Trend & Test

Trend und Test - DesignBlog

Bi-Oil - ein Langzeittest

Ich habe mich einfach mal getraut und bei Bi-Oil angefragt, ob ich evtl. ein Testprodukt erhalten kann. Schon wenige Tage später hatte ich das Öl mit einem netten Anschreiben in der Post. Dafür hier erst einmal ein herzliches Dankeschön an Bi-Oil.

Das ganze war Mitte August. Seit dem nutze ich das Öl regelmässig mindestens einmal am Tag für verschiedene Bereiche. Dazu aber später mehr. Jetzt möchte ich Euch Bi-Oil erst einmal vorstellen.



Bei Bi-Oil handelt es sich um ein Hautpflegeprodukt, das speziell entwickelt wurde, um folgenden Problemen vorzubeugen:
  • Narben
  • Dehnungsstreifen
  • ungleichmässige Hauttönungen
Weiterhin hilft es bei der Pflege von zur bei reifer und trockener Haut.

Bi-Oil sollte regelmässig, zweimal am Tag auf die betreffenden Hautstellen aufgetragen und einmassiert werden. Um die optimale Wirkung zu erzielen ist ein Gebrauch von ca. 3 Monaten empfohlen.

Durch das spezielle PurCellin Öl zieht Bi-Oil schnell ein und hinterlässt keine fettige Rückstände auf der Haut.

Der Preis für die 60ml liegt je nach Einkauffstätte zwischen 12.-- und 15.-- Euro. Auch wenn das Produkt sehr ergiebig ist, weil man wenig braucht, ist das durchaus ein stolzer Preis.

Erhältlich ist es in Drogerien oder auch in großen Supermarktketten.

Auf der Seite von Bi-Oil könnt Ihr weitere Informationen zu diesem Produkt bekommen und Euch über die Wirkweise informieren.


Und nun zu meinen Erfahrungen:
An erster Stelle möchte ich erwähnen, dass ich mich vorab natürlich über das Produkt und auch die Inhaltsstoffe informiert habe. Denn gerade über ein Hauptbestandteil dieses Öls - Parrafinum Liquidum - wird viel diskutiert. Gerade auch im Zusammenhang mit Bi-Oil. Ich möchte hier keine Diskussion über den Sinn und Unsinn dieser "Zutat" in Kosmetik- und Medizinprodukten führen. Mir geht es hier lediglich um die Wirkweise von Bi-Oil. Jeder kann selbst entscheiden, welche Produkte er nutzt.

Aber jetzt zurück zu Bi-Oil:

Gerade das Versprechen, dass Narben gelindert werden, hat es mir am meisten angetan. Das wäre für mich auch der primäre Grund, dieses doch recht teure Pflegeöl zu kaufen.

Also habe ich mir drei Stellen an meinem Körper ausgesucht. Das erste war eine kleine Narbe aus einer Gallen-OP (ca. 8 Jahre alt).


vorher/nachher

Dann eine schrecklich, sichtbare Narbe an meinem Oberarm (hier weiß ich, dass eine Gewebeschwäche vorliegt, was zu Narbengeschwulsten führt; diese Narbe ist so ca. 2 Jahre alt) und dann noch die Dehnungsstreifen, die dank Schwangerschaft, Zu- und Abnahmen zu Genüge vorhanden sind. Die sind zwischen ein paar Monaten und 10 Jahre alt ;o).

Weiterhin habe ich auch einfach so meine trockene Haut an z. B. den Füßen gepflegt.

Nun habe ich also die letzte Zeit das sehr flüssige, lachsfarbene Produkt regelmässig auf diese Hautstellen aufgetragen. Das Öl ist riecht blumig-frisch. Den Duft mag ich sehr. Vor allem der Duft nach Ringelblume - auch ein Hauptbestandteil des Öls -kommt gut zur Geltung. Das Öl an sich ist sehr ergiebig und hat für diese lange Zeit gereicht (und reicht immer noch).

Gerade bei meiner stark sichtbaren Narbe am Arm hätte ich mir gewünscht, dass vielleicht die lilabläuliche Verfäbung zumindest Rand ein wenig gelindert wird. Leider war dem nicht der Fall. Ich kann keine Veränderung an der Narbe feststellen. Sie ist nicht blasser geworden, nicht weicher...nichts.


vorher/nachher

Die kleine Narbe an meinem Bauch ist meines Erachtens nach auch nicht viel heller geworden bzw. hat sich nicht wirklich verändert.

Bei den Dehnungsstreifen habe ich das Gefühl, dass sie ein wenig heller geworden sind. Unsichtbar werden sie deshalb aber noch lange nicht. Auf leicht geschädigtem Bindegewebe an Bauch und Beinen scheint Bi-Oil gut zu wirken. Sind Hautschädigungen aber schon älter und tiefer bewirkt Bi-Oil auch keine große Änderung mehr.

Zur reinen Hautpflege bzw. damit sich die Haut geschmeidiger anfühlt, ist Bi-Oil aber auf jeden Fall geeignet. Meine Haut an den eher trockenen Unterschenkeln bzw. Füßen fühlt sich weich und gepflegt an. Es juckt und spannt nicht mehr. Ab und an habe ich Bi-Oil anstatt Bodymilk o. ä. ausprobiert. Hierfür ist es wirklich gut geeignet.

Alles in allem hat das Öl eine sehr gute pflegende Wirkung. Je nach Bindegewebszustand mag es auch noch unterstützend wirken. Mich hat es in dieser Hinsicht leider nicht so ganz überzeugen können und so gibt es "nur" 2,5 von 5 Sterne von mir.

Trend & Test 18.10.2013, 12.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Schönheit | Tags: Bi-Oil, Narben, Langzeittest,

Wannenbuch - Wasserfeste Bücher für die Badewanne

Gerade jetzt, wo die kalte Jahreszeit anbricht, werde ich wieder zur leidenschaftlichen Badewannennutzerin. Es gibt doch nichts Schöneres, als nach einem anstrengenden (und kalten) Tag für einige Minuten in der Badewanne zu entspannen.

Zum Entspannen gehören für mich immer Bücher dazu. Büchern in gedruckter Form tut das feuchtwarme Klima im Badezimmer nicht wirklich gut. Auch wenn man es schafft, das Buch mit der noch trockenen Hand umzublättern, wellen sich die einzelnen Blätter doch irgendwann. Auch die Technik des Kindle ist wohl nicht wirklich wasserfest.

Nun gibt es da aber Abhilfe: das Wannenbuch.
Bei Edition Wannenbuch sind inzwischen 8 verschiedene Bücher (für Erwachsene ;o)) erschienen, die man ohne schlechtes Gewissen mit ins feuchte Nass nehmen kann.



Egal ob spannender Krimi, eine Liebesgeschichte oder interessante Fakten über andere Länder - für jeden Geschmack ist etwas geboten.

Jedes Buch hat 4 Seiten (8 bedruckte). Es ist quadratisch und gerade mal 45g schwer.

Die Bücher sind handlich-praktisch und aus abwaschbarem Plastik, etwa so groß wie eine CD-Hülle und können in etwa 15 Minuten gelesen werden. So lange, wie es normalerweise dauert, bis das Badewasser kalt wird.

Für meinen Test habe ich mich für eines der neuesten Bücher der Edition Wannenbuch entschieden: Wortgefecht und Zahlenzauber - Gehirnjogging für die Wanne.

