Trend & Test

Trend und Test - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Hautpflege

Nivea Q10 Pflegeserie - Review

Mit dem Alter verliert die Haut an Spannkraft. Die Haut wirkt nicht mehr so straff und die ersten Linien und Falten werden sichtbar. Ich gehöre wohl schon in die Altersklasse, ab der mit den ersten "Problemen" dieser Art rechnen muss. Da kam die Pflege von NIVEA, die mich überraschend erreichte, genau richtig.


Folgende Produkte aus der Hautpflegeserie mit Q10 habe ich erhalten:
  • Nivea Hautstraffendes Q10plus Öl
  • Nivea In Dusch-Bodylotion Q10 - hautstraffende Bodylotion
  • Nivea Q10plus Anti-Falten Tagespflege
Aus derselben Serie durfte ich schon das Nivea Q10plus Serum mit Aktivperlen ausprobieren und war damit sehr zufrieden. Den Bericht dazu findet Ihr HIER in diesem Beitrag.

Jetzt aber zurück zu den drei neuen Produkten aus dieser Pflegereihe.
Bereits 1998 launchte Nivea bereits die Hautpflegeformel mit Q10. Da kann man sagen, dass Nivea bzw. die Firma Beiersdorf schon jede Menge Erfahrung damit hat. Die Pflege von Nivea versorgt die Haut mit dem wertvollen und wichtigen Wirkstoff Coenzym Q10. Dieser mildert die ersten Anzeichen alternder Haut und unterstützt deren Regeneration von Innen heraus.


Nivea In-Dusch Q10 Hautstraffende Body Lotion mit Q10 und Massageperlen

Das erste In-Dusch-Produkt, mit einem spürbar hautstraffenden Effekt. Anwenderfreundliche Alternative zur täglichen Pflegeroutine.
Durch die einzigartige Formel mit Q10 und den Massage Perlen versorgt sie die Haut unter der Dusche mit Feuchtigkeit und intensiver Pflege. Es entfaltet sich ein angenehmer, leichter Massage-Effekt, der ein gestrafftes, weiches Hautgefühl hinterlässt. Mit hauteigenes CoEnzym Q10. Regelmässig angewendet, hilft es, die Straffheit der Haut spürbar zu verbessern.

Von Nivea gibt es ja schon diverse In-Dusch-Bodylotions. Wie bei den anderen Produkten ist die Anwendung hier natürlich ähnlich:
Duschen mit Duschgel, abbrausen, InDusch auf der nassen Haut verteilen und sanft einmassieren, abduschen und abtrocknen.

Ich war bei der Anwendung positiv überrascht. Eigentlich habe ich den typischen Nivea-Geruch erwartet. Dem ist aber gar nicht so. Die Formel der In-Dusch-Bodylotion enthält nämlich Menthol. So erfrischt und belebt es ideal. Die kleinen, gelben Massagekügelchen kann man bei genauem Hinsehen in der ansonsten weißen Pflege erkennen. Spüren tut man sie auf jeden Fall. Die Anwendung ist generell sehr angenehm. Man kann sich danach sofort anziehen ohne sich zusätzlich einzucremen.


Ein Nachteil der In-Dusch-Bodylotions ist nach wie vor, dass die Duschkabine furchtbar rutschig wird und man schon ein wenig aufpassen muss. Beim Blick auf die Inhaltsstoffe musste ich feststellen, dass mit Cera Microcristallina, Parrafinöl und Methylisothiazolinone drei nicht empfehlenswerte Stoffe enthalten sind. Wer die Pflege also nicht verträgt, sollte einen Blick darauf werfen.

Persönlich hatte ich keinerlei Probleme damit. Eine spezielle Straffung der Haut konnte ich nun auch nicht feststellen, aber im Allgemeinen gefällt mir das Produkt.

Seit März 2015 gibt es die In-Dusch-Bodyltotion mit 400ml es für rund 6,99 Euro im Handel.



Nivea Hautstraffendes Öl Q10Plus
Das samtig-weiche Körperöl mit CoEnzym Q10 und natürlichem Avocadoöl liefert intensive Pflege, die schnell einzieht. Die Formel strafft und regeniert die Haut. Vielseitig einsetzbar, auch zur Massage von Dehnungsstreifen.

Da ich die Anwendung nicht gleichzeitig mit der In-Dusch-Bodylotion laufen lassen wollte, da es ja fast ähnliche Produkte sind, habe ich für diesen Test dann am längsten benötigt. Ich war auch richtig gespannt darauf, ob und wie dieses Öl wirkt. Wie empfohlen, habe ich es nach dem Duschen oder Baden auf die noch leicht feuchte oder trockene Haut auftragen. Idealerweise massiert man es in Richtung des Lymphflusses von den Füßen aufwärts in die Haut ein.

Das Öl ist ein Öl und somit wirklich sehr flüssig. Irgendwie riecht es frisch, leicht pudrig. Es wird trotz der teilweisen noch leicht feuchten Haut gut aufgenommen und zieht schnell ein. Anfangs war ich skeptisch, ob ich mir danach nicht meine Klamotten ölig mache. Aber auch wenn die Haut glänzt, ist die Pflege schon eingezogen.

Die Inhaltsstoffe hier sind bis auf das Parrafinöl soweit in Ordnung. Auch das Öl habe ich recht gut vertragen. Persönlich ist mir die In-Dusch-Lotion als Hautpflege aber lieber. Einen Unterschied bei meinen Dehnungsstreifen konnte ich auch nicht erkennen. Die sind nach 12 Jahren auch vermutlich schon zu lange da ;o).

