Wunder hat sie bei mir jetzt nicht vollbracht. Der Anblick im Spiegel am Morgen ist immer noch derselbe. Aber meine Haut fühlt sich angenehm gepflegt an. Nichts brennt, nichts juckt und ich fühle mich mit der Pflege wohl.

Vielen Dank an Garnier, die mir das Produkt kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt haben!

Trend & Test 08.04.2015, 12.33 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Douglas Box of Beauty - März 2015

Manchmal schaut man gar nicht so schnell, dann ist schon wieder ein Monat vorbei. Gut, der Februar ist auch kürzer als die anderen Monate im Jahr, aber die Zeit vergeht trotzdem wie im Flug. Einen Vorteil hat das ja, meine mir noch verbliebenen Boxen kommen dann alle an.

Die Box of Beauty läuft Monat für Monat ja Gefahr, gekündigt zu werden. Die letzten Monate war der Inhalt immer recht überzeugend. Ob da der März mit dem Thema "Frühlingsgefühle" mithalten kann?



Oliveda Cell Active Serum
Ich liebe Seren. Sehr sogar. Und dieses hier ist das Hauptprodukt der Märzbox. Meine Haut (fast) mittleren Alters freut sich darüber. Vor allem, wenn die Inhaltsstoffe stimmen und das ist hier der Fall. Dieses zellaktive Serum versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und verbessert das Erscheinungsbild. Man sieht dem Serum an, dass da Wirkstoffe aus den Blättern des Olivenbaums drinstecken. Die Farbe weist schon mal darauf hin. Ein wenig zähflüssig ist es auch und der Geruch erinnert an frisch gemähtes Gras. Mit 48,99 Euro ein wirklich stolzer Preis. Aber der liegt bei Seren generell so hoch.

Weleda Straffende Tagespflege Granatapfel

Schon wieder ein Weleda-Produkt? Och Menno - jetzt echt...muss das immer sein? Weleda ist wirklich keine schlechte Marke. Sie ist nur omnipresent und wenn ich die Marke in einer hochwertigen Beautybox entdecke, dann entfleucht mir schon mal der ein oder andere Seufzer.
Ca. 4,50 Euro ist das Tübchen wert. Da ich noch genug von dem Granatapfelzeugs dahabe, wird die Creme in die Verlosungsbox wandern.

4711 Aqua Colonia Lime & Nutmeg
Auch wenn 4711 immer noch als Oma-Duft verschrieen ist, ich mag den Duft. Ja wirklich. Er ist frisch, zitronig, belebt und der Grundduft erinnert mich dann an meine doch recht schöne Kindheit. Tatsächlich zwar an Oma und UrOma - aber hey, was solls. Und ich liebe Düfte als Minis. Alles wunderbar und ich freue mich sehr darüber. 3,20 Euro kosten die 8ml umgerechnet etwa.

Starskin Hydrating Cellulose Facial Mask
Ready, Set, Glow! verspricht diese Tuchmaske. Hier verwende meist herkömmliche Masken, aber warum nicht mal Neues ausprobieren. Mit 10,95 Euro für eine Anwendung ganz schön happig im Preis. Aber auf Beautybehandlungen im Schönheitssalon von 20 - 25 Minuten gerechnet schon wieder günstig ;o). Fermentierte Kokosmilch - daraus kann man Bio-Cellulose machen? Na denn. Ich sag Euch dann, ob sie geholfen hat und ich danach vor mich hingeleuchtet habe.

Lancome Paris Advanced Genifique Concentrate
Und noch eine Art Serum für die etwas ältere Haut. Wie oben erwähnt, mag ich ja Seren sehr. Was ich hier ein wenig schade fand, dass die Boxen wieder unterschiedlich bestückt waren. Einmal wie hier mit Lancome und einmal mit Rexaline. Da kommt es meist zu Zickereien auf der Seite von Douglas. Da kann der Preis auch noch so gleich sein. Diese 5ml kosten umgerechnet übrigens stolze 13,30 Euro. Dieses Serum bleibt jetzt aber erst mal zu, da ich ja nun doch mein reguläres von Kiehls habe, das Hauptprodukt auch unbedingt ausprobiere und irgendwo noch eins zum Testen steht. Wenn ich nicht in ein paar Monaten aussehe wie 25, dann haben sie alle nicht geholfen *gg*.