Ich muss sagen, ich hatte wirklich meinen Spaß mit dem Wannenbuch. Das Vollbad war trotz ein wenig Nachdenken entspannend und das Buch tatsächlich in ca. 15 Minuten durchgerätselt. Hätte ich jetzt noch ein anderes Buch der Edition gehabt, wäre ich vermutlich noch länger im Wasser geblieben und hätte weitergelesen. So musste ich noch mit geschlossenen Augen weiter entspannen ;o).

Der Preis je Wannenbuch lag übrigens bei 6,95 Euro. Inzwischen wurde er auf 5.-- Euro gesenkt. Das finde ich eine wunderbare Sache. Da wird glaub ich nochmal ein Einkauf fällig.



Meine abschließende Meinung:
Beim Auspacken des Buches fühlte ich mich dann doch sehr in die Kinderzeit des Rackers zurückversetzt. So wie man es eben für Kinder schon kennt, handelt es sich um ein weiches Plastikbuch mit wenigen Seiten.

Der Inhalt ist aber dann doch interessant und ein bißchen Futter fürs Gehirn in der Badewanne hat schon was. Die Zeit damit ging richtig schnell um. Die Zeitangabe auf den Büchern ist somit wirklich durchaus gut gewählt.

Für die 8 Seiten, die das Wannenbuch bietet erscheint der Preis vielleicht erst etwas hoch. Aber der Inhalt macht das auf jeden Fall wieder wett. Bestellt man das Buch direkt beim Hersteller fallen auch keine Versandkosten an. Das muss man da ja auch beachten.

Generell ist das wirklich eine tolle Idee. Aber da wir eher selten Gäste haben, die bei uns baden, ist das Buch eher ein "Einmalerlebnis" je Haushaltsmitglied. Außer für unseren Racker - der hat aufgrund der vielen unterschiedlichen Rätsel ein bisserl länger was davon ;o).

Ich persönlich würde mich über eine etwas größere bzw. dickere Version des Wannenbuchs freuen. Oder über eine Fortsetzungsgeschichte.

Eine tolle und sinnvolle Idee, die hoffentlich noch viele Abnehmer findet, auch wenns so ein Wannenbuch eher eine kurzweilige Sache ist.

Vielen lieben Dank an Edition Wannenbuch für die Zusendung des Rezensionsexemplars.



Ich glaube, ich muss mir die anderen Wannenbücher doch noch zulegen...

Dank der 15% Rabatt für Euch (und auch mich) ist das bestimmt eine gute Idee.

Solltet Ihr also auch Gefallen an den Wannenbüchern haben, dann gebt bei Eurer Bestellung auf www.wannenbuch.de einfach den Gutscheincode WBTESTER2013 ein und erhaltet ab einem Bestellwert von 15.-- Euro einen Nachlass von 15%. Gültig ist das Angebot bis zum 01. Dezember 2013.

Also schnell ran an die Tasten und bestellen. Die Bücher eignen sich auch perfekt als (Weihnachts)Geschenk oder einfach mal so als außergewöhnliches Mitbringsel.

Trend & Test 11.10.2013, 12.29| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Sonstiges | Tags: Wannenbuch, Edition Wannenbuch, wasserfest, abwaschbar, wasserfestes Buch,

Nescafé Dolce Gusto Circolo - DeLonghi

Vor Jahren wr ich schon einmal stolze Besitzerin einer der ersten Nescafé Dolce Gusto. Kaum nach Erscheinen habe ich mir diese damals zugelegt.
Kein Jahr später war sie aber leider schon defekt. Damals habe ich ohne große Probleme eine Ersatzmaschine erhalten. Aber auch diese funktionierte nach rund 1,5 Jahren nicht mehr so, wie ie sollte, obwohl sie gehegt und gepflegt wurde. Da wir uns damals dann einen tollen Vollautomaten gekauft haben, wurde sie auch nicht mehr benötigt.

Nun wurden bei den Insidern Tester für die neue DeLonghi Circolo von Nescafé Dolce Gusto gesucht und da inzwischen die Getränkeauswahl in Kapselform unwahrscheinlich groß ist, habe ich mich darauf beworben und darf jetzt tatsächlich testen.

Ein großzügiges Paket kam hier bei mir an. Neben der Nescafé Dolce Gusto Circolo by DeLonghi gab es noch 8 verschiedene Kartons mit Kaffeespezialitäten dazu. Für wirklich jeden Geschmack war etwas dabei:
  • Chai Tea Latte
  • Latte Macchiato Vanille
  • Cappuchino
  • Choco Caramel
  • Latte Macchiato
  • Crema dÓro
  • Grande Café Crema
  • Espresso Barista
Zusätzlich befand sich ein Punkte-Gutschein im Wert von rund 10.-- Euro im Paket. Diesen habe ich HIER gleich in zwei  weitere exklusive Sorten Kapseln investiert (Nesquik und Marrakesh Style Tea).
Für manche Getränke braucht es zwei Kapseln (dann sind pro Packung 8 Getränke möglich). Für Einige reicht allerdings auch eine Kapsel aus (dann sind es 16 Portionen).



Bei der neuen Nescafe Dolco Gusto Circolo handelt es sich um eine sog. Kapselmaschine. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Ausführungen. In diesem Test hier geht es um das stylische Modell "Circolo". Es gibt sie in den Farben schwarz, rot und silber. Ich habe die Maschine in glänzendem Schwarz erhalten.
Sie ist eiförmig und so recht schmal, dass sie auch wunderbar auf einen Schreibtisch passt. Im Büro hat die Dolce Gusto Circolo gleich Ihr neues Zuhause gefunden.

Der Aufbau geht leicht von der Hand. Einfach aus dem Karton nehmen und ab mit dem Stecker in die Steckdose. Die beiliegende Kurzanleitung erklärt anhand übersichtlicher Bilder, was zuerst zu tun ist. Es liegt zwar auch eine genauere Anleitung dabei, aber diese habe ich bisher noch nicht benötigt.

Aber jetzt zu den Einzelheiten der Dolce Gusto Circolo:
Der Wassertank befindet sich auf der Rückseite der Maschine. Dieser ist recht stabil und nur mit leichtem Kraftaufwand zu entnehmen. Ein seitlicher Behälter wäre mir lieber, weil ich so immer erst die Maschine umdrehen muss, um dran zu kommen.
Die Füllung des Wassertanks hält ja nach Tassengröße bei uns für 5 - 7 Getränke. Das ist für mich völlig ausreichend.



Ganz toll ist auch der höhenverstellbare Tassenhalter. So spritzt man nicht die ganze Maschine voll, weil z. B. die Espressotasse zu weit unten steht. Auch große Latte-Macchiatto-Gläser passen dank des eiförmigen Designs wunderbar darunter.

Die Maschine befügt über eine LED-Anzeige in Form von Strichen. Diese Striche stehen für die Wasserabgabe je Getränk und lassen sich einfach per Drehrädchen einstellen. Das leuchtende Grün der Anzeige macht richtig was her, wie ich finde. Auch der "Ausguss" ist mit blauen LEDs beleuchtet.



Weiterhin gibt es für die verbrauchten Kapseln noch einen kleinen Abfallbehälter. Dieser ist ideal, damit das Wasser, dass sich noch in den Kapseln befindet abtropfen kann.