200ml haben einen UVP von 6,99 Euro. Das Produkt an sich gibt es bereits seit 2012.


Nivea Q10plus Anti-Falten Tagespflege LSF30

Nivea Q10plus ist Deutschland meistgekaufte Anti-Falten-Pflege mit der Kombination aus Coenzym Q10 und Kreatin. Jetzt gibt es sie neu mit LSF30. Falten werden von innen heraus bekämpft. Vermindert bei regelmässiger Anwendung Falten. Leichte Formel, eignet sich auch als MakeUp Grundlage und hinterlässt ein lang anhaltendes Hautgefühl.

80 % der Hautalterung sind lichtbedingt. Daher wird ein hoher LSF in der Tagespflege empfohlen. Die Tagespflege von Nivea Q10plus kommt in einem kleinen Tiegelchen daher. Dass ich Tiegel nicht mag, ist für aufmerksame Leser wie Euch nichts Neues. Die weiße Pflege lässt sich gut auftragen und zieht auch sehr schnell ein. Der Duft hier ist wieder typisch Nivea.

Beim Blick auf die Inhalttstoffe musste ich leider feststellen, dass es gerade die Lichtschutzfilter sind, die mit "nicht empfehlenswert" eingestuft wurden. Leider scheinen auch gerade diese hormonell auf die Haut einzuwirken. Das finde ich nun schade, weil mir die Pflege eigentlich recht gut gefällt und ich sie bis dato (10 Tage Anwendungszeit) auch noch vertrage. Ich werde sie jetzt noch aufbrauchen. Allerdings wird sie für mich dann kein Nachkaufprodukt.

50ml Tiegel hat einen UVP 10,99 . Der Relaunch des Produktes erfolgt(e) im April 2015.

Mein abschließendes Fazit:
Eine solide Pflege von Nivea für die alternde Haut. Mich überzeugt sie aber leider nur bedingt. Ich bin mir dennoch sicher, dass sich viele Freunde dieser Q10plus-Pflegeserie finden werden. Mich konnten nicht alle drei Produkte überzeugen und daher gibt es in der Summe von mir 3 von 5 Sterne.

Trend & Test 29.04.2015, 09.29 | (0/0) Kommentare | PL

Nivea Q10plus Serum Aktiv Perlen

Mit zunehmendem Alter sind die natürliche Konzentration der zwei hauteigenen Wirkstoffe Q10 und Keratin. Die Haut hat dann weniger eigene Energie, um sich selbst zu reparieren. Nach und nach werden Falten und andere Anzeichen der Hautalterung sichtbar.

Welche Frau wünscht sich dann nicht jünger aussehende Haut und eine effektive Anti-Falten-Wirkung?
Genau ein solches Hautbild verspricht Nivea mit seinen neuen Q10plus Anti-Falten-Serum mit Aktiv Perlen.

Generell versprechen ja die Hersteller viel - daher habe ich mich sehr gefreut, dass ich durch Rossmann die Möglichkeit hatte, genau dieses
Serum über längere Zeit auszuprobieren. Mein Fläschchen ist inzwischen aufgebraucht und jetzt möchte ich gerne meine Erfahrungen mit Euch teilen.



Das schreibt der Hersteller:

Wünschen Sie sich effektive Anti-Falten Wirkung für jünger aussehende Haut?
Die NIVEA Q10 plus ANTI-FALTEN Serum Aktiv Perlen bestehen aus einer hochwirksamen Formel mit Q10, Kreatin und Hyaluronsäure.

Die Formel:

  • Mildert Falten sichtbar und hilft das Auftreten neuer Falten zu verlangsamen.
  • Glättet die Hautoberfläche und hinterlässt ein angenehm weiches Hautgefühl.
  • Verleiht ein verfeinertes Hautbild.

Für eine glattere, jünger aussehende Haut und ein verfeinertes Hautbild.

Die Serum Aktiv Perlen werden bei jeder Anwendung frisch aktiviert. Bei Betätigung des Spenders verschmelzen die Perlen zu einem seidigen Serum, das transparent von der Haut aufgenommen wird und sie verwöhnt.

Die Verträglichkeit ist dermatologisch bestätigt.
Auch für sensible Haut geeignet.


Das Fläschchen mit 40ml Inhalt hat einen UVP von 13,99 Euro. Ich habe es letztens im Drogeriemarkt aber schon für 9,99 Euro entdeckt.



Meine Erfahrungen mit den Serum Aktiv-Perlen von Nivea:
Ich liebe Seren allgemein. Allerdings kannte ich die bisher eher in flüssiger Form. Ab und an ist da die Anwendung ein wenig unpraktisch mit Pipette & Co. Daher finde ich es hier schon einmal spannend, dass es sich bei dem neuen Produkt von Nivea um ein Serum in Perlenform handelt. Ehrlich gesagt dachte ich erst, dass es sich um ein Symbolfoto handelt. Aber es sind wirklich kleine Perlchen, die in einer Flüssigkeit schwimmen.

Nivea empfiehlt die Anwendung zweimal täglich (morgens und abends). Ich habe die Aktiv Perlen anstatt meiner Tagescreme nur am Morgen angewendet, denn die Pflege eignet sich auch wunderbar als MakeUp-Grundlage.

