Trend & Test

maggi-kraeuter-bouillon-kleine-kuechenhelferlein-in-wuerfelform - Trend und Test - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Maggi Kräuter & Bouillon - kleine Küchenhelferlein in Würfelform

Eine Brühe bzw. Bouillon ist oftmals schnell selbst hergestellt. In dieser Hinsicht muss ich aber zugeben, dass ich mir diesen Arbeitsschritt meistens spare und dann doch auf Produkte in Pulver- oder Würfelform zurückgreife. Und als Maggi-Blogger hatte ich jetzt schon längere Zeit die Möglichkeit, die neuen Maggi Kräuter & Bouillon auszuprobieren.

Das schreibt Maggi über sein neues Produkt:
Der neue Würzgenuss von MAGGI: Kräuter & Bouillon. Eine feinwürzige Bouillon mit der extra Schicht an ausgewählten Kräutern. Fein abgeschmeckt mit Meersalz & natürlich ohne geschmacksverstärkende Zusatzstoffe. Ideal zum würzen und verfeinern.



Die neuen Brühwürfel gibt es in den Sorten:
  • Maggi Kräuter & Bouillon Huhn - mit Petersilie, Schnittlauch & Kerbel
  • Maggi Kräuter & Bouillon Gemüse - mit Petersilie, Schnittlauch & Kerbel
  • Maggi Kräuter & Bouillon Rind - mit Petersillie, Schnittlauch & Thymian

In einer Packung sind 8 Würfel für je 0,5l Brühe enthalten. Die Würfel sind nochmals einzeln verpackt und lassen sich daher sehr gut dosieren bzw. anwenden.

Der Preis für eine Packung mit 8 Würfeln (ausreichend für 4 Liter Bouilon) liegt bei ca. 1,69 Euro.


Unser Test:

Wie oben schon erwähnt haben wir die letzten Wochen immer mal wieder zum Würzen und Verfeinern auf die neuen Brühwürfel von Maggi zurückgegriffen.
Mit Maggi Kräuter & Bouillon lassen sich wirklich die unterschiedlichsten Gerichte einfach aromatisch und ausgewogen würden. Egal ob man die Würfel als Basis einer Suppe nimmt, diese in Salatsauce verwendet, damit Fleisch mariniert oder sie einfach als kleines Würzextra in die unterschiedlichsten Gerichte gibt. Die Würfel sind wirklich vielseitig einsetzbar und man schmeckt sogar die einzelnen Gewürze heraus.

Neben einer klassischen Nudelsuppe bis hin zu Pizzasauce - es gibt auf den ersten Blick nun nichts, wo man die schlauen Würfelchen nicht verwenden kann.

Zuletzt kam Maggi Kräuter & Bouillon bei einem unserer Lieblingsgerichte zum Einsatz. Das Rezept unserer Paprika-Carbonara möchte ich Euch nicht vorenthalten:

Zutaten:
150 g Parmaschinken
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
2 Paprikaschote(n), rot
400 g Nudeln (Spaghetti)
4 EL Olivenöl
200 ml Sahne
200 ml Gemüsebrühe
2 Ei(er)
6 EL Ajvar
60 g Parmesan, gerieben
Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Den Parmaschinken in dünne Streifen schneiden und die Zwiebeln fein würfeln. Die Paprikaschoten putzen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. In der Zwirschenzeit die Spaghetti in Salzwasser kochen.

Nun den Schinken, die Zwiebel- und Paprikawürfel in einer Pfanne mit dem Olivenöl anbraten. Ajvar, Salz und Pfeffer dazugeben. Dann die Gemüsebrühe dazugeben. (Hier haben wir 200ml Wasser und 1 Würfel Maggi Kräuter & Bouillon in die Pfanne gegeben). Die Eier mit der Sahne verquirlen.

Die gekochten Spaghetti abgießen und noch etwas vom Nudelwasser aufheben. Die Nudeln in die Pfanne zur Sauce geben und evtl. mit ein bisserl Nudelwasser geschmeidig rühren.

Zum Schluß die Sahne-Ei-Mischung und den Parmesan dazugeben. Nicht mehr kochen (da sonst das Ei stockt).

Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und dann Genießen!


Weitere feine Rezepte findet Ihr übrigens direkt auf der Seite von Maggi. Viel Spass beim Ausprobieren!

Trend & Test 05.06.2015, 10.43

Kommentare hinzufügen

Die Kommentare werden redaktionell verwaltet und erscheinen erst nach Freischalten durch den Bloginhaber.



Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Social
google-plus.png twitter.png 
youtube.png rss.png 
Empfehlungen

 






Networked Blogs
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Ich bin dabei

gofeminin Bloggerclub

dm Marken Insider

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Gefolgt von
2020
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031