Die Zubereitung einer der vielen Kaffee- und Teespezialitäten geht kinderlicht. Findet auch unser Sohnemann und ist vermutlich derzeit derjenige, der die Maschine mehr bedient, als wir:
  • Die Dolce Gusto Circolo einschalten. Das Aufwärmen dauert max. 30 Sekunden.
  • Je nach Lust und Laune einfach die Kapsel(n) aus der Schachtel entnehmen. Bei Spezialitäten mit zwei Kapseln (meist einmal Milch und einmal Kaffee) immer zuerst die Kapsel mit dem Milchpulver in den Kapselbehälter geben.
  • An der Maschine das Rädchen für die Wassermenge einstellen, die auf den Kapseln eingegeben ist.
  • Je nachdem ob es sich um ein Heiß- oder Kaltgetränk handelt, die Maschine mit dem passenden Knopf starten.
  • Bei Getränken mit zwei Kapseln den Vorgang nochmals wiederholen.
  • Getränk geniessen.

Je nach Geschmack kann die Wasserzugabe per Drehung am Rädchen verändert werden. Möchte man seinen Kaffee nicht so stark haben, stellt man einfach einen Strich mehr mit dem Rädchen ein.

Wie schnell das geht, zeige ich Euch hier in einem kurzen Video:



Die Getränke sind im übrigen richtig heiß, wenn sie aus der Cirolo kommen. So kann sich der Geschmack erst so richtig entfalten. Von der Temperatur her, kann die Dolce Gusto da wirklich mit unserem Vollautomaten mithalten.

Der Preis für die Maschine liegt derzeit bei ca. 169,99 Euro. Bei amazon ist sie schon ein bisserl günstiger zu erhalten.

Unsere Meinung:
Eine tolle Maschine, mit der man einfach und schnell viele verschiedene Kaffee- und Teespezialitäten herstellen kann. Nebenbei ist sie noch schick und stylisch im Aussehen. Der Geschmack der Getränke ist wirklich gut. Die Temperatur der Kaffee- und Teespezialitäten ist ideal. Der Preis für die Getränke ist aufgrund der Kapseln ein wenig höher. Eine Packung mit 8 bzw. 16 Kaffees oder Tees liegt je nach Angebot zwischen 3,79 und 4,79 Euro.

Weniger gut finden wir auch, dass soviel Wasser in den Kapseln verbleibt. Dieses kann trotz Behälter nicht komplett aus den Kapseln abfließen. Wir schneiden die Kapseln oft zur schnellen Entleerung noch auf, damit wir sie dann in den Gelben Sack geben können.

Pro:

einfache Bedienung
schnelles Heizen
für Warm- und Kaltgetränke geeignet
große Spezialitätenvielfalt
schickes Design
Energie sparend

Contra:
der hinten liegende Wassertank
viel Plastikmüll
die Kapseln enthalten noch viel Wasser, dass sich nicht restlos entfernen lässt
Preise der Getränke

Wie Ihr an der Pro-/Contraliste erkennen könnt, betreffen die meisten Contrapunkte die Kapseln. Die Maschine ist, bis auf den Wassertank einfach genial.

Wir sind auf jeden Fall begeistert davon und fürs Büro ist sie genau richtig. Deshalb werden wir sie auch behalten.

Aufgrund des Preises, des umständlichen Wassertanks und dem vielen Kapselmüll müssen wir aber ein Sternchen abziehen.

So gibt es starke 4 von 5 Sterne von uns. Würde mich die Maschine an sich nicht so überzeugen, müsste ich für den Müll der entsteht eigentlich 3 Sterne abziehen.

Generell gibt es aber eine Kaufempfehlung für uns.
Für Kaffeeliebhaber ist diese Maschine wirklich zu empfehlen.

Trend & Test 10.10.2013, 15.45| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Haushalt | Tags: Nescafé, Dolce Gusto Circolo, DeLonghi,

Philips Mixer HR1575/51

Während der Mann das Kochen bei uns übernimmt, bin ich eher für die Leckereien zuständig. Ich backe auch viel lieber. Das mache ich besonders dann, wenn Geburtstage und Feiern ins Haus stehen und da gab es in letzter Zeit bei uns so einige.

Da kam es mir gerade recht, dass ich den Philips Handmixer HR1575/51 testen durfte. Über die Lecker Scouts kam ich in den Genuß, diesen Mixer vergünstigt zu einem Preis von 29,99 Euro zu bestellen. Bei Nichtgefallen hätte ich diesen wieder zurückschicken können. Das mache ich allerdings nicht, denn dieses Handrührgerät hat mich überzeugt.





Der Handmixer von Philips aus der Viva Collection kommt mit reichlich Zubehör daher. Im Lieferumfang enthalten sind der Mixer, zwei Teighaken, zwei Knethaken, ein Pürierstab und ein 0,6l-Kunststoffbecher mit Aufsatz. Der Plastikbecher dient neben der Herstellung von Schlagsahne und weiterem auch als Aufbewahrungsbox für das gesamte Zubehör. So fliegt nichts mehr in Schubladen herum, sondern ist bei Bedarf gleich griffbereit.

Gleichzeitig ist der Becher auch noch ein Meßbecher, was Ihr, wenn Ihr ganz genau hinseht auch erkennen könnt. So braucht man nicht noch weitere Becher, um z. B. benötigte Flüssigkeiten abzumessen, sondern kann diese gleich in den Becher geben.



Der Mixer bringt eine gute Leistung dank 550 Watt und verfügt über 5 Geschwindigkeitsstufen sowie einer Turbostufe. Das Gewicht liegt ein wenig über 1kg. Für mich kein großer Unterschied zu meinem bisherigen Handmixer. Das Handrührgerät von Philips liegt generell aber angenehmer in der Hand. Er ist ein wenig lauter als mein bisheriger Mixer, was aber vermutlich an der Stärke des Motors bzw. der Wattzahl liegt.



Natürlich kam das Handrührgerät die letzten Tage bei uns viel zum Einsatz. Als erstes musste ich natürlich die Flexi-Funktion ausprobieren. Bei dieser Funktion drehen sich die Haken nicht nur um sich selbst, sondern bewegen sich auch noch auf und ab. Diese Funktion lässt sich ganz einfach am Gerät an- und abschalten. Auf diese Weise kommt man wirklich an alle Zutaten in der Rührschüssel. Aufgrund der Leistung wird der Teig schnell glatt und es gibt auch keine Klümpchen.
Auch bei festerem Teig (z.B. Hefeteig) bringt das Gerät genug Kraft auf, um diesen ohne Probleme zu rühren.



Begeistert bin ich aber auch über den Stabmixer/Rührstab, der sich ganz einfach am Mixer befestigen lässt. Der Stabmixer ist aus Metall. Egal ob Shakes, Suppen oder Kartoffelbrei - alles lässt sich ganz einfach damit dem Rührstab machen. Wir haben den Stabmixer überwiegend dazu genutzt, um Shakes zu erstellen. Einfach Milch, gewünschtes Obst und evtl. noch Eis in dem mitgelieferten Becher geben und rühren. Geht ganz einfach uns schnell.



Unser Sohn war so begeistert davon, dass er immer die Zubereitung der Shakes/Milchmixgetränke übernahm. "Ist ja kinderleicht", meinte er.

Das benutze Zubehör ist übrigens spülmaschinenfest. Es kann aber auch so ganz leicht unter fließendem Wasser gereinigt werden.

Der Preis im Onlineshop liegt derzeit bei 64,99 Euro.

