Trend & Test

Trend und Test - DesignBlog

Felix Crunchy & Soft - der Mieze schmeckts

Wer kennt den schwarz-weißen Schlingel aus der Werbung nicht? Die Rede ist von Felix - dem Kater, der das gleichnamige Katzenfutter repräsentiert. Wir kennen ihn natürlich schon sehr gut, was durchaus auch daran liegt, dass unsere Hexe tatsächlich dieses Futter am liebsten frisst. Nun durfte sie mit vielen anderen Miezen auch Felix Crunchy & Soft ausprobieren.


Gefüllt bis oben hin - unser Testpaket von den Insidern

Bei uns kam ein wirklich großes Paket mit lustigem Felix-Napf und sage und schreibe 40 Testpäckchen an. Für unsere Katze gab es drei 750g-Beutel der Sorten
  • Felix Crunchy & Soft mit Rind, Huhn und Gemüsezugabe
  • Felix Crunchy & Soft Huhn, Truthan und Gemüsezugabe
  • Felix Crunchy & Soft Lachs, Thunfisch und Gemüsezugabe
Das Trockenfutter kann als Alleinfutter verwendet werden und enthält Vitamin D & E für starke Knochen und Abwehrkräfte, Vitamin A & Taurin für gesunde Augen, essentielle Fettsäuren für ein schickes Fell und hochwertige Proteine, die z. B. für den Muskelaufbau wichtig sind.

Wir füttern eine Mischung aus Nassfutter (Beutel) und eben Trockenfutter. Dabei achten wir sehr auf eine ausgewogene und gesunde Mischung. Aber wie es nun mal ist, fressen auch Katzen das, was ihnen am besten schmeckt.



Felix gibt hier folgende Fütterungsempfehlung:
Als Alleinfutter für eine ausgewachsene Katze (ca. 4kg) 70g Crunchy & Soft. In Verbindung mit Nassfutter (100g-Beutel) wird ein Anteil von 40g Crunchy & Soft empfohlen. Genügend Wasser sollte immer zur Verfügung stehen.

Der Beutel mit 750g hat einen UVP von 3,95 Euro. Bei uns reichte ein Beutel ca. 14 Tage aus.


Der Napf schafft es nicht mal auf seinen Platz ;o)


Wie finden wir das Futter und wie schmeckt es unserer Hexe:

Wie Eingangs schon geschrieben, verwenden wir als konventionelles Futter schon immer Felix, weil es der Katze einfach schmeckt. Das war auch bei allen drei Sorten Crunchy & Soft der Fall. Egal welche der Varianten, sie hat sich sofort darüber hergemacht und teilweise sogar auf ihr Nassfutter verzichtet.

Als Dosenöffner finden wir den Geruch des Trockenfutters recht angenehm. Es ist farblich zwar auseinander zu halten, ähnelt sich dennoch stark. Wir haben es auch zeitweise gemischt, um zu probieren, ob ihr wirklich alles gleich gut schmeckt. Das ist wohl der Fall, denn auch da war der Napf leer.

Das "Softe" konnten wir persönlich nicht entdecken. Irgendwie ist da alles knusprig und feste. Aufgrund der Bilder auf den Verpackungen habe ich da irgendwie im Kopf, dass man die Stückchen irgendwie "zusammendrücken" kann und sie wie Gummi nachgeben. Tun sie aber nicht ;o).


Alle drei Sorten in einer Reihe - man erkennt kleine Unterschiede.


Weniger gut finden wir, dass Getreide und Zucker im Futter sind. Unserer Meinung nicht wirklich notwendig, aber da sind wir wieder bei dem Punkt, dass Katzen auch nur das Fressen, was sie wollen. Auch, wenn der Fleisch- und Gemüseanteil verschwindend gering ist, bevorzugt unsere Hexe es tatsächlich. Was hilft es, wenn ich ihr drei Tage lang Futter aus 99% purem Fleisch gebe und sie es mir nicht anrührt? Wie bei allem macht es einfach die Mischung - nicht alles ist immer gleich schlecht oder supergut.

Von unserer Miezekatze gäbe es mit Sicherheit die volle Punktzahl. Aufgrund der Zutaten ziehen wir aber einen Stern ab und können so Felix Cruchy & Soft mit 4 von 5 Sternen empfehlen.