Dank dem Pumpspender kann man die Pflege sehr gut entnehmen. Beim der Entnahme verschmelzen die Kügelchen zu einer fluffigen Creme, die sich toll verteilen lässt und auch ganz schnell einzieht. Die Textur ist hier wirklich leicht und angenehm. Der Geruch erinnert nur leicht an den typischen Nivea-Geruch. Ich empfinde ihn als sehr angenehm und ebenfalls frisch.



Die Haut wirkt nach der Anwendung gleich entspannt. Nach 2 - 3 Wochen konnte ich sogar feststellen, dass mein Teint ebenmässiger wurde.
Das Hautgefühl ist generell weicher. Und wenn mich nicht alles täuscht, sind meine feinen Fältchen an den Augen tatsächlich weniger geworden.

Ich vertrage das Aktiv Perlen Serum sehr gut. Kein Juckreiz, kein Brennen, keine Pickelchen - ich war hier wirklich überrascht, da ich die Pflege so gut vertragen habe. Wie oben schon erwähnt eignet sich das Serum auch wunderbar als Unterlage für MakeUp. Da bröselte nichts und es kam auch nicht zu Flecken.

Unter den Inhaltsstoffen befinden sich neben Silikonen leider einmal ein Farbstoff und Weichmacher, die als weniger empfehlenswert eingestuft werden. Wie immer muss hier wieder jeder selbst entscheiden, ob und wie er das Produkt verwendet. Solange ich aber ein Produkt gut vertrage, sind die Inhaltsstoffe bei mir zweitrangig.

Mein Fazit:
Eine wirklich innovative Pflege, die bei mir hält, was sie verspricht. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist wirklich gut und für Nutzer konventioneller Kosmetikprodukte kann ich diese Pflege nur empfehlen. Das Nivea Q10 Serum mit Pflegeperlen erhält von mir 4 von 5 Sterne!

Trend & Test 16.01.2015, 11.33 | (0/0) Kommentare | PL

Eucerin UltraSensitive - beruhigende Hautpflege

Manchmal habe ich mit meiner Mischhaut ganz schön zu kämpfen. Nicht alle Pflegecremes für Gesicht und Haut vertrage ich gleich bzw. gleich lang.

Die neue Eucerin UltraSensitive Beruhigende Pflege sollt die Haut aktiv beruhigen und Hautirritationen sofort und lang anhaltend vermindern.

Das ist dank einer neuen Formel und des Inhaltsstoff SymSitive möglich, der die Reizbarkeit der Haut vermindert und sie drekt am Ursprung der Irritation beruhigt möglich. Stechen, Jucken und Brennen der Haut wird reduziert und die Hautbarriere gestärkt.



Wer Eucerin kennt, weiß, dass die Pflege von dort keine Konservierungsstoffe benötigt und frei von Parabene, Paraffine, Duftstoffe
sowie Alkohol ist. Auch auf Farbstoffe und Emulgaturen wird verzichtet.

Nach einem Blick auf die Inhaltsstoffe und der Suche danach in der INCI-Datenbank kann ich dies weitgehenst bestätigen. Es sind wirklich bis auf eine Ausnahme nur positiv bewertete Inhaltsstoffe enthalten.

Der Preis für 50ml der Pflege kostet zwischen 12.-- und 15.-- Euro je nach Einkaufsstätte.

Mein Test der UltraSentitiv-Pflege von Eucerin:
Was ich schon mal klasse finde ist, dass die Pumpverpackung die Creme vor Verunreinigungen schützt und sich wunderbar einfach, hygienisch und sparsam entnehmen lässt.

Schon ein bis zwei Pumpstöße genügen, um genügend Pflege für das Gesicht zu entnehmen. Die Creme ist an sich geruchsneutral, eher als medizinisch zu beschreiben. Dank der leichten Textur lässt sie sich wunderbar auf der Haut verteilen und zieht auch schnell ein. Sie hinterlässt kein klebriges Gefühl. Nach kurzer Zeit ist es auch möglich, sich zu schminken.

Die Empfehlung ist, die Creme morgens und auch am Abend regelmässig zu verwenden. Das habe ich nun auch die letzten beiden Wochen getan und bin vom Ergebnis wirklich überzeugt. Etwaige raue Stellen werden ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt.

Nach und nach merkte man auch, dass die Haut ebenmässiger wirkt. Auch etwaiges Jucken oder Brennen ließ nach. Die Haut fühlt sich nicht mehr ausgetrocknet an und spannte.

Ich für meinen Teil kann diese Hautpflege nur empfehlen und tu das hiermit auch gerne. Selbstverständlich gibt es daher auch volle Punktzahl und 5 von 5 Sterne von mir.

Trend & Test 20.09.2014, 10.37 | (0/0) Kommentare | PL

NIVEA Hautpflege für sensible Haut

Gerade im Gesicht habe ich empfindliche Haut. Hier die richtige Pflege zu finden ist nicht einfach. Für den Moment habe ich die für mich passendste Pflege zwar gefunden, was aber nicht heißt, dass ich mich nicht gerne auch von anderen, in dem Fall günstigeren Produkten, überzeugen lasse. In dem Fall geht es um eine neue Pflege für sensible Haut von Nivea.

Wer mich kennt weiß, dass ich diesen typischen Nivea-Geruch nicht wirklich mag. Weiterhin gab es schon das ein oder andere Produkt dieser Marke, dass ich nicht vertragen habe.