Unser abschliessendes Fazit:
Der Handmixer HD1575/51 von Philips ist ein hochwertiger und praktischer Küchenhelfer, den ich nicht mehr missen möchte. Die Bedienung und Handhabung ist einfach und selbsterklärend. Durch das 2-in-1-Prinzip kann der Mixer vielseitig eingesetzt werden. Das Zubehör lässt sich einfach am Gerät befestigen und ist spülmaschinenfest. Durch die praktische Aufbewahrung braucht das Gerät und das Zubehör weniger Platz.
Wir sind recht angetan davon und werden das Handrührgerät auch behalten.

5 von 5 Sterne für den Philips Mixer HD1575/51 von uns!



Trend & Test 09.10.2013, 09.20| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Haushalt | Tags: Philips Mixer HR1575/51, Philips, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab,

Seifenmanufaktur Siebert Shop- u. Produktvorstellung

Ich bin ein großer Fan von selbstgemachten Dingen. Vor allem für Freunde versuche ich, zu Feierlichkeiten etwas Selbstgemachtes mitzubringen. Vor einigen Jahren zu Weihnachten war es Seife aus eigener Herstellung. Möchte man das richtig machen und die Seifen zu etwas Besonderem werden lassen, steckt da jede Menge Arbeit dahinter.

Diese Arbeit hat sich die Seifenmanufaktur Siebert zur Aufgabe gemacht. Hier werden hochwertige und pflegende Seifen im schonenden Kaltrührverfahren hergestellt. Dabei wird großer Wert darauf gelegt, dass die Naturseifen ausschließlich aus rein pflanzlichen Ölen hergestellt werden.

Die natürlichen Seifen bestehen meistens aus Olivenöl, Rapsöl und Kokosöl. Weiterhin befinden sich hochwertige Zusatzstoffe wie Kakaobutter, Mandelöl, Honig und Bienenwachs zur besondern Pflege der Haut in den Seifen.

Jede Seife wird in Handarbeit hergestellt. So ist jede Seife ein echtes Unikat und kann in Farbe, Form, Größe und Gewicht abweichen. Die Naturseifen reifen ca. 4 Wochen nach Herstellung. Danach sind sie bereit für den Gebrauch. Die Haltbarkeit der Seifen liegt bei kühler und trockener Lagerung bei etwa ein- bis zwei Jahren.



Zum Probieren habe ich folgende Seifen erhalten:
  • 24809 Altkölsche Kokosölseife mit Lanolin
  • 11080 Erdbeertraum
  • 1312 Fruchtschnitte
  • 20809 Kaffeeseife - Küchenseife
  • 92410 Kirschmarmor
  • 9111 Latte Macciato/Milchkaffee
  • 2510 Orangenmarmor
  • 5312 Tropical Island
  • 12109 Zitronen Melissenseife

Ganz interessant dabei ist die Kaffeeseife, die zugleich eine sog. Küchenseife ist.
Sie wirkt gegen unangenehme Gerüche an den Händen wie Zwiebel, Fisch oder Knoblauch. Einen angenehmen Peelingeffek gibt es durch das eingearbeitete Kaffeepulver. Dabei ist sie besonders mild zur Haut mit einem ph Wert von 8,5 und zu 3% überfettet.

Vom Duft und den Farben her, haben es mir aber ganz andere Sorten angetan: Erdbeertraum, Orangenmarmor und Tropical Island (von oben nach unten).



Alle Seifen sind auf jeden Fall etwas Besonderes. Sie riechen unwahrscheinlich gut, sehen toll aus und pflegen dabei noch die Haut. Bei keiner konnte ich feststellen, dass die Haut meiner Hände austrocknete, was ich persönlich wirklich klasse finde.

Bestellt werden können die Seifen übrigens direkt HIER.

Die Preise je Seife richten sich nach Sorte und ob sie sich gerade im Angebot befinden. Preislich gehen sie meist bei knapp 4.-- Euro los. Reine Olivenölseife kostet dementsprechend mehr.

Wer sich nicht sicher ist und erst mal probieren möchte, für den gibt es auch ein spezielles Angebot: die Probiertüte für 7.-- Euro.

Als Zahlungsmöglichkeiten gibt es Vorkasse, PayPal, Sofortüberweisung, Nachnahme oder auch die Selbstabholung. Ab der zweiten Bestellung kann auch per Rechnung bezahlt werden. Der Mindestbestellwert liegt bei 20.-- Euro.

Die Versandkosten richten sich nach Anzahl, Gewicht und Verpackungsmaterial:
  • 1 Seife 2,52 €
  • 2 Seifen 2,64 €
  • 3 Seifen 2,76 €
  • 5 Seifen 3,00 €
  • 10 Seifen 3,60 €
Geliefert wird bei Verfügbarkeit innerhalb kürzester Zeit per DHL Co2Neutral.

Wir können die Seifen und den Service der Seifenmanufaktur Siebert nur empfehlen und möchten uns nochmals recht herzlich dafür bedanken, dass wir diese Seifen vorab testen durften!



Trend & Test 08.10.2013, 13.11| (2/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Schönheit | Tags: Seifenmanufaktur Siebert, hangesiedete Seife, Seifenöle,

Cocio Bubble Latte von Arla

Es gab mal eine Zeit, das war Bubble Tea sprichwörtlich in aller Munde. Vieles wurde darüber berichtet. Persönlich hatte ich so das Gefühl, dass vor den Bubble Teas immer eher "gewarnt" wurde. Aufgrund des hohen Zuckergehalts, der Farbstoffe und die Erstickungsgefahr für kleine Kinder mag er auch nicht für Jeden geeignet sein.

Nun habe ich bei einem meiner letzten Einkäufe aufgrund der Aufmachung im Kühlregal ein neues Produkt entdeckt, dass ich bisher noch nicht kannte und das mich auf den ersten Blick natürlich an den Bubble Tea erinnert hat. Dabei handelt es sich dabei gar nicht um Tee, sondern um Milch. Aber auch mit Bubbles ;o)

Hierbei handelt es sich um Cocio Bubble Latte - einem Milchgetränk, dass von Arla Foods vertrieben wird.



Den Bubble Latte findet man in ausgewählten Märkten wie z. B. Edeka und Globus (bei uns) und auch bei real. Der Preis für 330ml Milch und 40g Kugeln liegt bei 1,99 Euro. Inzwischen gibt es drei Sorten:
  • Blutorangenmilch mit Mangobubbles
  • Granatapfelmilch mit Erdbeerbubbles
  • Pfirsichmilch mit Himbeerbubbles
Das Produktdesign ist sehr peppig und bunt gehalten und wirkt aufgrund seiner Farben und des Designs nicht überladen. Es soll vermutlich eher die jüngere Generation ansprechen. Allerdings finde ich es mit meinem 37 Jahren auch ganz toll.

Die Bubbles sind sind extra verpackt im Deckel untergebracht. Auch die Milch selbst ist nochmals mit einem Aludeckel verschlossen. Am Rand des Bechers ist ein ausziehbarer Strohhalm angebracht. Bei den Perlen handelt es sich um sog. Popping Boba. Das sind kleine Kügelchen, die mit Fruchtsaft gefüllt sind.



Nach dem Öffnen schüttet man die Bubbles einfach in die Milch. That´s it!

Die Milch hat einen Fettgehalt von nur 0,1%. Das ist nicht wirklich viel. Einigen könnte die Milch daher zu "dünn" sein. Fett ist ja nun mal ein Geschmacksträger und je weniger davon vorhanden ist, desto weniger Geschmack ist eben vorhanden.