Ein wenig pflegelastig diese Box würde ich sagen. Aber jetzt nicht unbedingt schlecht. Der Wert der Box ist mit über 80.-- Euro mal wieder nicht ohne. Da kann man nicht meckern. Und auch, wenn mich jetzt mal wieder nicht alles überzeugt hat und ich nur drei der Produkte wirklich toll und interessant finde, darf die BoB einen weiteren Monat bleiben. Sie macht sich wirklich und das finde ich gut so.

Trend & Test 13.03.2015, 09.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Box of Beauty Februar 2015

Unter dem Motto "Fashion-Week-Fieber" kam letzte Woche die neue BoB für Februar bei mir an. Douglas scheint momentan wirklich alles zu tun, um die Boxenfans wieder zu begeistern.. Wollte ich sie Ende letzten Jahres noch kündigen, bin ich seit Dezember mit jeder Box wirklich zufrieden - wenn nicht sogar begeistert.



Bumble & Bumble "Thickenig Hair Spray" (250ml)

Das Hauptprodukt der BoB ist diesmal ein Volumenspray. Für 27,99 Euro würde ich mir das niemals im Leben kaufen, aber wenns schon mal da ist ;o). Es sieht toll aus und ich bin schon ganz gespannt, ob es dann auch hält, was es verspricht. Klasse Produkt, ich bin begeistert.

eos "Sweet Mint" Lippenbalm
Um diesen Lipbalm wird meist ein wahnsinniges "Trara" gemacht. Lange war er in Deutschland nicht erhältlich und so löste er schon im Vorfeld einen riesigen Hype aus. Jetzt gibt es ihn auch bei uns. Die minzige Ausführung hätte nicht besser sein können, denn Minze liebe ich. Auch wenn es nur ein Lipbalm ist, es ist eos *gg*. 5,99 Euro kostet dieser. Auch ein Preis, den ich so jetzt nicht zahlen würde. Aber ich freue mich sehr darüber

NYX Love in Florence "XOXO, Mona" Lidschatten
Auch wenn ich NYX eigentlich sonst nicht nutze, bin ich absolut begeistert von der Farbwahl, die Douglas da getroffen hat. Genau MEINE Farben. Sie lassen sich wunderbar auftragen und ich bin hin und weg. Der Preis für den Lidschatten liegt bei 9,99 Euro.

Invisibobble "Sweet Heart Edition" Zopfgummis (3 Stück)
Da ich die Haare fast nur noch kinnlang trage, brauche ich zwar weniger Zopfgummis. Nehme sie aber dann und wann dennoch her. Und die sind so genial. Ich habe schon welche. Da leiert nichts aus, da tut nichts weh, die Haare verheddern sich nicht. Ich bin hin und weg. Auch hier begeistert mich die Farbe. Brombeer bzw. ein Lilaton. Toll! 4,95 kosten die Bobbles normalerweise.

Isasdora Flashing Volume Mascara (4,5ml)
Ich glaube, ich habe Mascara für die nächsten 10 Jahre da. Allerdings mag ich die kleinen Versionen sehr. Die passen immer so gut ins Schminktäschchen und somit in die Handtasche. Schwarz geht ja immer und überall und so freue ich mich auch sehr darüber. Umgerechnet hat sie einen Wert von ca. 8.-- Euro.

Tja, was soll ich sagen?
Die Box ist toll, mega, gigantisch und ich freue mich, dass ich sie nicht gekündigt habe. Weiter so Douglas! Dann ist alles gut...
Momentan bin ich wirklich froh, dass ich sie behalten habe. Aber so richtig. Und der Wert von über 50.-- Euro überzeugt ja auch irgendwie.
Ich bin gespannt auf den März.

