Trend & Test

Trend und Test - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Drinks

Laue Sommerabende und die neuen Martini & Tonic

Die Tage werden länger, die Abende wärmer und wir verbringen die Zeit mit Freunden und Familie immer mehr draußen und genießen die gemeinsame Zeit. Es sind ganz besondere Augenblicke, wenn wir alle zusammen sind. Wir genießen da wirklich jeden Moment und dazu gehört der ein oder andere leckere Drink.

Wir sind immer fleißige „Selber-Mixer“ da irgendwie jeder einen anderen Geschmack von uns hat.

Was bei uns immer im Vorratsschrank steht ist ein Martini sowie Tonic, denn einige Freunde und Familie sind echte Fans dieses Mix-Getränk.


...weiterlesen

Trend & Test 30.04.2019, 12.00 | (0/0) Kommentare | PL

Energy Drinks - der große Vergleichstest

Wir Ihr ja wisst, haben wir beruflich einiges mit der Getränkebranche zu tun. Die Arbeit bringt es mit sich, dass wir auch gerne Altbekanntes und Neues aus diesem Bereich probieren.

Wrapcake - ein neuer Anbieter für Produkttest hatte zum großen Energy-Drink-Vergleich aufgerufen und ich habe da einfach mal mein Glück versucht und darf Euch jetzt über meinen Test folgender 5 Sorten erzählen:


  • Red Bull (Klassik) - 250ml - UVP 1,49 Euro
  • Relentless Origin- 500ml - UVP 1,69 Euro
  • Rockstar (Klassik) - 500ml - UVP 1,79 Euro
  • Power Up Dragon Fruit - 500ml 0,89 Euro
  • Monster - Assault - 500ml - UVP 1,59 Euro
redbull.JPGRed Bull  - EAN 90162565
Wer kennt diesen Energy Drink nicht? Wenn er diesen noch nicht selbst getrunken hat, so hat er zumindest schon mal die Werbung dazu gesehen. Red Bull sponsort auch viele Veranstaltungen und bleibt so wohl fast jedem im Gedächtnis.

Red Bull als klassischer Energydrink enthält 32mg/100ml Koffein - das ist die in Deutschland erlaubte Höchstmenge. Da sich meist die einzelnen Werte bei Energydrinks sehr ähnlich sind, ist für mich meist noch der Brennwert sehr wichtig. Dieser liegt hier bei 45 kcal/100ml.

Unser Fazit: Ich weiß nicht, ob es einfach daran liegt, dass man Red Bull als "Gummibärchengetränk" einfach kennt oder es eine der ersten Sorten ist, die ich je getrunken habe - aber diese Marke spielt immer noch ganz oben auf unserer Beliebtheitsskala mit. Auch wenn er furchtbar süss bzw. einer der süßesten Energiespender hier ist. Unter den hier vorgestellten Produkten befindet sich Red Bull im Mittelpreissegment. Oftmals ist er ja im Angebot erhältlich. Wir finden aber, dass dieser Energydrink seinen UVP verdient hat und vergeben hier 4 von 5 Sterne.

relentless.JPGRelentless - EAN 5000112563733
Bei Relentless handet es sich um einen Energy Drink auf dem Hause Coca-Cola. Auch dieser enthält die Höchstmenge on 32 mg/100ml Koffein.
Wie bei den beisten anderen Energydrinks auch liegt der Brenntwert hier bei 45kcal.

Auch Relentless gibt es in fünf unterschiedlichen Sorten. Wir durften hier das klassische bzw. Relentless Origin ausprobieren.

Unser Fazit: Relentless Origin ist vom UVP her mit den meisten anderen Marken gleichzusetzen. Auch vom Geschmack her erinnert er eher an die typischen, nach Gummibären schmeckendem Energydrinks. Er ist eher süß und enthält unserer Meinung nach ein wenig zu viel Kohlensäure, was auch zu Sodbrennen führen kann. Von uns gibt es für Relentless 3 von 5 Sterne.

rockstar.JPGRockstar - EAN 406080016003
Rockstar ist das Konkurrenzprodukt von Pepsi bzw. wird durch Pepsico vertrieben. Auch hier gilt der erhöhte Koffeingehalt von 32g/100ml. Der Brennwert dieses Drinks ist mit 59kcal ein wenig höher als der, der anderen hier vorgestellten Energydrinks.