Nun hatte ich dank meiner lieben Almuth von Nessas Welt aber die Möglichkeit, die neuen Pflegeprodukte zu testen. Da diesen Produkten die typische Parfümierung und somit der Niveageruch fehlte, war ich natürlich darauf gespannt und habe mich gefreut, als sie mir das Set bestehend aus Reinigungstüchern, Gesichtswasser und je einer Tages- und Nachtcreme überreicht hat.



Vor kurzem durfte ich ja Pflegeprodukte von CD testen. Als ich das Set von Nivea gesehen habe, fühlte ich mich aufgrund der Zusammenstellung gleich daran erinnert.

Das Set bestand aus folgenden Produkten:
  • Nivea Sensitiv Tagespflege (50ml) UVP 4,99 Euro
  • Nivea Sensitiv Nachtpflege (50ml) UVP 4,99 Euro
  • Nivea Sensitiv 3-in-1 Reinigungsfluid (200ml) UVP 4,99 Euro
  • NIVEA Sensitiv Reinigungstücher (25 Stück) UVP 2,79 Euro

Das schreibt der Hersteller NIVEA über seine Produkte:
Die NIVEA Sensitive Serie stärkt die Haut und reduziert aktiv die 3 Zeichen sensibler Haut: Rötungen, Spannungsgefühl und Trockenheit. Sie beruhigt Hautirritationen und verringert Rötungen sichtbar. Außerdem spenden die Pflegeformeln intensive Feuchtigkeit.

Die Pflegeformeln sind angereichert mit Süßholzextrakt, Traubenkernöl oder Dexpanthenol. Außerdem sind die Produkte parfumfrei, frei von Farbstoffen und pH-neutral.

Die Beschreibung hat sich richtig gut gelesen und nachdem ein Test mit einem anderen Produkt beendet war, habe ich gleich mit dieser Serie hier angefangen.



NIVEA Sensitiv Reinigungstücher:
Ich finde Reinigungstücher wirklich praktisch. Die meisten versprechen eine gründliche Reinigung von MakeUp und Mascara. Allerdings halten die wenigsten, was sie versprechen.

Ich nutze viele wasserfeste Produkte - da verlange ich auch gar nicht, dass das Reinigungstuch meine Mascara entfernt. Eine gewisse Reinigung der Haut sollte dennoch ohne Rubbeln und Aufdrücken gehen.

Auch wenn ich schon viel Gegenteiliges gelesen habe: die Reinigungstücher halten bei mir, was sie versprechen. Ein Geruch ist nicht feststellbar. Sie reinigen die Haut, ohne große Anstrengung. Es bleiben keine Rötungen und kein Spannungsgefühl und ich finde sie auch nicht zu trocken. Nur weil sie nicht vor Pfelgemittel triefen heißt es ja nicht, dass sie nicht reinigen ;o).

Man braucht sicherlich 2 - 3 Tücher davon, um sein Gesicht zu reinigen. Somit ist die Packung halt doch schnell leer.



NIVEA 3-in-1-Reinigungsfluid:

Die hier erwähnte Mizellen-Technologie nutzen wohl auch andere Hersteller und so kam mir diese recht bekannt vor.

Das Fluid kann man ja selber dosieren und so bleibt es jedem selbst überlassen, wieviel davon er für Reinigung seines Gesichts auf einen Wattepad gibt. Das Fluid hat ebenfalls keinen Eigengeruch und ich habe es gerne angewendet.
Es hat ebenfalls das getan, was es tun soll und die Haut weitgehenst gereinigt.

Auch hier traten keine Probleme auf. Weder Hautirritationen noch anderes konnte ich feststellen. Ich habe das Fluid allerdings auch nie auf der Haut belassen, sondern mein Gesicht danach nochmal Wasser abgewaschen.

Und dann waren da noch die Cremes. Ich habe die Tages- wie auch die Nachtcreme 4 Tage bzw. Nächte ausprobiert und dann ging nichts mehr.

nivsens04.jpg

Die Konsistenz der Tages- wie auch der Nachtcreme ist angenehm fest. Sie lässt sich sehr gut auftragen und auf der Haut verteilen. Bei der Nachtpflege habe ich das Gefühl, dass sie ein wenig reichhaltiger ist.

Bei der Tagescreme war mir wichtig, dass sie schnell einzieht und sich auch unter MakeUp gut tragen lässt. Hier musste ich aber immer ein wenig warten, bis die Creme eingezogen war. Insgesamt hat mir das immer zu lang gedauert. Habe ich dann zu früh MakeUp verwendet, gab es Streifen und das MakeUp wurde irgendwie bröselig.

Die Nachtcreme habe ich nach der abendlichen Pflege des Gesichts durch und mit meiner Reinigungsbürste aufgetragen. Nach zwei Tagen bemerkte ich da ein erstes Brennen. Das sollte normal bei einer Pflege für empfindliche Haut nicht passieren. Ich habe dann weiter nur noch die Tagespflege genutzt.

Nach weiteren Tagen habe ich hier festgestellt, dass die Haut oft auch nach dem Eincremen spannte. Am Abend hatte ich dann trockene Stellen.

Zusätzlich bekam ich leider Hautunreinheiten davon. Nach zwei großen, schmerzhafen Pickeln an der Stirn und am Kinn habe ich mich dazu entschlossen, die Creme nicht mehr zu verwenden.

Jetzt kann es natürlich sein, dass auch die anderen Pflegeprodukte von Nivea das mit ausgelöst haben.