Weiterhin haben sich die Macher wohl die Kritik des zu hohen Zuckergehalts zu Herzen genommen. Auch hiervon ist vergleichsweise wenig in der Bubble Latte zu finden, sodass ein Becher des Milchgetränks gerade mal auf 165kcal kommt.

Vom Geschmack her kann die Bubble Latte auch nicht mit dem klassischen Bubble Tea verglichen werden. Einfach eben darum, weil der Tee hier fehlt. Darum heißt es ja auch nur Bubble Latte ;o).

Die Popping Bobas oder auch Bubbles sind sehr lecker. Die Haut der Bubbles ist ein wenig fester, was man beim Essen der puren Bubbles gut bemerken kann. Gefüllt sind sie mit relativ dickflüssigem Fruchtsaft.

Leider sammeln sich die Bubbles alle auf der Becherunterseite und machen sich dort anscheinend recht klein und wollen so gar nicht "getrunken" werden. So erwischt man sie nur ab und zu mit dem Stohhalm. Die meisten Perlen habe ich dann am Schluß mit dem Löffel aus dem Becher in meinen Mund befördert. Das ist etwas, was mir nun nicht ganz so gut gefällt.



Unsere abschließende Meinung:
Gut gekühlt schmeckt die Milch mit den Bubbles wirklich gut. Ein wenig dünn vielleicht im Geschmack, aber dennoch fein.
Der geringe Fett- und Zuckeranteil sind das, was uns am Besten an diesem Produkt gefällt. So muss man trotz des Genusses nicht ein ganz so schlechtes Gewissen haben.

Einen kleinen Punkteabzug gibt es dennoch für den doch recht hohen Preis und die schüchternen Bubbles, die man so schlecht aus dem Becher bekommt.

4 von 5 möglichen Sterne gibt es von uns. Das ist nun wirklich kein schlechtes Ergebnis.

Und wenn Ihr die Bubble Latte im Regal seht, probiert es doch einfach einmal aus und erzählt mir hier, wie Ihr dieses Milchgetränk findet...

Trend & Test 07.10.2013, 15.57| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Essen & Trinken | Tags: Cocio, Bubble Latte, Arla Foods, Arla ,

Thomy Gratin Saucen im Test bei brandnooz

Am Wochenende habe ich eine Mail vom brandnooz-Bloggerclub erhalten. Diese möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten, denn es werden wieder 1000 Tester gesucht. Diesmal für die Gratin Saucen von THOMY.



Thomy Gratin Saucen – Produktinformation:
Das bieten Dir die Thomy Gratin Saucen

Die fertig gewürzten, cremigen Gratin-Saucen von Thomy für Nudeln, Kartoffeln, Gemüse oder Lasagne müssen nur noch über die verschiedenen frischen Zutaten gegeben und im Ofen überbacken werden. So gelingt das Lieblingsgratin garantiert – mit genau der richtigen cremigen, sahnigen und sämigen Konsistenz. Dabei enthalten die Thomy Gratin Saucen keine künstlichen Geschmacksverstärker oder Konservierungsstoffe. Ein frischer Genuss für die ganze Familie!

Vielfältig und lecker in der Verwendung
Ob beim gemütlichen Beisammensein am Abend, zum Mittagessen oder als herzhaftes Gericht zum Brunch – die Verwendungsmöglichkeiten für die Thomy Gratin-Saucen sind genauso vielfältig wie die Rezepte, die sich damit verwirklichen lassen. Probiere zum Beispiel ein Kartoffel-Gratin "Elsässer Art" oder ein Gemüse-Gratin mit Lachs und Pinienkernen – oder kreiere Dein eigenes Rezept aus leckeren, frischen und gesunden Zutaten. Mit den Gratin Saucen von Thomy gelingen sie garantiert!

Zeit für kreative Rezeptideen
Die vier Thomy Gratin Saucen bieten eine praktische und cremige, sämige Grundlage, um alle möglichen Rezeptideen für ausgefallende und kreative Gratins mit frischen oder auch tiefgekühlten Zutaten schnell zuzubereiten.




Wollt auch Ihr gemeinsam mit Familie und Freunden die Gratin Saucen von THOMY probieren? Dann bewerbt Euch schnell bei brandnooz. Vom 07.10 - 03.11.2013 ist die Anmeldung möglich.

Nach der Anmeldung dort, müsst Ihr einfach einen Fragebogen ausfüllen. Wenn Ihr als Tester/in bestätigt werdet, könnt auch Ihr kreativ werden und leckere Gratins ausprobieren.



Und jetzt los: bewerbt Euch schnell als Produkttester(in) brandnooz!

Ich drücke Euch wie immer die Daumen!

Trend & Test 06.10.2013, 16.13| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Essen & Trinken | Tags: brandnooz, Testen Bloggerclub, bewerben, Produkttest,

design3000 Shoptest

Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach ausgefallenen Geschenken und wurde schon öfter im Shop von design3000 fündig.

Auch wenn ich den Shop schon konnte, waren 25% Rabatt ein guter Grund, sich offiziell auf den Shoptest bei den Konsumgöttinen zu bewerben. Ich hatte das Glück und wurde auch ausgewählt.

Da im Oktober einige Geburtstage im Familien- und Freundkreis anfallen, war das ideal und so bin ich gleich zum shoppen gegangen und wurde auch ganz schnell fündig.

Aber nun möchte ich Euch die Seite design3000 erst einmal kurz näher vorstellen:



Alle, die gerne ausgefallen schenken oder Designfans und Trendsetter sind, sind dort genau richtig. Im Shop findet man rund 5000 Artikel von 300 Marken(herstellern).

Der Shop ist farbenfroh und übersichtlich gestaltet.
Unter den Oberbegriffen
  • Geschenke
  • Wohnen & Lifestyle
  • Kinderland
  • Essen & Trinken
  • Outdoor
  • Sale
  • Trend & News
findet man bestimmt das Richtige. Die einzelnen Rubriken sind ebenfalls nochmals unterteilt. So kann man nach Farbe, Preiskategorie oder anderem nochmals genauer einschränken. Sehr gut funktioniert auch die reine Stichwortsuche.

Bezahlen kann man bei desing300.de per Vorkasse, auf Rechnung, per Paypal, Kreditkarte, Nachnahme. Alle üblichen Zahlungsarten sind also möglich.

Der Versand erfolgt schnell (bei mir hats 1 Tag gedauert) und zuverlässig per DHL.

Die Versandkosten entfallen ab 30.-- Euro Bestellwert. Ansonsten werden 3,90 Euro für den Versand fällig.

Es besteht ein 100tägiges Rückgaberecht. Der Shop ist "Trusted Shops" verifiziert und nebenbei kann man noch Payback-Punkte sammeln.



Jetzt zu meinen Erfahrungen:

Ich habe mich für unterschiedliche Produkte entschieden. Leider kann ich Euch nur zeigen, was ich für mich gekauft habe. Die anderen Artikel sind als Geburtstagsgeschenke gedacht und das wäre blöd, wenn die Empfänger schon vorab wissen, was sie bekommen. Die lesen hier nämlich alle mit ;o).

Die Preise bringen einen manches mal schon zum schlucken. Als wirklich günstig würde ich den Shop nicht bezeichnen. Es gibt halt viel Ausgefallenes und solche Dinge, die man nicht überall bekommt. Die haben mitunter schon ihren Preis.

Den Carry-Bag von Reisenthel in der Bayaria-Edition hätte ich mir ohne Rabatt auch nicht ausgesucht, da ich diesen eben schon günstiger beim hiesigen Händler gesehen habe. Aber jetzt konnte ich ihn doch bestellen und habe das auch gleich gemacht.