Klick für die genauen Zusammensetzungen der einzelnen Sorten:
Rind, Huhn und Gemüse: Getreide, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (10 %), pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Glyzerin, Mineralstoffe, Zucker, Hefe, Gemüse (knusprige Kroketten: 0,2 % getrocknetes Gemüse entspricht 1 % Gemüse).
Zusatzstoffe: Vitamin A 12500 IE, Vitamin D3 1000 IE, Vitamin E 90 IE, Fe(E1) 148 mg, I (E2) 2,4 mg, Cu (E4) 35 mg, Mn (E5) 15 mg, Zn (E6) 187 mg, Se (E8) 0,24 mg, Taurin 900 mg - Analytische Zusammensetzung: Rohprotein 30 %, Rohfett 10 %, Rohasche 7 %, Rohfaser 2 %

Lachs, Thunfisch und Gemüse: Getreide, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, Fisch und Fischnebenerzeugnisse (3,3 %), pflanzliche Nebenerzeugnisse, Glyzerin, Mineralstoffe, Zucker, Hefe, Gemüse (knusprige Kroketten: 0,2 % getrocknetes Gemüse, entspricht 1% Gemüse) - Zusatzstoffe: Vitamin A 12000 IE, Vitamin D3 1000 IE, Vitamin E 85 IE, Fe(E1) 140 mg, I (E2) 2,3 mg, Cu (E4) 34 mg, Mn (E5) 15 mg, Zn (E6) 170 mg, Se (E8) 0,23 mg, Taurin 840 mg, Omega-3-Fettsäuren 0,25 mg - Analytische Zusammensetzung: Rohprotein 30 %, Rohfett 10,5 %, Rohasche 7,3 %, Rohfaser 2,5 %

Huhn, Truthahn und Gemüse: Getreide, Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (10%), pflanzliche Eiweißextrakte, Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Glyzerin, Mineralstoffe, Zucker, Hefe, Gemüse (knusprige Kroketten: 0,2% getrocknetes Gemüse entspricht 1% Gemüse)
Zusatzstoffe: Taurin:900 mg/kg, Vit D3:1050 IE/kg, Vit E:90 IE/kg, Vit. A:13000 IE//kg, Zn (E6):190 mg/kgCU (E4):36 mg/kg, FE (E1):150 mg/kg, I (E2):2,5 mg/kg, Mn (E5):16 mg/kg, Se (E8):0,24 mg/kg - Analytische Zusammensetzung: Fettgehalt:10 %, Protein:30 %, Rohasche:8 %, Rohfaser:3 %


Über die große Vielfalt von Felix könnt Ihr Euch auf der Seite Katzen wie Felix informieren. Dort findet Ihr neben einer Übersicht aller Produkte auch noch Hintergrundbilder für Euren Bildschirm und manch spaßige Sachen mehr.

Trend & Test 24.03.2015, 09.36| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Tiere | Tags: Felix, Chrunchy & soft, Trockenfutter, Katze, Stückchen, Katzenfutter, Blogger, Insider,

NIVEA - die neue Cellular Perfect Skin Serie

Trend & Test 10.03.2015, 10.44| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Schönheit | Tags: Nivea, Cellular, Skin, Serie, Pflege, Nachtserum, Augenpflege, Tagespflege, Tagesfluid,

myChipsBox - handgemachte und ausgefallene Chipssorten aus einer kleinen Manufaktur

Am Abend oder wenn Freunde und Familie zu Besuch ist, wird bei uns gerne geknabbert und genascht. Da kommt ja sowas wie die myChipsBox genau richtig, die uns mit bekannten und auch ausgefallenen Geschmacksrichtungen in Sachen Chips überraschen möchte.

MyChipsbox.de ist ein noch sehr junges Startup-Unternehmen, das im November 2014 gegründet wurde. Die Liebe zu zum Produkt, der Natürlichkeit, zu hochwertigen Zutaten, der Zubereitung und dann natürlich auch die Liebe zur Knabberei ist merkt man den Machern der myChipsBox an. So werden die Kartoffelchips in der hauseigenen Manufaktur noch per Hand gefertigt.



Die Kartoffeln stammen von regionalen Bio-Bauern. Gebacken werden sie in reinem Sonnenblumenöl. Die exklusive Gewürzvielfalt sowie das handverlesene Verpacken der Chips rundet den ganzen Herstellungsprozess ab. Alle Chips werden erst auf Bestellung frisch gefertigt.