Ich habe allerdings die Reinigungstücher wie auch das Fluid nach Absetzen der Cremes weiter verwendet und hatte dann keine Probleme mehr mit trockener Haut.


Natürlich gab es den obligatorischen Blick auf die INCI-Liste. Ich habe an sich wenig schädliche Stoffe entdecken können. Bei der Tagescreme ist mir allerdings aufgefallen, dass es gleich drei eher schlechte Inhaltsstoffe gibt, die allesamt den Lichtschutzfaktor betreffen.

Nicht nur dies, sondern auch die Verträglichkeit der Pflegecremes ist für mich ein Grund zum Punkteabzug für die Nivea Pflegeserie für sensible Haut.

Nachdem ich mit zwei der Produkte gut zurecht kam und mit den anderen gar nicht, gibt es von mir 2,5 von 5 Punkte für diese Pflegeserie.

Trend & Test 25.02.2014, 14.51 | (0/0) Kommentare | PL

VIPUREL - Pflege mit System

Im Dezember durften wir in unserem Adventskalender zwei tolle Sets von VIPUREL verlosen. Am liebsten hätten wir uns es ja selbst behalten, denn die Pflege hat sich wirklich toll angehört. Das haben wir auch QVC geschrieben, die uns diese Sets zur Verfügung gestellt haben.

Und nun hatte ich tatsächlich die Möglichkeit, einen Teil davon selbst auszuprobieren. Bei Almuth von Nessas Welt findet Ihr schon einen Bericht über das Vipurel Body Shape Set. Ich habe nun das zweite Set Moisturizing die letzen Wochen für Euch getestet. Diese Pflege eignet sich besonders, für die gestresste und trockene Gesichtshaut.



Durch mangelnde Feuchtigkeit wirkt die Haut schnell fahl, grau und gespannt, Trockenheitsfältchen zeichnen sich ab. Mit den VIPUREL MOISTURIZING Kapseln wirken wir dem Feuchtigkeitsverlust der Haut entgegen und stärken die Hautbarriere. Trockene, gestresste und fahle Haut soll der Vergangenheit angehören. Goldhirse-Extrakt, Kieselerde und Biotin unterstützen die natürliche Schönheit von Haut, Haaren und Fingernägeln. Mit dem exklusiven Astaxanthin-Komplex (A.X.10™) und Coenzym Q 10. 
30 Kapseln kosten 26,75 Euro.

Das Aqua Pur Feuchtigkeits-Serum von VIPUREL MOISTURIZING ist der Durstlöscher für trockene Haut. Angenehme, leichte und frische Textur. Zieht sofort ein, beruhigt unmittelbar die Haut und lässt sie entspannter und glatter wirken. Moist 24™ sowie Aquapront™ und der exklusive Cell Protection Complex füllen die Feuchtigkeitsdepots in der Haut auf, für einen frisch aussehenden Teint und weniger sichtbare Trockenheitsfältchen. Frei von Parabenen.
Für 30ml zahlt man hier stolze 33.-- Euro.

Die frische Intensive Care Creme von VIPUREL MOISTURIZING zieht schnell ein und hinterlässt sofort ein samtiges, glattes und gepflegtes Hautgefühl. Der exklusive Cell Protection Complex schützt vor Freien Radikalen, Umwelteinflüssen und Stressfaktoren. Moist 24™, ein patentierter Wirkstoff, sorgt für lang anhaltende Feuchtigkeitsversorgung mit Depoteffekt. Frei von Parabenen und allergenen Duftstoffen.
50ml kosten hier 26,75 Euro.

Mein Test:
Eigentlich nutze ich selten aufeinander aufbauende Pflege. Daher war ich natürlich jetzt um so gespannter, ob sich wirklich etwas tut, wenn man Produkte von nur einer Marke verwendet, die auch noch aufeinander abgestimmt sind.

Ich habe jeden Morgen eine von den Kapseln genommen. Diese erscheinen Anfangs etwas groß. Sie lassen sich dennoch gut einnehmen, da es keine Hartkapseln sind. Die Kapseln sind genau ausreichend für einen Monat.

Hier konnte ich ehrlich gesagt, keine Veränderung feststellen. Das einzige, was ich während der Einnahme bemerkt habe war, dass ich mehr Wasser eingelagert habe. Ich bin mir nicht 100% sicher, dass es von den Kapseln kommt, aber auffällig ist es natürlich schon. Sollte das einen Nebenwirkung sein, kann ich diese Kapseln nicht empfehlen. Generell stehe ich Nahrungsergänzungsmitteln sowieso skeptisch gegenüber.



Die beiden Pflegeprodukte habe ich - so wie es empfohlen ist - gleichzeitig nacheinander angewendet. Nach der morgendlichen Pflege habe ich zuerst das Serum aufgetragen und dann danach die Gesichtscreme.

Der Unterschied der beiden Pflegeprodukte besteht hauptsächlich in der Konsistenz. Während das Serum eher etwas dünnflüssig ist, ist das der Creme fester. Generell habe ich das Gefühl, dass ich vom Serum aber weniger benötige und es somit länger ausreicht.

Das Serum befindet sich in einem handlichen Pumpspender und lässt sich leicht entnehmen und auf dem Gesicht verteilen. Es ist milchig/weiß und hat einen angenehmen Duft. Es zieht relativ schnell ein, sodaß man gleich mit der Pflege weitermachen kann.