Wie auf der Seite versprochen wurde schnell und gut verpackt geliefert.



Ein Artikel fällt geringfügig kleiner aus, als gedacht. Da sind die Produktfotos ein wenig irreführend. Der Preis ist hier schon recht arg und vielleicht hätte ich einfach mal genauer lesen sollen.

Ansonsten bin ich aber mehr als zufrieden. Mit Service, Lieferzeit und Sonstigem bin ich mehr als zufrieden und kann den Shop sehr empfehlen! Nur gut gefüllter Geldbeutel sollte aber vorhanden sein ;o)

Trend & Test 06.10.2013, 14.17| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: | Tags: design3000, Test, Shop, Konsumgöttinnen,

Kosmetik Kosmo Wunderbox Oktober

Seit einigen Monaten schon fiebere ich immer wieder auf den 01. des Monats hin. Imm dann erscheint bei Kosmetik Kosmo nämlich eine neue Wunderbox.

Bisher hatte ich auch immer Glück, diese zu ergattern. Nur letzten Monat klappte das nicht, weil schon am 01. alles ausverkauft war. Aber da gibts ja jetzt Abhilfe in Form eines Abos. So verpasse ich keine der Wunderboxen mehr und ich bekomme sie vermutlich früher, als alle Normalbesteller ;o).

Hier möchte ich Euch nun die Wunderbox für den Monat Oktober vorstellen. Diese läuft unter dem Motto "gereinigt-gecremt-gepflegt" und folgerndermaßen waren darin diese Produkte zu finden:



Konjac Sponge Puff Pure für alle Haupttypen
Dieser Schwamm ist aus der sog. Konjacplanze hertestellt. Er macht die Haut seidenweich. Der Preis für den Schwamm liegt bei 8,99 Euro.

Kosmetik Kosmo Creme
Für natürliche und milde Pflege. Wirkt beruhigend, entzündungshemmend und spendet Feuchtigkeit. 5,99 Euro ist die Pflegecreme wert.

beautyuk FX Foundation Primer
Ideal, um deinen Look den ganzen Tag wie frisch geschminkt wirken zu lassen. Der Preis für den Primer liegt bei 4,99 Euro.

beautyuk High Brow Eyebrow Kit
Zu einem Make-Up gehören u. a. auch geschminkte Augenbrauchen. Diese eher natürlichen und neutralen Farben sind dazu ideal. Der Preis hierfür liegt bei 4,99 Euro.

24,96 Euro kosten die Preise, wenn man die Produkte einzeln kauft. Die Wunderbox kostet 12,49 Euro zzgl. Versand.
Alles in allem bin ich ganz zufrieden mit dieser Wunderbox. Es gibt und gab aber schon weitaus bessere Wunderboxen, die besser zu mir gepasst haben. Aber dafür ist es eben eine Überraschungs- bzw. eine Wunderbox ;o).

Ich vorfreue mich dann schon mal auf November und bin gespannt, mit was uns "Koko" dann wieder überrascht.

Trend & Test 05.10.2013, 13.02| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Schönheit | Tags: Kosmetik Kosmo, Wunderbox, Oktober,

Mixi Müsli - bereichert jedes Frühstück

Müsli gehört seit Jahren bei uns auf den Frühstückstisch. Gerade unter der Woche, wo werktags einfach nicht so viel Zeit für ein ausgedehntes Frühstück ist, greifen wir gerne auf Müsli zurück.

Dabei hat jeder seine eigenen Vorlieben. Nicht immer sind wir uns einig darüber, welches Müsli denn nun gekauft wird. Eines, dass wirklich jedem geschmeckt hat, haben wir noch nicht gefunden. Bisher...

Denn wir durften Mixi Müsli testen.
Mixi Müsli gibt es schon länger. Dir Firma befindet sich allerdings seit 01.06.2013 unter neuer Geschäftsleitung und wurde neu organisiert.


Noch ist das neue Desing nicht fertig. So wurde das Müsli in einer schlichten, weißen und stabilen Zylinderdose geliefert.

Bei Mixi Müsli könnt Ihr Euch Euer Wunschmüsli selbst zusammenstellen oder auf vorgegebene Müslivariationen zurückgreifen. Je nach Gewicht gibt es diese schon ab 4,90 Euro (aufwärts).

Möchtet Ihr ein Müsli selber mixen, ist dies bereits ab 3,99 Euro möglich. Dazu wählt Ihr einfach eine Müslibasis nach Wahl und könnt dann je nach Wunsch noch leckere Zutaten hinzufügen. Alle Produkte sind dabei 100% Bio, was wir natürlich ganz klasse finden.

Die Bestellung geht schnell und einfach. Der Shop lässt sich intuitiv bedienen. Bezahlen kann man derzeit per Vorabüberweisung und Paypal.
Zur Bestellung kommen noch 3,90 Euro Versandkosten hinzu. Geliefert wird bei Mixi Müsli per Hermes innerhalb weniger Tage.

**********

Aber jetzt zu unserem Test:

Wir durften in diesem Test zwischen zwei Müslivariationen entscheiden und haben das Deluxe Schoko Müsli probiert. Hier kosten 500g 6,90 Euro (zzgl. Versand).

Versprochen wurde uns verschiedene Schokoladensorten und eine Milch die zum Kakao wird. Und wir wurden nicht enttäuscht.
Das Müsli ist sowas von lecker! Der Hammer!



Roggenflocken, Dinkelflocken, Gerstenflocken, Schoko-Cornflakes, Schoko-Rice-Crispies, weiße Schokoraspeln, Zartbitter-Stückche und Vollmilchstreusel

Jeder von und genießt sein Müsli unterschiedlich: unser Sohn mag Müsli klassisch mit Milch, ich genieße Müsli gerne in Naturjoghurt oder -quark, der Mann mag es gemischt mit Nüssen als Knabberei zwischendurch.

Dieses Schokomüsli hat uns alle drei mehr als begeistert. Schon der Geruch beim Öffnen war himmlisch schokoladig. Da will man sich am liebsten reinsetzen.

Alle Zutaten sind absolut frisch und werden sicher verpackt geliefert.

Als Alternative hätten wir auch das Deluxe Beeren-Müsli probieren können. Eine Portion lag hier ebenfalls zum probieren bei.
Und auch dieses Müsli hat uns absolut überzeug. Beerig, fruchtig, fein - sehr lecker. Unser Favorit bleibt aber definitiv die schokoladige Variante.

Wie Ihr seht, sind wir arg am schwärmen. Das machen wir natürlich nicht umsonst. In Sterne gesprochen heißt das volle Punktzahl: 5 von 5 Sterne und eine unbedingte Probierempfehlung.

Falls Ihr Mixi Müsli nun auch näher kennenlernen wollt, so sagt mir Bescheid. Ich darf meinen Lesern einen 15%-Gutschein zukommen lassen, den es auf Anfrage bei mir gibt. Probiert Mixi Müsli einfach mal aus - ich kann es Euch wirklich empfehlen!

Trend & Test 04.10.2013, 11.46| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Essen & Trinken | Tags: Mixi Müsli, Schokoloade, Müsli selber mixen,

Street-Art-Serie von Balea - DM Blog-Newsletter

Der neueste DM-Newsletter für Blogger ist bei mir angekommen und ich darf Euch Folgendes vorstellen:

**********

Balea präsentiert ab Mitte/ Ende Oktober gleich zwei Neuheiten:
Eine davon ist die Dusch-Bodymilk mit Sheabutter und Macadamia-Öl. Sie verwöhnt deine Haut direkt unter der Dusche. So kannst du nicht nur die Zeit unter der Dusche länger genießen, sondern gleichzeitig deine Haut zusätzlich intensiv pflegen. Anschließend kannst du dich wie gewohnt abtrocknen und direkt anziehen.