Derzeit kann man drei unterschiedliche Boxenarten bestellen:
Starter-Box: 3 Chipstüten á 110g zum Preis von 9,90 Euro
Selection-Box:  8 Chipstüten á 30g zum Preis von 11,90 Euro
Family-Box: 6 Chipstüten á 110g zum Preis von 17,90 Euro

Momentan gibt es stolze 18 Sorten, aus denen Ihr dann Eure Lieblingschips zusammenstellen könnt. Ob als klassische Chips ( Paprika, Meersalz, Pepper, Sour Cream, Chili & Paprika, Onion) oder in originellen Sorten (Curry, Cheese, Tomate & Basilikum, Barbeque, Rosmarin, Sweet Chili) sowie die exotischen Varianten (Ingwer & Paprika, Pizza Margherita,Crema Catalana, Joghurt & Heidelbeere, Wasabi, Ingwer & Zitrone) - Auswahl gibt es hier wahrlich genug.

Zu den Chips kommt noch ein Versandkostenanteil von 3,90 Euro. Bezahlen kann man bei myChipsBox per Paypal, MasterCard oder auch Visa. Geliefert wird per DHL GoGreen innerhalb 3 - 5 Tage.



Zum Testen haben wir die Selection-Box erhalten. Also 8 kleine Tütchen á 30g. Enthalten waren die Chipsvarianten

  • Ingwer & Zitrone
  • Pizza Margherita
  • Joghurt & Heidelbeere
  • Chili & Paprika
  • Curry
  • Rosmarin
  • Pepper
  • Meersalz

Typisch meinereiner habe ich mich sofort auf die für mich ausgefallenste Sorte "Joghurt & Heidelbeere" gestürzt. Ich weiß nicht, ob ich da blaue-weiße Chips erwartet habe, aber DIE Chips mussten es als erstes sein.

Eins kann ich sagen - blau-weiß sind sie nicht ;o). Auch alle anderen Sorten sind ganz normal - wie Chips halt.
Sie sind dünn geschnitten und knackig ausgebacken. Auch dass sie "handmade" sind, erkennt man durchaus.



Aber zurück zu meinem bzw. unserem Geschmackstest.
Irgendwie sind wir hier alle wohl der Typ "klassische Chips". So toll sich Joghurt & Heidelbeere auch angehört hat. Überzeugen konnte uns diese Variante nicht. Von den exotischen Varianten hat uns auf jeden Fall "Pizza Margherita" am meisten überzeugt. "Ingwer-Zitrone" schmeckte irgendwie nur nach Kartoffel, also jetzt nicht unbedingt ein Nachkaufprodukt.

Meersalz, Pepper und Rosmarin waren furchtbar lecker.
Chili-Paprika ist ein wenig sehr "hot". Mir persönlich waren sie zu scharf. Dem Mann haben sie geeschmeckt. Curry war auch nicht schlecht - die Sorte würden wir durchaus auch wieder bestellen.



Unser Fazit:
Die Idee, sich selber seine Lieblingschips zusammen zu stellen ist wirklich nicht schlecht. Je nach Lust und Laune kann man sich "seine" Chipsbox kreieren. Die unterschiedlichsten Kombinationen sind hier möglich. Klar, alle hier vorgestellten Sorten haben uns vom Geschmack her nicht überzeugt. Aber die müsste man ja auch nicht mehr bestellen ;o). Die Chips sind lecker, dünn geschnitten und auch nicht so fettig, wie man es von Industriechips her kennt.

Das Alles hat aber auch seinen Preis. Nicht nur, dass ja die Chips an sich schon mal teurer sind (was durch die Handarbeit und der frischen Herstellung noch zu rechtfertigen ist), auch das Porto kommt ja noch dazu. Das bringt den Preis für eine "normal große Tüte" schon hart an unsere Preisgrenze für Chips. Gerade wie bei der Selection-Box, wie wir sie hatten, wäre es schon zu teuer.

Dennoch möchten wir den Shop und myChipsbox.de weiterempfehlen. Wir werdne auch die Entwicklung der Seite bzw. neuen Sorte genau verfolgen und vielleicht gibt es irgendwann eine soooo verrückte Sorte, dass wir dort wieder zuschlagen. Als Geschenk bzw- Partymitbringsel werden wir in Zukunft bestimmt auch mal darauf zurückgreifen.

Vielen Dank an Eva und myChipsbox.de, dass wir probieren durften!

Trend & Test 02.03.2015, 09.31| (3/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Boxen | Tags: myChipsBox, Chips, handgemacht, Sorten, 30g, 110g, Chipsboxen, probieren,

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2019
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30