Als zweite Pflege habe ich dann die Intensivpflege-Creme aufgetragen. Diese befindet sich in einer Tube und lässt sich nicht ganz so sparend entnehmen. Wie oben schon beschrieben, ist sie von der Konsistenz her fester. Sie ist ebenfalls milchig-weiß und lässt sich aber gut auf der Haut verteilen.

Nun hatte ich allerdings das Problem, dass die Creme nicht mehr richtig eingezogen ist. Ich nehme an, dass meine Haut durch das Serum genug gesättigt ist und diese zusätzliche Pflege nicht auch noch benötigt. Auch mit Wartezeiten zwischen den Anwendungen von Serum und Creme zugleich gab es kaum einen Unterschied.

Während sich das Serum allein als MakeUp-Unterlage eignet, ist dies bei der Creme in der alleinigen Anwendung ebenfalls nicht der Fall. Irgendwie hinterlässt sie einen Film auf der Haut und das MakeUp wird nicht gut angenommen und wirkt bröselig, was ich sehr schade fand.

Super an den Produkten ist, dass sie wirklich frei von Parabenen, Mineralölen, Silikon(en) und allergenen Duftstoffen sind.



Auch der Blick auf die Inhaltsstoffe lt. INCI haben mich positiv überrascht. In der Hautcreme ist nur ein Inhaltsstoff, über den man evtl. diskutieren könnte. Wenn man die Serie von VIPUREL allerdings mit anderen Pflegeprodukten und deren Inhaltsstoffe vergleicht, schneidet VIPUREL sehr gut ab.

Bei regelmässiger Anwendung hält das Set ca. 1 Monat. Ich denke, dass ist auch so gewollt. Kapseln, wie auch der Inhalt von Serum und Creme sind genau aufeinander abgestimmt.

Wenn man davon ausgeht, ist ein monatlicher Preis von rund 86.-- Euro doch ganz schön stolz.

Für solch eine Summe müsste mich jedes Produkt zu 100% überzeugen. Dies ist hier leider nicht der Fall. Das einzige der drei Moisturizing-Produkte, dass ich auch dauerhaft anwenden würde, ist das Serum.

Mehr als 3 von 5 Sterne kann und möchte ich für dieses Set daher nicht vergeben.

Trend & Test 17.02.2014, 14.52 | (0/0) Kommentare | PL

CD Hautpflege - Party gesponsert von PAART

Bei der Testplattform PAART gibt es ja immer ganz besondere Produkktests.
Dabei sponsert PAART einem selbst, Freunden und Familie immer eine Testparty mit unterschiedlichen Produkten.

Da ich beim Thema Beauty & Pflege ja immer gerne dabei bin, habe ich mich natürlich für den Beautytag mit der neuen Gesichtspflege-Serie von CD beworben und mich tierisch gefreut, dass ich auch tatsächlich ausgewählt wurde.

Ich erhielt ein voll gefülltes Paket mit drei Sets für mich und zwei Freundinnen bestehend aus
  • 24h Feuchtigkeitspflege mit 50ml Inhalt
  • 24h Aufbaucreme Intensive mit 50ml Inhalt
  • 24h Intensiv Augencreme mit 15ml Inhalt
  • Milder Reinigungsschaum mit 150ml Inhalt
  • Mildes Gesichtswasser mit 200ml Inhalt


Wunderbar war auch, dass Part noch ein Windlicht und Teelichter sowie eine CD mit Entspannungsmusik dazulegte. Alles hat wunderbar gepasst und unserem Beautyabend stand nichts mehr im Wege.

cd02.jpgZuerst habe ich mich noch ein bisserl ins Thema eingelesen, damit ich meinen Mädels auch etwas zu den Produkten erzählen kann. Dann gings auch schon los mit anschaun, Verpackung auf Tauglichkeit prüfen, schnuppern und dann natürlich auch ausprobieren.

Bei CD handelt es sich um eine Pflegeserie, die ohne Zusatzstoffe cd01.jpgauskommt. CD selbst nennt es "Die erste Gesichtspflege nach dem Reinheitsgebot". Dabei kommen die Produkte alle ohne Mineralöl, Silikone, Parabene, Farbstoffe oder tierischen Inhaltsstoffen aus.

Jetzt möchte ich Euch aber hier die einzelnen Produkte, die wir getestet haben einmal genau vorstellen:



24h Feuchtigkeitspflege

Herstellerangaben: Die leichte, nicht fettende Textur der CD 24h Feuchtigkeitspflege zieht schnell in die Haut ein und spendet 24h Feuchtigkeit - für eine spürbar glattere Haut. Die zwei Hauptpflegestoffe ergänzen sich dabei ideal und wirken daher besonders effektiv. Mit dem Extrakt der Wasserlilie angereichertes weiches Wasser ist besonders hautfreundlich und trägt dazu bei, den Aktiv-Wirkstoff Hyaluron in die Haut zu transportieren. Pflanzliches Hyaluron ist ein starker Feuchtigkeitsbinder und polstert das Bindegewebe auf natürliche Weise wieder auf.
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • Mit pflanzlichem Hyaluron
  • Mit Wasserlilien-Extrakt angereichertes weiches Wasser
  • Für empfindliche Haut geeignet

Das ist unsere Meinung: Die milchigweiße Creme lässt sich dank des tollen Pumpspenders sehr gut entnehmen. Einfach drehen und die Spendevorrichtung erscheint. Schon 1-2 Pumpstöße reichen für das ganze Gesicht aus. Sie lässt sich schnell auftragen und zieht wahnsinnig schnell ein. Es bleibt kein (Fett)Film auf der Haut zurück und man kann sich danach auch wunderbar schminken bzw. weitere Kosmetika verwenden. Der Duft ist leicht blumig, sehr natürlich und angenehm. Wir haben sie alle drei vertragen und sind auch von der Ergiebigkeit mehr als begeistert.