Die zweite Neuheit ist die Balea Street Art Serie bestehend aus zwei Showergels mit Beeren- und Orangenduft. Ein wahrhafter Früchte-Frische-Kick der dich nur beleben kann. Und für alle die sich nur schwer für eine Duftrichtung entscheiden können, gibt es zusätzlich die Street Art Deo-Bodysprays in den gleichen Duftrichtungen.
Abwechslung ist angesagt!

***********

balea-dusch-bodymilk-data.pngDusch-Bodymilk
– mit Sheabutter und Macadamia-Öl-
So funktioniert es: Reinige deine Haut mit einem üblichen Duschgel und wasche dich ab. Creme danach deinen nassen Körper mit der Balea Dusch-Bodymilk ein, während du noch in der Dusche bist. Wasche danach die Dusch-Bodymilk mit warmem Wasser wieder ab. Anschließend wie gewohnt abtrocknen und direkt anziehen.
Das Ergebnis: Nach der Dusche ist deine Haut ohne ein zusätzliches Eincremen wunderbar weich und geschmeidig.
 400 ml kosten 2,95 € (1l - 7,38 €)

Deo-Bodysprays
Frische und Kreativität zum Aufsprühen? Dasbalea-street-art-deo-bodyspray-data.png geht mit den Deo-Bodysprays in den beiden Referenzen Beeren- und Orangenduft. Sie schützen wirksam vor Körpergeruch, sorgen für ein belebendes Wohlbefinden und verleihen Sicherheit den ganzen Tag. Der fruchtige Duft umhüllt den Körper wie ein cooles Graffiti und belebt spürbar von Kopf bis Fuß – this must be Street Art.
Ohne Farbstoffe und Aluminiumsalze.
150 ml kosten 0,95 € (100 ml - 0,63 €)

balea-street-art-showergel-data.pngShowergele
Die beiden Showergele mit Beeren- und Orangenduft sorgen bereits unter der Dusche für den nötigen Frischekick. Sie reinigen die Haut mir pflegenden Inhaltsstoffen besonders sanft und gründlich – für ein erfrischendes und gepflegtes Hautgefühl. Das pinke und orangefarbene Showergel sorgen für gute Laune, während die fruchtig-frischen Aromen nach Beere und Orange die Sinne beflügeln.
250 ml kosten 0,85 € (100 ml - 0,34 €)


Das ein oder andere Produkt kommt einem da schon bekannt vor. Vor allem auch die Showergele erinnern mich ein bisserl an mein Lieblingsduschmittel.

Ich denke, die beiden duften Showergels hüpfen beim nächsten DM-Shopping in meinen Einkaufswagen...

Wie findet Ihr die neuen Produkte von Balea?

Trend & Test 03.10.2013, 15.27| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: DM Blognewsletter | Tags: Balea DM Marken Blog Newsletter

Herbst-Gewinnspiel von Friendstipps

Nun ist es soweit! Der Sommer ist vorüber und der Herbst steht vor der Tür. Die Luft wird kälter, die Tage immer kürzer und die Stimmung der Menschen schlechter.

Aber nicht bei uns!
Gewinne mit Friendstipps ein Überraschungs-Beauty-Paket und schütze Dich damit vor den kommenden Schlechtwetter-Depressionen!  

Folgende Preise gibt es zu gewinnen:
1 x Ein Überraschungs-Beauty-Paket
3 x 4 Speick Reine Pflanzenöl Seifen

Die Teilnahme ist ganz einfach
  • auf den Banner klicken
  • Formular ausfüllen
  • Glück haben und gewinnen


Trend & Test 03.10.2013, 09.15| (3/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: Gewinnspiele | Tags: Friendstipps, Herbst-Gewinnspiel,

DanKlorix - Hygienereiniger

DanKlorix kenne ich bereits gefühlt seit meiner Kindheit. Meine Mutsch hat damals damit immer Wäsche bzw. die Vorhänge gebleicht. Meist ist das ja so, dass man das, was man von zu Hause aus kennt, dann selbst im Haushalt verwendet.

So war es auch bei mir und ich habe eigentlich immer eine Flasche DanKlorix in meiner Box mit den Putzmittel stehen. Allerdings nehme ich es eher unregelmässig her, da meine Männer sich nach dem Putzen damit immer über den Geruch "nach Schwimmbad" beschwert haben. Klar, der Chlorgeruch ist nicht wirklich angenehm. Aber er macht sauber und hilft auch Keime, Schimmelpilze und Bakterien zu vermindern.

Über die Empfehlerinnen habe ich nun erfahren, dass es DanKlorix nun auch mit Lavendelduft gibt. Und ich habe mich gefreut, als ich als eine der Testerinnen ausgewählt wurde, um DanKlorix zu testen.



Zum Testen habe ich je eine Flasche
  • DanKlorix Original
  • DanKlorix Lavendel-Frische
erhalten.

Das schreibt der Hersteller über sein Produkt:
Der DanKlorix Hygiene-Reiniger hilft, schnell und gründlich Schmutz, Keime, Bakterien und Schimmelpilze zu beseitigen. Darüber hinaus bleicht und entfärbt er Wäsche und Textilien und sorgt für Sauberkeit im Haushalts- und Freizeitbereich.

Entdecken Sie die außergewöhnliche Vielseitigkeit des DanKlorix Hygiene-Reinigers mit der jeweils richtigen Dosierung. DanKlorix gibt es auch in den Duftvarianten Lavendel Frische und Grüne Frische diese sind genauso vielfältig einsetzbar wie der blaue Klassiker.

Zertifizierte Desinfektion
Die Wirksamkeit des DanKlorix Hygiene-Reinigers zur Flächendesinfektion wurde vom Verband für Angewandte Hygiene geprüft und bestätigt.

DanKlorix soll so 99,99% aller Bakterien, Keime und Viren wie (z.B. Grippe, H1N1 Virus, Impfung, Durchfall, Magen, Schweinegrippe) entfernen und helfen, das Infektrisiko zu mindern.

Erhältlich ist DanKlorix in 1,5l Flaschen und Flaschen mit 750ml. Ich habe im Handel bisher nur die Flache mit 1,5l entdecken können. Der Preis hierfür liegt bei ca. 2,69 Euro.

Das ist meine Meinung:
Wie oben schon erwähnt habe ich schon früher mit DanKlorix geputzt. Ganz gespannt war ich nun auf das neue DanKlorix mit Lavendelfrische.

Ehrlich gesagt, habe ich nicht viel Unterschied zum originalen (blauen) DanKlorix bemerkt. Beim öffnen und direkt dran schnuppern kann man den Lavendelduft schon wahrnehmen. Während bzw. nach dem Putzen riecht DanKlorix aber eben nach Chlor. Das Chlorgeruch vorhanden ist, ist ja selbstverständlich. Aber irgendwie habe ich mir den neuen Duft einfach anders vorgestellt.

Im Endeffekt kommt es aber ja doch auf die Reinungsleistung an und egal welches Produkt von DanKlorix man verwendet: Sauber und rein machen alle! Und sie sind im ganzen Haushalt und Gartenbereich einsetzbar. Egal ob man Wäsche bleichen möchte, verdreckte Tierkäfige hat oder ob weiße Gartenmöbel von ihrem Grauschleier befreit werden sollen.