Auch von Rockstar gibt es andere Sorten. Wir durften hier ebenfalls die klassische Version testen. Rockstar gehört von der UVP her zu den teuersten Energydrinks auf dem deutschen Markt. Wichtig hier für uns war, dass es sich auch um die klassische Version des Produktes handelt.

Unser Fazit: Rockstar ist unserem Geschmack nach eher süß. Auch hier kommt der für Energydrinks typische "Gummibärengeschmack" gut durch. Die Menge der Kohlensäure ist angenehm. Dennoch überzeugen uns zwei andere Varianten aus dieser Testreihe mehr und so gibt es 3 von 5 Sterne.

powerup.JPGPower Up - EAN 4018905333990
Dieser Energy Drink wird durch MCC Trading Deutschland vertrieben. Eine genaue Angabe des Koffeingehalts konnte ich hier nicht finden. Lediglich die Warnung, dass dieser Energy Drink nur in begrenzen Mengen konsumiert werden solle und nichts für Kinder, Schwangere, Stillende und koffeinempfindliche Personen ist, ist auf der Dose zu finden. Das finde ich persönlich ein wenig schade. Aber eine Kalorienangabe gibt es. Und so hat dieser Energydrink einen Brennwert von 45kcal.

Ob es andere Sorten von Power Up gibt oder es geplant ist, konnten wir zum jetzigen Zeitpunkt nicht ermitteln.

Unser Fazit: Bisher dachten wir, wir kennen schon fast alle Energydrinks. Power Up ist das beste Beispiel dafür, dass dem nicht so ist. In der Version mit Drachenfrucht schmeckt er wirklich gut. Wir wissen auch nicht, wo es diesen zu kaufen gibt bzw. haben diesen noch nirgendwo gesehen.
Vom Geschmack her hat er uns wirklich überzeugt. Fruchtig frisch, mit angenehmer Kohlensäure. Auch der Preis ist fast unschlagbar. Hier handelt es sich um das beste und günstigste Produkt aus dieser Testreihe und hat
4,5 von 5 Sterne verdient. Einen halben Punkt Abzug gibts wegen der Dosenbeschriftung.

monster.JPGMonster Energy Assault - EAN 5060166696368
Monster ist Monster ;o) - hier heißt der Hersteller auch so wie das Produkt. Auf der Dose ist hier wieder der genaue Koffeingehalt angegeben. Wie bei den anderen Produkten liegt dieser ebenfalls bei der Höchstmenge von 32g/100ml. Auch der Brennwert ist ähnlich anderer Hersteller und liegt bei 47kcal/100ml.

Auch Monster ist sehr bekannt durch Sportsponsoring. Derzeit gibt es 7 unterschiedliche Sorten Energydrinks der Marke. Wir durften hier Assault (was sich mit Angriff, Überfall oder auch Körperverletzung übersetzen lässt) probieren. Weiterhin gibt es noch zwei weitere Produkte der Marke Monster, die aber eher gegenteilig wirken sollen.

Unser Fazit: Wir empfinden diesen Energydrink als nicht ganz so süß und nach Gummibärchen schmeckend, wie andere Sorten. Auch wenn wir wissen, dass der Koffeinanteil auch nicht höher als erlaubt ist liegt, empfinden wir, dass Monster Energy Assault stärker ist bzw. eher wirkt. Generell überzeugt uns der Geschmack dieser Sorte nicht wie die anderen. Daher gibt es hier nur 1 von 5 Sterne.

Unser Gesamtfazit:
Wie es bei fast allen Dingen des Lebens so ist, sind auch Energydrinks einfach Geschmacksache.
In diesem Test hat uns aber PowerUp DragonFruit am meisten überrascht. Auch für weniger Geld gibt es durchaus leckere Energydrinks.

Die klassischen Energydrinks liegen fast alle gleich auf und variieren nur in Nuancen wie Süße oder Kohlesäure.

Enttäuscht waren wir von in dem Fall von der Sorte Monster Assault. Uns persönlich schmeckt es einfach nicht und trägt seinen Namen daher für uns auch zu Recht.

Alles in allem ist es schwer, die klassischen Geschmacksrichtungen und zwei dadurch entstandene Varianten zu testen. Wie man hier gut erkennen kann, haben genau diese beiden den größten Unterschied hervorgebracht.

Trend & Test 05.11.2014, 11.16 | (0/0) Kommentare | PL

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031