24h Aufbaucreme Intensive

Herstellerangaben: Die intensive, reichhaltige Textur der CD 24h Aufbaucreme Intensiv spendet 24h Feuchtigkeit und sorgt für eine spürbar glattere Haut. Die zwei Hauptpflegestoffe ergänzen sich dabei ideal und wirken daher besonders effektiv. Mit dem Extrakt der Wasserlilie angereichertes weiches Wasser ist besonders hautfreundlich und trägt dazu bei, den Aktiv-Wirkstoff Hyaluron in die Haut zu transportieren. Pflanzliches Hyaluron ist ein starker Feuchtigkeitsbinder und polstert das Bindegewebe auf natürliche Weise wieder auf.
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • Mit pflanzlichem Hyaluron
  • Mit Wasserlilien-Extrakt angereichertes weiches Wasser
  • Für empfindliche Haut geeignet

Das ist unsere Meinung: Die Creme ist weiß und in einem Tigel erhältlich. Je nachdem mag es nicht jeder, seine Finger in ein Tigelchen zu stecken. Wir hatten aber kein Problem damit und haben auch diese Creme ausprobiert. Die Creme ist sehr reichhaltig. Sie sieht zwar schnell ein, hinterlässt aber einen leichten Film auf der Haut, was ein weiteres Schminken mit z. B. FlüssigmakeUp ein wenig erschwert bzw. es krümelt. Wir waren der Meinung, dass das eher eine Creme für die Nacht ist. So kann man in der Früh die Feuchtigkeitspflege und am Abend eben diese Aufbaucreme nutzen. Auch diese Creme haben alle sehr gut vertragen und sie hinterlässt ein wirklich angenehmes Hautgefühl.

Der Preis liegt hier bei ca. 6,49 Euro.



24h Intensiv Augencreme
Herstellerangaben: Die intensive, reichhaltige Textur der CD 24h Intensiv Augencreme zieht schnell ein und spendet 24h Feuchtigkeit und sorgt für eine spürbar glattere Augenpartie. Die zwei Hauptpflegestoffe ergänzen sich dabei ideal und wirken daher besonders effektiv. Mit dem Extrakt der Wasserlilie angereichertes weiches Wasser ist besonders hautfreundlich und trägt dazu bei, den Aktiv-Wirkstoff Hyaluron in die Haut zu transportieren. Pflanzliches Hyaluron ist ein starker Feuchtigkeitsbinder und polstert das Bindegewebe auf natürliche Weise wieder auf.
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • Mit pflanzlichem Hyaluron
  • Mit Wasserlilien-Extrakt angereichertes weiches Wasser
  • Für empfindliche Haut geeignet
  • Parfümfrei
Das meinen wir: Die Augencreme ist eine milchig/weiße Farbe. Sie ist einfach zu entnehmen. Es reicht eine kleine Menge aus. Durch den dünnen Kopf der Tube, lässt sie sich gut am Auge dosieren. Sie zieht schnell ein und man sieht die Wirkung recht schnell. Der Blick wirkt schnell entspannter und frischer.

Der Preis für die Augencreme liegt bei ca. 6,49 Euro.



Milder Reinigungsschaum

Herstellerangaben: Der Milde Reinigungsschaum von CD Gesicht sorgt für eine besonders milde Reinigung. Die Formel mit Mizellen-Wasser angereichert mit Wasserlilien-Extrakt und pflanzlichem Hyaluron spendet Feuchtigkeit und trocknet die Haut nicht aus.
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • Für empfindliche Haut geeignet
  • Mit pflanzlichem Hyaluron
  • Mit weichem Mizellen-Wasser für empfindliche Haut geeignet

Das meinen wir: Der Reinigungsschaum lässt sich durch den Pumpspender schnell und sparend entnehmen. Schon bei der Entnahme fühlt er sich weich an. Der dezente Geruch ist sehr angenehm. Er lässt sich schön aufs Gesicht verteilen und auch wieder abwaschen. Er reinigt das Gesicht auf angenehme Weise. Nach der Anwendung spannt die Haut nicht.

Der Preis liegt bei ca. 3,99 Euro für den Schaum.



Mildes Gesichtswasser

Herstellerangaben: Weiches Mizellen-Wasser angereichert mit Wasserlilienextrakt und pflanzlichem Hyaluron befeuchtet die Haut und reinigt und klärt die Haut besonders mild. Gleichzeitig wird die Feuchtigkeitsbarriere der Haut unterstützt.
Ohne Alkohol.
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • Mit pflanzlichem Hyaluron
  • Mit weichem Mizellen-Wasser
  • Für empfindliche Haut geeignet

Das meinen wir: Das Gesichtswasser ist klar. Wenige Tropfen reichen aus, um ein Wattepas zu tränken und damit das Gesicht zu klären. Auch hier ist der Geruch sehr angenehm (riecht wie der Reinigungsschaum) und das Gefühl nach der Anwendung ist sehr gut. Nichts spannt, juckt oder brennt.

Auch das Gesichtswasser hat einen Preis von ca. 3,99 Euro.