Das uns beiliegende Infoheft "133 Tips für Tiefenhygiene im ganzen Haus" sollte über all dort, wo es DanKlorix zu kaufen gibt mit auslegen. Dass DanKlorix für vieles anwendbar ist, habe ich gewusst. Aber dass es so viele Einsatzmöglichkeiten gibt, war selbst mir nicht bewusst. In diesem Heft werden genauere Infos gegeben und auch genaue Dosierungsanleitungen genannt.

Ich habe unter anderem den alten Schulranzen des Rackers damit gereinigt. Zum Wegschmeissen war er zu schade und so kann sich jetzt ein anderes Kind darüber freuen:

(vorher beschmutzt)


(nach der Nutzung vom DanKlorix)

Zum Putzen mit DanKlorix sollte man Handschuhe tragen. Das Produkt ist reizend und kann auf Dauer die Hautoberfläche schädigen. Bitte immer an die Dosierempfehlung auf der Flasche halten.Spritzer des Reinigungsmittels können die Kleidung bleichen und somit schädigen. Am besten auch alte Kleidung zum Putzen damit tragen.

Von uns gibts es jetzt 4 von 5 Sterne für das (neue) DanKlorix Lavendel-Frische. Volle Punktzahl ist hier leider nicht Möglich, weil ausgerechnet das Hauptmerkmal - der Lavendelduft - fehlt.

Ansonsten bin ich mit DanKlorix zufrieden und emfpehle es auch gerne weiter!

Trend & Test 02.10.2013, 13.05| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Haushalt | Tags: DanKlorix, Chloreiniger, Bleiche, Lavendel,

Airfryer XL von Philips

Ich durfte vor längerem ja schon den kleinen Bruder des Airfryer XL testen. Dieser hat mir an sich schon sehr gut gefallen. Allerdings hatte ich wie viele andere Tester auch das Problem, dass ich ihn einfach zu klein fand.

Nun hatte ich über die Lecker Scouts das Vergnügen, den neuen Airfyer XL zu testen. Darüber habe ich mich sehr gefreut, denn ich war schon richtig gespannt darauf, ob Philips tatsächlich auf die Kundenwünsche eingegangen ist und wie der neue Airfryer denn wohl so ist.

Und ich wurde nicht enttäuscht. Mir entfleuchte dann doch kurz ein "Wow" als ich den neuen Airfryer XL ausgepackt habe.


Falls Ihr den Airfryer noch nicht kennt, möchte ich ihn hier kurz vorstellen:
Bei dem Airfryer (XL) handelt es sich um eine Heißluft-Fritteuse. Wobei ich finde, dass Fritteuse wirklich nicht dem entspricht, was der Airfryer alles kann. Für mich ist er eher ein Heißluft-Backofen und ein echtes Multitalent.
Im Airfryer kann man alles machen, was man sonst auch im Backofen macht. Nur einfacher und schneller - das spart Zeit und Energie.

Mit der sog. Rapid Air Technologie ist das Gargut schnell fertig. Dabei schmeckt so manches, wie aus der Fritteuse. Und das mit wenig bis gar keinem Fett/Öl.

Der neue Airfryer XL ist minimal kleiner, als der der kleine Bruder. Dafür doppelt so stylisch. Er ist ein wenig breiter und dank seiner schwarzen Lackierung macht er wirklich etwas her.

Bei dem alten Modell gab es eine eher ungenaue Zeitschaltuhr. Auch die Temperatur konnte man nur "solala" einstellen.
Der Airfryer XL dagegen hat ein schickes LED-Display. Die Zeit sowie die Temparatur kann man so genau einstellen. In 5-Grad-Schritten kann man die Temperatur einstellen. Der Timer ist bis auf 60 Minuten einstellbar. Ab einer Minute zählt er die Sekunden rückwärts.

Der Airfryer XL kann auch vorgeheizt werden. Hat er die gewünschte Temperatur erreicht, ertönt ein Signalton. Das ist ebenfalls der Fall, wenn ein Gericht den Einstellungen entsprechend fertig ist.

Mit dem Sternknopf kann man seine Favoriteneinstellung speichern. Backt man z. B. jeden Morgen Brötchen auf, ist das einfach ideal.

Der alte Korb hatte Fassungsvolumen von 0,8kg. Beim Airfryer XL sind es 1,2kg. Den Unterschied merkt man schon arg. Dennoch muss bei Großfamilien vermutlich doch auf zweimal "geairfryt" werden. Für 3 - 4 Personen ist der Airfryer XL aber ideal.



Hier sind man den Unterschied zum Vorgänger. Die kleine Backform in der Mitte habe ich mir damals zum kleinen Airfryer gekauft. Natürlich kann ich sie noch im Airfryer XL nutzen. Anhand der Form sieht man aber doch, dass der Airfryer größer geworden ist.

Der Hit für mich ist auch, dass der Korb beim Airfryer XL über eine Schiene ausziehbar ist. Beim alten Airfryer musste man immer den ganzen (schweren) Korb herausheben.



Der Airfryer macht einfach nur Spaß. Nebenbei spart er noch Zeit und Energiekosten - was will man eigentlich mehr?

Unsere abschließende Meinung:

Schon den kleinen Airfryer haben wir uns behalten, weil er uns mit seiner Vielseitigkeit und der einfachen Bedienung überzeugt hat.

Selbiges ist jetzt beim "großen Bruder" der Fall. Den geben wir bestimmt nicht mehr her. Allein die LED-Anzeige, das Schubfach und natürlich das größere Volumen haben kurz nach dem Auspacken und ersten Probieren für diesen schnellen Entschluß gesorgt.

Egal ob frittieren, backen oder braten - der Airfryer XL ist ein absolutes Multitalent.



Volle Punktzahl gibt es dennoch nicht, denn der Preis ist schon arg hoch. Auch muss man erst einmal ein wenig probieren, bis man wirklich perfekte Koch-/Backergebnisse damit erzielt. Weiterhin könnte er noch größer sein, für wirkliche Großfamilien.

Man sieht ja, dass es immer noch besser geht und darum gibt es von uns starke 4 von 5 Punkte und eine Probier-/Kaufempfehlung.

Hier kommen noch ein paar allgemeine Daten, die vielleicht von Interesse sein könnten:

Design und Materialausführung
• Farbe(n): Tiefschwarz
• Materialien: Kunststoff

Allgemeine Spezifikationen
• Patentierte Rapid Air-Technologie
• Digitale Touchscreen-Oberfläche: 60-Minuten- Timer, Integrierte Betrie bsanzeige, Schalter Ein/ Aus, Voreingestellte Ko chfunktion, Zeit- und Temperaturregler
• Bereitsignal
• Kabelaufwicklung
•Anti-Rutsch-Füße
• Automatische Abschaltung

Technische Daten
• Kapazität: 3,0 l (1,2 kg)
• Kabellänge: 0,8 m
• Frequenz: 50/60 Hz
• Leistung, weltweit: 2100 W
• Spannung, weltweit: 230 V

Gewicht und Abmessungen
• Produktabmessungen (B x H x T): 315 x 302 x 423 mm
• Gewicht des Gerätes: 7,0 kg

Trend & Test 01.10.2013, 09.14| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: Haushalt | Tags: Airfryer, Philips, Airfryer XL,

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031