Trend & Test 10.02.2015, 11.38 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Box of Beauty Januar 2015

Die letzten Monate war ich ja drauf und dran, meine Box zu kündigen. Die BoB im Dezember hat mich dann aber so überzeugt, dass ich es mir noch einmal überlegt habe und der Überraschungsbox aus dem Hause Douglas nochmals eine Chance gegeben habe.

Als ich das Hauptprodukt der BoB für Januar erfahren habe, war ich mal wieder drauf und dran auf das Knöpfchen mit "Abonnement kündigen" zu drücken. Jetzt habe ich aber einfach mal abgewartet, ob uns Douglas mit dem neuen Thema Einfach schön in neue Jahr vielleicht doch noch anderweitig überrascht.



Weleda Granatapfel Regenerations-Öl - 100ml
Da ist es auch schon, das Hauptprodukt der Box. Ehrlich gesagt kann ich die Produkte von Weleda nicht mehr sehen. In jeder Box befindet sich etwas davon. Greife ich mal zu Weleda, kaufe ich diese in der Drogerie. Meist auch um einiges billiger, als Douglas es anbieten kann. 17,99 Euro zahlt man bei Douglas für dieses Körperöl, das zwar gut duftet und auch pflegt aber mich halt nicht so überzeugen kann.

Sensai Cellular Performance Cream - 8ml
Ich habe Sensai schon einmal als Probe in der Parfümerie erhalten und war recht angetan davon. Bis nach der Anwendung wusste ich noch nicht von dem Preis und fand das Produkt einfach toll. Die Creme ist reichhaltig und verspricht Elastizität und jüngeres Aussehen. Gerade für trockene Haut ist sehr sehr gut geeignet. Der Preis für dieses Minitigelchen (und jetzt haltet Euch mal fest) liegt bei 26,60 Euro.

Annayake Soin Reparateur Extreme - 7,5ml
High-Tech-Pflege mit Repair-Effekt ideal bei Problemen trockener, angegriffener, durch den Alterungsprozess oder die Umweltbedingungen sensibilisierter Haut. Auch diese Creme hat einen stolzen Preis mit umgerechnet 25,35 Euro für die Probe.

Hildegard Braukmann Pfirsich Peeling - 200ml
Das intensive Peeling mit feinem Lavagranulat, Sheabutter und Pfirsichkernöl entfernt Unreinheiten und überschüssige Hornschüppchen. Die Haut wird wieder zart und frisch. Für Gesicht und Körper geeignet. Es steht zwar Pfirsich drauf, riechen tut es aber meiner Meinung nach nicht. Egal, so passt alles und Peeling kann man immer brauchen. 10,95 Euro ist das beiliegende Originalprodukt wert.

Mavala Nagelhaut-Pflegeöl - 10ml

13,99 Euro kosten diese 10ml zur Pflege für schönere Nägel.
Das Nagelhautpflegeöl erhält bei regelmäßiger Verwendung die Geschmeidigkeit der Nagelhaut. Es macht die Haut um die Nägel weich und ermöglicht es, sie sanft zurückzuschieben. Generell sind diese Öle recht ergiebig und ich habe noch einiges davon da. Aber es geht ja ungeöffnet nicht kaputt.

Auch wenn ich eigentlich kündigen wollte und sowieso das Geld für Boxen einsparen wollte und lieber für die Deko im neuen Haus verwenden wollte, bekommt Douglas nun doch noch eine weitere Chance. Die Box war zwar recht pflegelastig, aber bei einem Wert von 94,88 Euro sieht man da gern drüber hinweg. Also ich zumindest...

Wie findet Ihr die Zusammenstellung der Box. Wäre die was für Euch gewesen?

Trend & Test 13.01.2015, 12.57 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

www.gutscheine.com

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2017
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31