Unser Fazit:
Egal ob Aussehen, Duft, Anwendung und Pflegewirkung - wir sind überzeugt von der neuen Gesichtspflege-Serie von CD. Und nicht nur das, auch die Inhaltsstoffe sind wirklich natürlichlicher Art. Wir konnten keine wirklich schlechten Stoffe dank der INCI-Liste entdecken. Gerade das ist für uns besonders erwähnenswert.

Ich sage herzlichen Dank an PAART und CD für diesen schönen, erholsamen Abend und den tollen Produkten. Auch meine Mädels haben sich sehr über das Set gefreut und schwärmen mir auch jetzt noch vor, dass das wirklich tolle Produkte sind.

Trend & Test 28.12.2013, 15.31 | (0/0) Kommentare | PL

Philips VisaPure

Die Haut ist unser größtes Organ und hat besondere Pflege verdient. Deswegen achte ich besonders darauf.

Seit einigen Wochen unterstützt mich die Philips VisaPure Gesichtsreinigungsbürste dabei und ich möchte nicht mehr darauf verzichten.

Schon das Gerät hat mich durch sein Design überzeugt. In der Grundausstattung ist die Gesichtsreinigungsbürste, eine Ladestation und eim Bürstenaufsatz für normale Haut enthalten.




Die Handhabung ist selbsterklärend und richtig einfach. Nach dem Aufladen (6 Stunden) kann VisaPure rund 30mal genutzt werden, bis erneut aufgeladen werden muss. In genau einer Minute reinigt man sein Gesicht schnell und dabei schonend.

Die Reinigung erfolgt, indem man das Gesicht sowie VisaPure mit Wasser anfeuchtet. Bei Bedarf einfach Hautreinigungsprodukte auf den die Bürste geben. Das Beste ist, man kann die Bürste auch in die tägliche Pflege super integrieren, denn sie ist wasserfest und kann auch in der Dusche oder der Badewanne genutzt werden. Die Gesichtsreinigungsbürste sollte nicht öfter als zweimal täglich genutzt werden.

VisaPure ist 10mal effektiver, als wenn man sein Gesicht z. B. Mit einem Waschlappen oder Hände reinigen würde. Durch die rotierende und vibrierende Bürste werden Verunreinigungen wie Schmutz, abgestorbene Hautschuppen oder auch Make-Up-Rückstände einfach entfernt. Alle 20 Sekunden stoppt das Gerät automatisch und erinnert daran, die Hautzone zu wechseln. Nach einer Minute schaltet das Gerät automatisch ab. Zum Schluss das Gesicht einfach mit klarem Wasser abwaschen.



Nach der Nutzung lässt sich VisaPure einfach unter fliesendem Wasser VisaPure03.jpgausspülen. Und weil jeder Hauttyp anders ist und auch jede Haut andere Bedürfnisse hat, gibt es drei verschiedene Bürstenaufsätze. Auch diese Beiden - für empfindliche Haut und mit Peelingeffekt - kann ich nur empfehlen. Bitte den Peelingaufsatz aber nur einmal wöchentlich verwenden, denn sonst könnte auch hier die Haut überreizt werden.

Mit VisaPure einfach zum perfekten Hautgefühl in nur 1 Minute – einfach toll!

Aber bevor ich noch länger davon vorschwärme, kommen hier nun die Vor- und Nachteile.

Vorteile des Gerätes:
  • zeitloses und schönes Design
  • liegt sehr gut in der Hand
  • benötigt wenig Platz im Bad
  • hohe Akkulaufzeit – einmal aufladen, 30mal nutzen
  • zusätzliche Reinigungsbürsten für sensible Haut und zum Peelen erhältlich Hautzonen-Timer - alle 20 Sekunden wird an einen Wechsel der Gesichtspartie erinnert, damit man die Haut nicht überstrapaziert und schädigt
  • wasserdicht und somit auch in der Dusche oder der Badewanne nutzbar
  • einfache Handhabung angenehm, weiche Bürstenaufsätze

VisaPure01.jpgVorteile für die Haut:
  • die Haut wird schonend und sanft gereinigt
  • Verbesserung des Hautbilds
  • angenehmes Hautgefühl
  • porentiefe Reinigung innerhalb 60 Sekunden
  • unterschiedliche Bürstenaufsätze für empfindliche Haut oder auch zum Peelen
  • die Aufnahme von Hautpflegeprodukten wird verbessert

Nachteile:
  • relativ hohe Anschaffungskosten (139.-- Euro bei Amazon)
  • keine Ersatzbürste in der Grundausstattung dabei ist

Man sieht ganz schnell, dass die Vorteile überwiegen.
Schade finde ich, dass in der Grundausstattung nicht noch eine Ersatzbürste oder Bürste für z.B eine zweite Person im Haushalt enthalten ist. Ein Austausch der Bürsten wird übrigens alle drei Monate empfohlen.

Für mich inzwischen ein absolutes Must-Have! Ich kann es jedem nur empfehlen (auch Männern).

VisaPure von Philips bekommt die volle Punktzahl von mir.

Falls Ihr es noch genauer wissen wollt, dann schaut doch mal im Philips-Shop vorbei. Hier könnt Ihr die tolle Bürste auch gleich kaufen.

Sollte jetzt jemand spezielle Fragen zu VisaPure selbst, der Anwendung oder das Hautergebnis haben, dann einfach melden. Ich helfe gerne weiter.

Trend & Test 19.04.2013, 10.19 | (3/2) Kommentare (RSS) | PL

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031